Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UMTS: Das iPad 3 hat Verbindungsprobleme

Also wirklich!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also wirklich!

    Autor: bofhl 23.04.12 - 10:33

    <scherz>
    .. seit doch froh, das Ihr's habt, da auch noch zu verlangen, es muss tatsächlich funktionieren ist eine bodenlose Frechheit!
    Da könntet Ihr ja gleich verlangen, es soll über LTE eine Netzwerkverbindung auf baubar sein!
    </scherz>

    Mal ohne Scherz:
    wenn bitte wundert so was? Heute müssen jedes Jahr Geräte auf dem Markt gebracht werden, die alle anderen übertreffen sollen - das da weder Zeit bleibt, alles korrekt in Labors zu testen und dann auch noch im "freien Feld" - und auch noch bei den verschiedenen Providern mit den verschiedenen Implementierungen der einzelnen Netzwerk-Hersteller?! Wer das fordert, träumt! Kein Hersteller kann sich heute eine Verzögerung einer Veröffentlichung 'alle Jahre wieder' erlauben - das dann Kunden sich dann wegen der Probleme in allen mögliche Medien Luft verschaffen ist einfach nur mehr als "Blödheit" von diesen Leuten anzusehen! (sorry|->)
    Denn wer anders als die Kunden wünschten&forderten immer schneller, immer "bessere"&"leistungsfähigere" Geräte? Man braucht ja nur nachlesen, was z.B. alles rund um das Galaxy S III an Unsinnigen geschrieben und von allen möglichen Privatleuten gefordert wurde! Das vieles gar nicht realisierbar ist - egal!
    Das da so was wie das "Antennengate" beim iPhone 4, dem aktuellen iPad 3, HTC One X, usw.... passieren müssen, sollte nun wirklich niemanden wundern, oder?

    (kleiner Nachtrag: man braucht nur hier mal nach dem iPhone 5 suchen und sich die ganzen Nachrichten ansehen! https://www.golem.de/specials/iphone5/)

  2. Re: Also wirklich!

    Autor: S-Talker 23.04.12 - 12:38

    Das "Antennengate" ist ein Sonderfall. Dass eine Antenne nicht richtig funktioniert, wenn man sie anfasst wusste schon vor 50 Jahren jedes Kind. Das hatte nichts mit dem Entwicklungsdruck von Neuerungen zu tun.

  3. Re: Also wirklich!

    Autor: bofhl 23.04.12 - 15:39

    S-Talker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das "Antennengate" ist ein Sonderfall. Dass eine Antenne nicht richtig
    > funktioniert, wenn man sie anfasst wusste schon vor 50 Jahren jedes Kind.
    > Das hatte nichts mit dem Entwicklungsdruck von Neuerungen zu tun.

    Nur gilt das für alle Geräte mit Antennen! Also auch für alle Mobiltelefone - egal ob die Antenne nun Außen am Gehäuse, Innen am Gehäuse oder gar komplett in der Mitte des Gehäuses angebracht ist. In allen Fällen beeinflusst die Hand des Benutzers die Empfangsqualität. Ist tatsächlich nichts Neues - nur wie stark der Empfang einbricht hängt vom Antennenmaterial, der Hand und der Feuchtigkeit ab. Und ich kann mir gut vorstellen, dass das in einem Labor korrekt funktionierte!
    Hier zeigt sich wieder: durch zu rasche Veröffentlichung unterblieben großflächige Feldtests! (auch durchaus der Tatsache zugeschrieben, dass Apple eigentlich bis zu diesen Zeitpunkt kaum als "Telekommunikationstechnik-Anbieter" gegolten hat - ob sie's derzeit sind oder als solche gelten können - keine Ahnung....)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  3. AKDB, München
  4. PiSA sales GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39