1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › U12+ im Hands On: HTC setzt auf…

Wozu transparent?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu transparent?

    Autor: Sharra 23.05.18 - 10:18

    Ja, sieht erst mal ganz lustig aus. Aber danach ist es eben so.
    Wenn da drin mechanische Bewegungen ablaufen würden (W-Lan-Zerhacker, LTE-Turbospule, Akkuladung per Lastesel-Elektronen-Transport), dann wäre das ja was. Aber so? Okay, ist ein Designelement, aber das Ding als "spannend" oder gar "spektakulär" zu bezeichnen halte ich dann doch für übertrieben.

  2. Re: Wozu transparent?

    Autor: Micki 23.05.18 - 10:34

    ist doch mal was anderes. finde es auch lustig.
    wieso so negativ?

  3. Re: Wozu transparent?

    Autor: Sharra 23.05.18 - 10:35

    Micki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist doch mal was anderes. finde es auch lustig.
    > wieso so negativ?


    Sollte nicht negativ sein. Aber dieses übertriebene "UIIII AAAAH, WOW" verstehe ich eben nicht. Ja, man kann reinschauen. Schön.

  4. Re: Wozu transparent?

    Autor: 486dx4-160 23.05.18 - 10:47

    Beim Fairphone schaut das auch gut aus. Halbtransparente Gehäuse waren in den 0er-Jahren schon mal sehr beliebt, auch damals für elektronische Geräte ohne Mechanik.

  5. Re: Wozu transparent?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.05.18 - 10:48

    Micki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso so negativ?

    weil "transparent" ein "feature" ist das niemand wirklich braucht. wasserdicht, standard stecker, wechselbarer akku mit hoher kapazität, wireless laden und fall aus 2m höhe auf granit wäre wow.

    aber blau-transparenter deckel? ichbittdich!

  6. Re: Wozu transparent?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.05.18 - 10:50

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Fairphone schaut das auch gut aus. Halbtransparente Gehäuse waren in
    > den 0er-Jahren schon mal sehr beliebt, auch damals für elektronische Geräte
    > ohne Mechanik.

    hat aber nichts gebracht, oder? das man die bauelemente anschauen kann hat nicht einmal dazu geführt das "die leute" nun was mit u=ri anzufangen wissen.

  7. Weil halt...

    Autor: Pecker 23.05.18 - 11:08

    ... es gab auch mal einen transparenten Gameboy... sah ziemlich cool aus.

    https://www.google.de/search?q=transparenter+gameboy

  8. Re: Wozu transparent?

    Autor: Micki 23.05.18 - 11:19

    wäre ein wechselbarer Akku ein Feature, welches gewollt wäre, hätten es die Telefone auch...

  9. Re: Weil halt...

    Autor: Dwalinn 23.05.18 - 11:20

    Ich dachte schon ich bin hier der einzige der sofort daran gedacht hat :)

  10. Re: Wozu transparent?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.05.18 - 12:33

    Die transparente Rückseite ist kein Feature, weshalb Dein ganzer Post obsolet ist. Optische Gestaltung "braucht" schon gleich gar niemand, daran wird sie aber auch nicht bemessen.
    Es ist schlicht eine Sache, die dieser Hersteller anders macht als andere. Das gefällt oder nicht. Ganz einfach.

  11. Re: Wozu transparent?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.05.18 - 12:35

    "Wozu transparent?"

    Wozu nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. ista International GmbH, Essen
  3. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Hays AG, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite