Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die…

Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: mpw1413 23.08.19 - 18:42

    Gibt es eigentlich noch andere Länder, wo man LTE separat dazubuchen kann? Oder ist das mal wieder so eine deutsche Sonderlösung?

    Ich finde es auch lustig, dass die Leute das tolerieren und Verträge bei Anbietern abschließen, die so eine diffuse Preispolitik fahren. Besonders lustig ist ja Congstar. Wirbt mit pseudogutem Netz, hatte aber bis vor Kurzem kein LTE. Ich habe dank Alditalk schon ewig LTE.

  2. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: Jusito 23.08.19 - 19:53

    Woher soll der normale User so etwas wissen?
    Gerade bei Congstar wirbt mit D-Netz, D-Netz ist doch das Beste, also muss man mit Congstar eine gute Verbindung haben.

  3. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: jayjay 23.08.19 - 20:14

    mpw1413 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich noch andere Länder, wo man LTE separat dazubuchen kann?
    > Oder ist das mal wieder so eine deutsche Sonderlösung?
    >
    > Ich finde es auch lustig, dass die Leute das tolerieren und Verträge bei
    > Anbietern abschließen, die so eine diffuse Preispolitik fahren. Besonders
    > lustig ist ja Congstar. Wirbt mit pseudogutem Netz, hatte aber bis vor
    > Kurzem kein LTE. Ich habe dank Alditalk schon ewig LTE.

    Als ich zuletzt in Deutschland war konnte ich mit meinem billig prepaid Tarif aus Österreich alle 3 Netze inklusive LTE im Roaming nutzen. Das echt peinlich das man mit deutschen Discount Tarifen das LTE Netz nicht nutzen kann...

  4. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: spagettimonster 23.08.19 - 21:20

    was willste in unserer mangelwitschaft anderes erwarten, die telcos sind daran gewöhnt staatlich subventioniert zu werden, und wenn die keine bekommen machen die nichts, auf teufel komm raus.

  5. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: Joblow 23.08.19 - 22:12

    mpw1413 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besonders
    > lustig ist ja Congstar. Wirbt mit pseudogutem Netz, hatte aber bis vor
    > Kurzem kein LTE. Ich habe dank Alditalk schon ewig LTE.

    Was redest Du da? Natürlich hatten und haben die LTE, ich hatte vor über fünf einen Vertrag inclusive LTE abgeschlossen. In den heutigen Verträgen wollen die 5¤ Aufpreis haben, ist dafür aber auch schneller.

  6. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: Bonarewitz 23.08.19 - 23:56

    mpw1413 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich noch andere Länder, wo man LTE separat dazubuchen kann?
    > Oder ist das mal wieder so eine deutsche Sonderlösung?

    Eine deutsche Sonderlösung ist jedenfalls die Versteigerung der Lizenzen, die ausgelegt ist, dass es dem Staat Milliardeneinnahmen beschert.

    Das muss am Ende halt der Kunde zahlen.

  7. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: Chatlog 24.08.19 - 01:26

    Bei uns gibt es seit 5 oder so Jahren LTE als kostenloses Add-on das man auf alten Verträgen oder Pay-as-you-go Karten dazubuchen kann. Auf allen neuen ist es eh Standard.

  8. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: recluce 24.08.19 - 01:31

    mpw1413 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich noch andere Länder, wo man LTE separat dazubuchen kann?
    > Oder ist das mal wieder so eine deutsche Sonderlösung?
    >

    Ich kann da nur für Kanada sprechen und da ist die Antwort eindeutig "Nein": wenn LTE zur Verfügung steht, kann man LTE auch nutzen - Vertrag egal. Selbst auf dem flachen Land sehe ich zu mehr als 90% LTE Advanced, ansonsten halt normales LTE. 3G nutzt nur, wer kein VoLTE hat. 2G ist nicht mehr bei allen Providern verfügbar.

  9. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: Bonarewitz 24.08.19 - 08:24

    recluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mpw1413 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt es eigentlich noch andere Länder, wo man LTE separat dazubuchen
    > kann?
    > > Oder ist das mal wieder so eine deutsche Sonderlösung?
    > >
    >
    > Ich kann da nur für Kanada sprechen und da ist die Antwort eindeutig
    > "Nein": wenn LTE zur Verfügung steht, kann man LTE auch nutzen - Vertrag
    > egal. Selbst auf dem flachen Land sehe ich zu mehr als 90% LTE Advanced,
    > ansonsten halt normales LTE. 3G nutzt nur, wer kein VoLTE hat. 2G ist nicht
    > mehr bei allen Providern verfügbar.

