Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz Förderung: Breitbandausbau kommt…

Wird doch nix

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird doch nix

    Autor: nja666 19.08.17 - 12:46

    Das glaubt doch kein Mensch das bis 2018 überall 50MBit verfügbar sein sollen. Ein Armutszeugnis. Neuland halt.....

  2. Re: Wird doch nix

    Autor: azeu 19.08.17 - 12:56

    Über Kabel evtl. schon, aber dann haben wir einen feudalen Anbieterzwang.

    ... OVER ...

  3. Re: Wird doch nix

    Autor: Mr Miyagi 19.08.17 - 15:15

    nja666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das glaubt doch kein Mensch das bis 2018 überall 50MBit verfügbar sein
    > sollen. Ein Armutszeugnis. Neuland halt.....


    Natürlich wird das nix. Vor allem frage ich mich woher die absolut an den Haaren herbeigezogenen 75.5% kommen (https://www.gruene-bundestag.de/breitbandcheck/). Das kommt vermutlich eher hin wenn mit 75,5% die Quote der Anschlüsse gemeint ist, die 50 MBit noch nicht erreichen.

  4. Re: Wird doch nix

    Autor: Ovaron 19.08.17 - 15:35

    Hast Du Zahlen die etwas anderes nahe legen oder willst Du einfach nur Deinen geistigen Horizont dokumentieren indem Du Dir unangenehme Zahle pauschal anzweifelst?

  5. Re: Wird doch nix

    Autor: spezi 19.08.17 - 15:40

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Natürlich wird das nix.

    Da sind wir einer Meinung. ;)

    > Vor allem frage ich mich woher die absolut an den
    > Haaren herbeigezogenen 75.5% kommen (www.gruene-bundestag.de

    Wie immer in solchen Fällen sind das die Zahlen des Breitbandatlas.

    http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/DG/breitbandverfuegbarkeit-ende-2016.pdf?__blob=publicationFile

    > Das kommt
    > vermutlich eher hin wenn mit 75,5% die Quote der Anschlüsse gemeint ist,
    > die 50 MBit noch nicht erreichen.

    Alleine 65% der Haushalte können einen Internetanschluss per Koax-TV-Kabelnetz und DOCSIS 3.0 buchen. Da dürfte überall mehr als 100 Mbit/s buchbar sein.

  6. Re: Wird doch nix

    Autor: Mr Miyagi 20.08.17 - 02:23

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du Zahlen die etwas anderes nahe legen oder willst Du einfach nur
    > Deinen geistigen Horizont dokumentieren indem Du Dir unangenehme Zahle
    > pauschal anzweifelst?

    Ja die habe ich verlinkt, aber statt meinen Beitrag zu lesen und den Link anzuklicken, gibst Du ja wie üblich unreflektiert Deinen Senf ab anstatt auf das Thema einzugehen.

  7. Re: Wird doch nix

    Autor: Ovaron 20.08.17 - 06:00

    Mr Miyagi schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > > Hast Du Zahlen die etwas anderes nahe legen
    > > [...]

    > Ja die habe ich verlinkt

    Du hast den Breitbandtest verlinkt. Du hast keine Zahlen zur Verfügbarkeit von Breitbandanschlüssen verlinkt. Bitte denke nochmal darüber nach um welche Frage es geht. Kleiner Tipp - die Frage ob ein paar wenige Teilnehmer ( imA: Trottel die bereit sind sich einen Bundestrojaner unter dem Deckmantel des Breitbandtests zu laden) liefert zur Verfügbarkeit von Breitbandanschlüssen keinerlei brauchbare Erkenntnisse.

  8. Re: Wird doch nix

    Autor: Mr Miyagi 20.08.17 - 13:18

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mr Miyagi schrieb:
    > -------------------------------------------------------------------
    > > > Hast Du Zahlen die etwas anderes nahe legen
    > > > [...]
    >
    > > Ja die habe ich verlinkt
    >
    > Du hast den Breitbandtest verlinkt. Du hast keine Zahlen zur Verfügbarkeit
    > von Breitbandanschlüssen verlinkt. Bitte denke nochmal darüber nach um
    > welche Frage es geht. Kleiner Tipp - die Frage ob ein paar wenige
    > Teilnehmer ( imA: Trottel die bereit sind sich einen Bundestrojaner unter
    > dem Deckmantel des Breitbandtests zu laden) liefert zur Verfügbarkeit von
    > Breitbandanschlüssen keinerlei brauchbare Erkenntnisse.

    Da es scheinbar zu viel von Dir verlangt ist eine Webseite zu bedienen oder mehr als einen Satz zu lesen, hier die Zahlen:

    Bundesdurchschnitt:
    Zentralwert 14.46 MBit/s
    Arithmetisches Mittel bei 29.78 MBit/s

    14.46 MBits/s < 28.78 MBit/s < 50 MBit/s

  9. Re: Wird doch nix

    Autor: Ovaron 20.08.17 - 13:47

    Du solltest Dich nicht scheuen wieder zu kommen wenn Du von Statistik wenigstens so viel verstehst das Dir aufgeht was für einen totalen Unsinn Du gerade vorbringst.

    Auf dem Weg dahin: Die mittlere Bitrate hat herzlich wenig mit dem Anteil der Haushalte mit xx Mbit zu tun. Die per Breitbandmessung ermittelten Werte haben herzlich wenig mit dem was verfügbar wäre zu tun. Die ermittelten Werte haben herzlich wenig mit dem "Bundesdurchschnitt" zu tun.

    Wie gesagt, komm ruhig wieder wenn Du von Statistik wenigstens mal ansatzweise Ahnung hast. Ist nicht so schwer.

  10. Re: Wird doch nix

    Autor: DerDy 20.08.17 - 13:50

    nja666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das glaubt doch kein Mensch das bis 2018 überall 50MBit verfügbar sein
    > sollen. Ein Armutszeugnis. Neuland halt.....
    Diejenigen, die das gesagt haben, bauen auch nicht aus.
    Die Politik denkt, dass sie mit ein paar wenigen Euros (ca. 600 Mio pro Jahr) großflächig Breitband fördern können. Das Bürokratiemonster, die gute Bauauftragslage und die vielen Regulierungen erschweren aber den Ausbau.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  3. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  4. Vodafone GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 83,90€
  4. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11