Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz Förderung: Breitbandausbau kommt…

Wird doch nix

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird doch nix

    Autor: nja666 19.08.17 - 12:46

    Das glaubt doch kein Mensch das bis 2018 überall 50MBit verfügbar sein sollen. Ein Armutszeugnis. Neuland halt.....

  2. Re: Wird doch nix

    Autor: azeu 19.08.17 - 12:56

    Über Kabel evtl. schon, aber dann haben wir einen feudalen Anbieterzwang.

    ... OVER ...

  3. Re: Wird doch nix

    Autor: Mr Miyagi 19.08.17 - 15:15

    nja666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das glaubt doch kein Mensch das bis 2018 überall 50MBit verfügbar sein
    > sollen. Ein Armutszeugnis. Neuland halt.....


    Natürlich wird das nix. Vor allem frage ich mich woher die absolut an den Haaren herbeigezogenen 75.5% kommen (https://www.gruene-bundestag.de/breitbandcheck/). Das kommt vermutlich eher hin wenn mit 75,5% die Quote der Anschlüsse gemeint ist, die 50 MBit noch nicht erreichen.

  4. Re: Wird doch nix

    Autor: Ovaron 19.08.17 - 15:35

    Hast Du Zahlen die etwas anderes nahe legen oder willst Du einfach nur Deinen geistigen Horizont dokumentieren indem Du Dir unangenehme Zahle pauschal anzweifelst?

  5. Re: Wird doch nix

    Autor: spezi 19.08.17 - 15:40

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Natürlich wird das nix.

    Da sind wir einer Meinung. ;)

    > Vor allem frage ich mich woher die absolut an den
    > Haaren herbeigezogenen 75.5% kommen (www.gruene-bundestag.de

    Wie immer in solchen Fällen sind das die Zahlen des Breitbandatlas.

    http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/DG/breitbandverfuegbarkeit-ende-2016.pdf?__blob=publicationFile

    > Das kommt
    > vermutlich eher hin wenn mit 75,5% die Quote der Anschlüsse gemeint ist,
    > die 50 MBit noch nicht erreichen.

    Alleine 65% der Haushalte können einen Internetanschluss per Koax-TV-Kabelnetz und DOCSIS 3.0 buchen. Da dürfte überall mehr als 100 Mbit/s buchbar sein.

  6. Re: Wird doch nix

    Autor: Mr Miyagi 20.08.17 - 02:23

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du Zahlen die etwas anderes nahe legen oder willst Du einfach nur
    > Deinen geistigen Horizont dokumentieren indem Du Dir unangenehme Zahle
    > pauschal anzweifelst?

    Ja die habe ich verlinkt, aber statt meinen Beitrag zu lesen und den Link anzuklicken, gibst Du ja wie üblich unreflektiert Deinen Senf ab anstatt auf das Thema einzugehen.

  7. Re: Wird doch nix

    Autor: Ovaron 20.08.17 - 06:00

    Mr Miyagi schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > > Hast Du Zahlen die etwas anderes nahe legen
    > > [...]

    > Ja die habe ich verlinkt

    Du hast den Breitbandtest verlinkt. Du hast keine Zahlen zur Verfügbarkeit von Breitbandanschlüssen verlinkt. Bitte denke nochmal darüber nach um welche Frage es geht. Kleiner Tipp - die Frage ob ein paar wenige Teilnehmer ( imA: Trottel die bereit sind sich einen Bundestrojaner unter dem Deckmantel des Breitbandtests zu laden) liefert zur Verfügbarkeit von Breitbandanschlüssen keinerlei brauchbare Erkenntnisse.

  8. Re: Wird doch nix

    Autor: Mr Miyagi 20.08.17 - 13:18

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mr Miyagi schrieb:
    > -------------------------------------------------------------------
    > > > Hast Du Zahlen die etwas anderes nahe legen
    > > > [...]
    >
    > > Ja die habe ich verlinkt
    >
    > Du hast den Breitbandtest verlinkt. Du hast keine Zahlen zur Verfügbarkeit
    > von Breitbandanschlüssen verlinkt. Bitte denke nochmal darüber nach um
    > welche Frage es geht. Kleiner Tipp - die Frage ob ein paar wenige
    > Teilnehmer ( imA: Trottel die bereit sind sich einen Bundestrojaner unter
    > dem Deckmantel des Breitbandtests zu laden) liefert zur Verfügbarkeit von
    > Breitbandanschlüssen keinerlei brauchbare Erkenntnisse.

    Da es scheinbar zu viel von Dir verlangt ist eine Webseite zu bedienen oder mehr als einen Satz zu lesen, hier die Zahlen:

    Bundesdurchschnitt:
    Zentralwert 14.46 MBit/s
    Arithmetisches Mittel bei 29.78 MBit/s

    14.46 MBits/s < 28.78 MBit/s < 50 MBit/s

  9. Re: Wird doch nix

    Autor: Ovaron 20.08.17 - 13:47

    Du solltest Dich nicht scheuen wieder zu kommen wenn Du von Statistik wenigstens so viel verstehst das Dir aufgeht was für einen totalen Unsinn Du gerade vorbringst.

    Auf dem Weg dahin: Die mittlere Bitrate hat herzlich wenig mit dem Anteil der Haushalte mit xx Mbit zu tun. Die per Breitbandmessung ermittelten Werte haben herzlich wenig mit dem was verfügbar wäre zu tun. Die ermittelten Werte haben herzlich wenig mit dem "Bundesdurchschnitt" zu tun.

    Wie gesagt, komm ruhig wieder wenn Du von Statistik wenigstens mal ansatzweise Ahnung hast. Ist nicht so schwer.

  10. Re: Wird doch nix

    Autor: DerDy 20.08.17 - 13:50

    nja666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das glaubt doch kein Mensch das bis 2018 überall 50MBit verfügbar sein
    > sollen. Ein Armutszeugnis. Neuland halt.....
    Diejenigen, die das gesagt haben, bauen auch nicht aus.
    Die Politik denkt, dass sie mit ein paar wenigen Euros (ca. 600 Mio pro Jahr) großflächig Breitband fördern können. Das Bürokratiemonster, die gute Bauauftragslage und die vielen Regulierungen erschweren aber den Ausbau.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    1. Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro
      Raiju Mobile
      Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

      Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.

    2. Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme
      Datenschutz
      Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

      Im Mai 2018 hatte Facebook versprochen, dass Nutzer ihren Tracking-Verlauf löschen können - ein sehr weitgehendes Zugeständnis an den Datenschutz. Jetzt hat sich das Unternehmen mit einem Zwischenstand über die Umsetzung gemeldet.

    3. Callcenter: Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden
      Callcenter
      Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden

      Die Bundesnetzagentur hat zwei Callcenter mit einem Bußgeld von 300.000 Euro belegt. Mehr als 1.400 Verbraucher hatten sich über die Methoden der Firmen beschwert.


    1. 17:23

    2. 16:43

    3. 15:50

    4. 15:35

    5. 15:06

    6. 14:41

    7. 13:47

    8. 12:27