Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uberchord ausprobiert: Besser spielen…
  6. Thema

Nur iOS

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nur iOS

    Autor: Zeitvertreib 26.08.15 - 12:10

    Wie wäre es denn wenn du und ein Kumpel deiner Wahl mal eine Firma gründet und eine technisch doch recht aufwändige App entwickelt :) Ich denke da merkst du sehr schnell wieso man sich auf ein OS beschränkt hat und wieso es iOS geworden ist.

    Ich finde es zwar auch schade das ich die App nicht mal ausprobieren kann, jedoch ist dein Ton extrem anmaßend und zeugt eher davon das du selber noch nicht besonders viel auf die Beine gestellt hast.

  2. Re: Nur iOS

    Autor: newyear 26.08.15 - 12:52

    Na, wenn du deine App nicht mit Werbung finanzieren willst, hast du keine Wahl:

    http://monumentvalleygame.squarespace.com/blog/2015/1/15/monument-valley-in-numbers

    Vielleicht kommt noch 'ne Version mit Werbung, dann wäre Android ja auch eine Option. Jedenfalls auf Android > 5.0:

    http://superpowered.com/androidaudiopathlatency/

    Es gibt schon sehr gute Gründe bei iOS anzufangen. Und vielleicht sogar dabei zu bleiben...

  3. Re: Nur iOS

    Autor: HerrWolken 26.08.15 - 13:08

    Es gib auch noch das Betriebssystem Windows (7, 8 und 10). Das würde sich auch noch für die App anbieten, wegen der extewm großen Verbreitung. Und ja, richtig, ich spreche nicht von der Version für Telefone.

  4. Re: Nur iOS

    Autor: Arestris 26.08.15 - 13:20

    Nur mal als Bemerkung: Mir wird leider nicht immer klar, auf welche vorherigen Beiträge sich Zeitvertreib bei seinen 4 Beiträgen hintereinander bezieht.

  5. Re: Nur iOS

    Autor: Zeitvertreib 26.08.15 - 13:22

    Ansicht wechseln ;)

    Edit: Aber ja ich geb dir recht, dem Forum hier würde ein Update wirklich mal gut tun. So in der Art a la reddit wäre deutlich komfortabler und übersichtlicher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.15 13:24 durch Zeitvertreib.

  6. Re: Nur iOS

    Autor: Arestris 26.08.15 - 13:23

    Danke. :)
    Ich bin wohl zu wenig bei golem unterwegs.

  7. Re: Nur iOS

    Autor: Zeitvertreib 26.08.15 - 13:25

    Kein Ding :) siehe auch mein Edit oben. Recht hast du nämlich! Das könnte alles übersichtlicher sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.15 13:25 durch Zeitvertreib.

  8. Re: Nur iOS

    Autor: Trollversteher 26.08.15 - 13:27

    >Nur mal als Bemerkung: Mir wird leider nicht immer klar, auf welche vorherigen Beiträge sich Zeitvertreib bei seinen 4 Beiträgen hintereinander bezieht.

    Da kann Dir geholfen werden: Der fortgeschrittene Forenuser schaltet dazu die Baumansicht des Forums an, und schon wird alles klarer ;-)

  9. Re: Nur iOS

    Autor: Huetti 26.08.15 - 13:37

    Wenn man das "externe" Stimmen voraussetzt, stimmts natürlich. Und klar, eigentlich hat jeder, der sich ernsthaft mit dem Gitarrenspiel beschäftigt, hat mindestens ein Stimmgerät zuhause...

  10. Re: Nur iOS

    Autor: Huetti 26.08.15 - 13:41

    Hallo Simon,

    joa. Hab ich schon verstanden.

    Mein Kommentar war ja eigentlich ne Antwort auf nen Beitrag, in welchem vorgeschlagen wurde, die Problematik von verschiedenen akustischen Eigenschaften verschiedener Smartphone-Modelle statt mit Tonerkennungsprofilen über ein "Abstimmen des Instruments auf die App" zu lösen.

    Dass aber eine "vernünftige" Erkennung nur mit einem gestimmten Instrument funktioniert, da gehe ich mit euch d'accord.

  11. Re: Nur iOS

    Autor: Narancs 26.08.15 - 15:32

    Da scheint jemand Ahnung vom Geschäft mit mobilen Anwendungen zu haben. (Ironie)

  12. Re: Nur iOS

    Autor: simon_uberchord 26.08.15 - 17:27

    Hallo X,

    wir sind ein kleines Start-Up mit sehr begrenzten Ressourcen. Wenn hier jemand einen Investor kennt, der uns für die Portierung nach Android und Windows Phone geschätzte 100K spendiert, sind wir sofort dabei ;-)

    Die Erkennungs-Technologie ist im Übrigen in C geschrieben (aus Performance-Gründen). Sie sollte also auf allen Geräten gut laufen. Das Problem ist zum Einen die sehr unterschiedliche Hardware im Android-Feld und zum Anderen unser Anspruch an das User-Interface.

    Aber Android wird kommen - versprochen!

    Simon

    Uberchord Engineering

  13. Re: Nur iOS

    Autor: Captain_Koelsch 26.08.15 - 20:35

    simon_uberchord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Erkennungs-Technologie ist im Übrigen in C geschrieben (aus
    > Performance-Gründen).

    Kann man das auch nach Fis-Moll transponieren?

  14. Re: Nur iOS

    Autor: war10ck 27.08.15 - 00:02

    X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es denn erstmal alle gängigen Smartphone-OS unterstützen? 2015 nur
    > eine iOS-App zu veröffentlichen ist schon recht schwach.


    Na toll, da hätte man sich den Artikel auch sparen können. Zwischen Software die überhaupt nicht oder nur für iOS existiert zu differenzieren ist doch Haarspalterei.

  15. Re: Nur iOS

    Autor: ark 27.08.15 - 11:12

    I see what you did there! :D

  16. Re: Nur iOS

    Autor: TarikVaineTree 27.08.15 - 11:17

    Pampersfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1


    +10

    Habe zwar selbst kein Gitarreüben mehr nötig (soll nicht arrogant klingen), aber diese Lehrer-Schüler-Funktion im Video schien sehr geil zu sein. Vor allem wenn ich von eigenen Songs die Akkorde einem etwaigen neuen Gitarristen meiner Band zeigen/beibringen möchte (so habe ich die Funktion jedenfalls verstanden).
    Also bitte für Android. Dafür würde ich auch den ein oder anderen Euro springen lassen.

  17. Re: Nur iOS

    Autor: sre 28.08.15 - 08:03

    Captain_Koelsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > simon_uberchord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die Erkennungs-Technologie ist im Übrigen in C geschrieben (aus
    > > Performance-Gründen).
    >
    > Kann man das auch nach Fis-Moll transponieren?

    YMMD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  2. (heute u. a. mit Serienboxen)
  3. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  4. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27