Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz Förderung: Breitbandausbau kommt…

Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    Autor: coolbit 19.08.17 - 20:08

    Vodafone Baden-Württemberg
    Nominelle Geschwindigkeit: 100/40
    Tatsächliche Sync Geschwindigkeit: 99/31
    Speedtest Ergebnisse meistens: 25-50/10-30

    Und das war auch schon schlechter. Es nützt halt nix nur die endgeniale Rate beim Kunden zu schalten aber dann den Backbone und besonders die Peering Points nicht entsprechend mitwachsen zu lassen. Das ist auch einer der Gründe warum die ISPs so gegen die Bestrebungen der Bundesnetzagentur wettern...

  2. Re: Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    Autor: NaruHina 20.08.17 - 08:58

    Das Problem dass du da hast, liegt nicht am Backbone von Vodafone, sondern liegt an der letzten meile zu dir nach Hause. Kabelnetze sind ein shared Medium. Je mehr Nutzer über Kabel aufgeschaltet werden je voller wird dein Segment, denn ihr teilt euch alle ein und das selbe Kabel...

    Denn, ich beutre mehrere Vodafone Kunden, und einige bekommen rund um die Uhr die volle Bandbreite egalnob das vdsl , Kabel oder Mobilfunk ist. Das Problem mit der Bandbreite Bahn ausschließlich 2 kabelkunden, die ich kenne, das Problem ist aber nicht das Backbone oder peering, denn wenn dem so wäre würde ja ein Wechsel des messservers und somit des ausleitungs (peeringpoint) helfen, dem ist aber nicht so, somit nutzen schlicht nur zuvieo Nutzer das selbe Kabel, Vodafone müsste hie hergehen und das Segment an dem du angeschlossen bist verkleinern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.17 09:04 durch NaruHina.

  3. Re: Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    Autor: coolbit 20.08.17 - 09:05

    Ich vergaß zu erwähnen: das ist VDSL. Und doch das ist ein Problem im Backbone bzw. mit den Peering Points. Das wurde vor Monaten auch schon offiziell von Vodafone bestätigt.
    Es ist wie gesagt etwas besser aber über 50% der geschalteten Leistung kommt man nur außerhalb der Stoßzeiten raus...

  4. Re: Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    Autor: sneaker 20.08.17 - 09:50

    Ja.

    Das Problem ist: es gibt viele mögliche Flaschenhälse. DOCSIS-Segment, DSLAM-Anbindung, Bitstrom-Übergabe zwischen Telekom<>Vodafone, Peering Vodafone Richtung Server, Server selbst ...
    Ist auf den ersten Blick nicht unbedingt zu erkennen.

  5. Vodafone spart lieber statt auszubauen

    Autor: DerDy 20.08.17 - 13:45

    Vodafone will doch gar nicht ihre (Backbone-)Netze ausbauen. Dazu gab es vor wenigen Moanten bereits einige Artikel bei golem.de zu lesen.
    Hier:
    https://www.golem.de/news/traffic-shaping-vodafones-kabelnetz-soll-an-backbone-erweiterung-sparen-1701-125572.html
    Und hier:
    https://www.golem.de/news/ueberlastung-vodafones-kabelnetz-soll-netzausbau-verzoegern-1701-125831.html

    Zwar rüsten sie ihr Kabelnetz immer weiter auf, dass jetzt 500MBit/s und bald 800MBit/s möglich sind, doch bauen sie weder in der Fläche (also, neue Haushalte angeschlossen werden) noch bauen sie ihr Backbone entsprechend aus. Vodafone Deutschland ist eben nur eine Cash Cow.

  6. Re: Vodafone spart lieber statt auszubauen

    Autor: coolbit 20.08.17 - 14:05

    Das dürfen sie gerne tun. Allerdings werde ich mir das auch nur eine begrenzte Zeit anschauen. Wenn da innerhalb der nächsten Monate nichts passiert wird zu einem Anbieter gewechselt der die geschalteten Raten konstant(er) liefern kann...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. Medion AG, Essen
  4. B&R Industrial Automation GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00