Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Turbo Power Pack Mod im Test: Das beste…

Gute Hülle / Bumper gesucht, die Mod-Kompatibel ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Hülle / Bumper gesucht, die Mod-Kompatibel ist.

    Autor: kayozz 01.11.17 - 09:21

    Bisher habe ich nur den "Incipio Bumper Case" gefunden.

    Und ehrlich gesagt finde ich den Preis etwas überzogen und die Bewertungen sind durchwachsen. Kennt jemand eine Alternative?

  2. Re: Gute Hülle / Bumper gesucht, die Mod-Kompatibel ist.

    Autor: narfomat 01.11.17 - 11:06

    wth! 25euro für so nen plasterahmen. =)
    das ding scheint auch NICHT mit dem neuen powerpack zu passen.
    ich nehme mal an es wird auch kaum einen markt für so eine powerpack-geeignete hülle geben, weil das telefon dann NOCH DICKER werden würde. wird sich kaum jemand das powerpack + ein case ranbauen wollen.

  3. Re: Gute Hülle / Bumper gesucht, die Mod-Kompatibel ist.

    Autor: gamesartDE 01.11.17 - 11:51

    Richtig, es gibt zwar Flip-Cover Hüllen, aber dann kann man natürlich nichts mehr aufstecken, auch wenn bei 99% aller Hüllen die Steckvorrichtungen offen liegt. Ich hätte mir gewünscht Lenovo denkt hier etwas mit und bietet wenigstens das Induktions-Mod mit Flip Cover an, ich hätte halt gerne etwas was auch den Bildschirm schützt. So muss ich auf die Konkurrenz ausweichen, muss es dafür aber jedesmal aus der Flip-Cover Hülle nehmen wenn ich ein Modul abstecken möchte. Und was mich noch mehr stört sind die Preise, jeder Mod ist überteuert ohne Ende, alleine das Induktions-Mod kostet 45 Euro ohne Ladestation - WTF!

  4. Re: Gute Hülle / Bumper gesucht, die Mod-Kompatibel ist.

    Autor: kayozz 01.11.17 - 11:53

    Das Konzept vom dem Incipio Bumper ist imho schon das richtige für das Moto Z.
    Kantenschutz und trotzdem Mods möglich.

    Wundert mich dass es da keine Alternative gibt.

    Lustig ist allem, dass 90% aller Case-Anbieter den Sinn von den Kontakten auf der Rückseite nicht versanden haben und diese offen lassen, obwohl die mit dem jeweiligen Case nicht nutzbar sind.

  5. Re: Gute Hülle / Bumper gesucht, die Mod-Kompatibel ist.

    Autor: narfomat 01.11.17 - 12:51

    sehe ich auch so. wenn ich mir heute eine moto z play kaufen muesste, dann wuerde ich es sicher unbesehen des preises fuer den bumper genau so machen... der incipio akku + bumper + displayschutzfolie.

    wenn es dann einen neuen rahmen fuer den neuen turbo power pack akku gibt, dann den.

  6. Re: Gute Hülle / Bumper gesucht, die Mod-Kompatibel ist.

    Autor: LSBorg 01.11.17 - 14:17

    Ich hatte bisher auch immer gerne so ein Flip-Cover. Mit dem Moto Z jetzt gibt es ja keine mehr, wo auch ein Mod dran passen würde, dass die Flip-Cover dann trotzdem die Kontakte frei haben finde ich mehr als dämlich, aber gut, und ich hab einfach ein Schutzglas auf das Display geklebt und den mitgelieferten Bumper dran gemacht. Bin bisher zufrieden, vor allem, weil es ohne Mods nun schön dünn bleibt, die Flip-Cover Taschen machen das Geräte ja immer recht dick.

  7. Re: Gute Hülle / Bumper gesucht, die Mod-Kompatibel ist.

    Autor: Leegastaenikoer 02.11.17 - 08:03

    Gibt nur den Incipiobumper. Problem bei dem ist, dass kein "fliegender Wechsel" möglich ist. Man muss den Bumper entfernen, Mod Tauschen, Bumper wieder drauf, rinse and repeat. War dennoch der beste Bumper auf dem Markt, den ich bis dato gesehen habe.

    Das mit den Kontakten hat wohl den Hintergrund, dass die meisten Hüllen mit einem Prototyp entworfen werden. Da aus dem Prototyp nicht hervorging, wofür die Kontakte gedacht sind (könnte ja auch ein seltsamer Ladeanschluss sein), wurde hier der Platz freigelassen. So zumindest habe ich's mal irgendwo gelesen, inwieweit das stimmt: keine Ahnung.

    Der einzige Bumper, der jemals so funktioniert hat, wie man sich das "vorstellt" ist der Originalbumper, der dem Moto Z (beim Play weiß ich's nicht) beilag. Allerdings hat der keinen guten Schutz geboten. Und anscheinend hat das Moto Z einfach zu wenig Anhänger, als dass sich hier ein Hersteller wirklich die Mühe machen will, etwas Ähnliches zu basteln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,00€
  2. 249,00€
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Retro-Gaming: Star Wars für den Game Boy und NES wieder erhältlich
    Retro-Gaming
    Star Wars für den Game Boy und NES wieder erhältlich

    Limited Run Games bringt den Konsolenklassiker Star Wars in einer limitierten Edition wieder in den Handel - als Cartridges für den NES und den Game Boy. Für Vitrinenbesitzer interessant: Die Verpackung kann von der Rückseite aus geöffnet werden.

  2. BVG: Berlin bekommt eine neue Elektro-Buslinie
    BVG
    Berlin bekommt eine neue Elektro-Buslinie

    Mit der Linie 300 wird in Berlin eine neue Strecke für Elektrobusse erstellt. Diese wird zwar nicht ausschließlich mit E-Bussen betrieben, wird aber eine Linie mit Fokus auf den Elektrobetrieb. Wie die anderen 100er-Linien fährt auch der 300er an touristisch interessanten Zielen entlang.

  3. Falcon Heavy: Dreimal erfolgreich gestartet und dreimal abgestürzt
    Falcon Heavy
    Dreimal erfolgreich gestartet und dreimal abgestürzt

    24 Nutzlasten wurden erfolgreich ausgesetzt, allein drei davon zur Erprobung neuer Antriebe im Weltraum. Mit der Landung der Zentralstufe hatte SpaceX wieder kein Glück, aber eine Nutzlastverkleidung wurde auf dem Meer aufgefangen.


  1. 13:30

  2. 13:15

  3. 12:43

  4. 12:02

  5. 11:56

  6. 11:51

  7. 11:26

  8. 11:12