    Nur, um es einordnen zu können:
    - wie viele Netzbetreiber habt ihr?
    - habt ihr reseller? / Anzahl?
    - wie läuft die Frequenzvergabe ab?

    Danke!

  10. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: piffpaff 24.08.19 - 11:26

    LTE war nie offizieller Vertragsbestandteil bei Congstar.
    Als ich damals zu Congstar gewechselt bin hatte ich zwar auch LTE, aber als ich dann bei einer Geburtstagsaktion auf einen Tarif mit 10GB Datenvolumen gewechselt bin hatte ich nur noch UMTS.

  11. Re: Gibt es das eigentlich in anderen Ländern auch?

    Autor: recluce 24.08.19 - 20:18

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > recluce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mpw1413 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gibt es eigentlich noch andere Länder, wo man LTE separat dazubuchen
    > > kann?
    > > > Oder ist das mal wieder so eine deutsche Sonderlösung?
    > > >
    > >
    > > Ich kann da nur für Kanada sprechen und da ist die Antwort eindeutig
    > > "Nein": wenn LTE zur Verfügung steht, kann man LTE auch nutzen - Vertrag
    > > egal. Selbst auf dem flachen Land sehe ich zu mehr als 90% LTE Advanced,
    > > ansonsten halt normales LTE. 3G nutzt nur, wer kein VoLTE hat. 2G ist
    > nicht
    > > mehr bei allen Providern verfügbar.
    >
    > Nur, um es einordnen zu können:
    > - wie viele Netzbetreiber habt ihr?
    > - habt ihr reseller? / Anzahl?
    > - wie läuft die Frequenzvergabe ab?
    >
    > Danke!

    Netzbetreiber: drei landesweite Betreiber mit "Vollausbau", d.h. 97% der Bevölkerung werden erreicht (Rogers, Bell und Telus). Nur Rogers hat noch 2G (GSM), Bell und Telus kooperieren bei der Netzabdeckung, vor allem in ländlichen Bereichen.

    Reseller und Teilnetzbetreiber: Firmen wie Sasktel betreiben kleinere Netze (hier z.B. ein flächendeckendes Netz in Sasketchwan), zum Teil regional oder nur in großen Städten. Die treten dann außerhalb des eigenen Netzes genauso als Reseller auf wie es reine Reseller gibt, die keinerlei eigenes Netz betreiben. Das ganze ist recht unübersichtlich und die Anzahl solcher Anbieter ist mir nicht bekannt - vor allem, weil es auch noch "Rebrands" gibt, die vollständig einem der großen Drei gehören.

    Frequenzen: werden versteigert, aber teilweise in regionalen Blöcken (Tier 2 bis Tier 4), was es kleineren Anbietern ermöglicht regionale Netze aufzubauen, z.B. im hohen Norden. Der Link hier hat die Ergebnisse der letzten Auktion (600 MHz Band), mit gezahlten Preisen:

    http://www.ic.gc.ca/eic/site/smt-gst.nsf/eng/h_sf11331.html

  12. Wie ein anderer Poster in dem Thread erwähnte

    Autor: franzropen 25.08.19 - 08:14

    Haben auch andere Länder, wie z.B. Kanada, ihre Frequenzen versteigert:
    http://www.ic.gc.ca/eic/site/smt-gst.nsf/eng/h_sf11331.html
    Es liegt nicht am Vergabemodus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Outlook, Exchange und Windows: Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit
    Outlook, Exchange und Windows
    Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit

    Das Bundesinnenministerium möchte eine "digitale Souveränität" bei Software in der Verwaltung erreichen. Dem stehen jedoch Monopolisten entgegen, allen voran Microsoft, wie eine Untersuchung im Auftrag des Ministeriums bestätigte.

  2. Energiespeicher und Sektorkopplung: Speicher für die Energiewende
    Energiespeicher und Sektorkopplung
    Speicher für die Energiewende

    In Norddeutschland testen Wissenschaftler, Unternehmer und Energieversorger gemeinsam, wie sich technische Innovationen in die Netze von Strom und Gas integrieren lassen. Doch steuerliche Regelungen bremsen manche Projekte.

  3. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.


  1. 10:51

  2. 09:57

  3. 19:00

  4. 18:30

  5. 17:55

  6. 16:56

  7. 16:50

  8. 16:00