1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UMTS: E-Plus will ab sofort 42 MBit/s…

Die Flatrate dauert dann volle 42 Sekunden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Flatrate dauert dann volle 42 Sekunden

    Autor: Mopsmelder500 19.08.13 - 13:06

    HIHI oder so.

    Ich sch.. auch Geschwindigkeiten die keine Webseite liefern kann und will statt dessen für 10 Euro den ganzen Monat online sein.

  2. Re: Die Flatrate dauert dann volle 42 Sekunden

    Autor: Anonymer Nutzer 19.08.13 - 13:41

    Ich würde sogar 35 im Monat zahlen, um DSL-Geschwindigkeit ab 7.2MBit/s zu erreichen und das ohne Volumenabzocke. Aber man bietet es schlicht nicht an... Tolle "freie" Marktwirtschaft...

  3. Re: Die Flatrate dauert dann volle 42 Sekunden

    Autor: neocron 19.08.13 - 15:44

    in der Schweiz gibt es dies mit begrenzter Geschwindigkeit (zumindets halte ich es dann noch fuer bezahlbar).
    Soetwas suche ich in Deutschland schon laenger ... selbst in Japan gibt es das fuer 30 Euro im Monat fuer Touristen -> 4 Wochen 300 kbit/sek ... zwar wird Video und Voip kontrolliert/ggf. restriktiert, aber zumindest surfen kann man jederzeit problemlos ...
    gibt aber glaube ich eine klausel ... also 500 MB in 3 Tagen (also Sliding Window), bei ueberschreitung wird man ggf. noch weiter gedrosselt!

    In der Schweiz zumindest geht das fuer 25 Euro mit 256 kbit/sek, das kann man nutzen bis man umfaellt, und es reicht fantastisch zum surfen, und fuer audiostreaming ... soetwas in deutschland und ich waere mehr als zufrieden! 42 mbit ... klingen gut, halte ich aber fuer masslos uebertrieben und nutzlos ...
    bevor 1 mensch mit 42 mbit ziehen kann, koennten knapp 100 mit voellig ausreichenden 500kbit/sek surfen, und das reicht sogar fuer gelegentliche youtubevideos ...
    ich frage mich schon lange warum anstatt am volumen, nicht einfach mal an der max verfuegbaren Geschwindigkeit geschraubt wird ...

  4. Re: Die Flatrate dauert dann volle 42 Sekunden

    Autor: x2k 19.08.13 - 21:38

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in der Schweiz gibt es dies mit begrenzter Geschwindigkeit (zumindets halte
    > ich es dann noch fuer bezahlbar).
    > Soetwas suche ich in Deutschland schon laenger ... selbst in Japan gibt es
    > das fuer 30 Euro im Monat fuer Touristen -> 4 Wochen 300 kbit/sek ... zwar
    > wird Video und Voip kontrolliert/ggf. restriktiert, aber zumindest surfen
    > kann man jederzeit problemlos ...
    > gibt aber glaube ich eine klausel ... also 500 MB in 3 Tagen (also Sliding
    > Window), bei ueberschreitung wird man ggf. noch weiter gedrosselt!
    >
    > In der Schweiz zumindest geht das fuer 25 Euro mit 256 kbit/sek, das kann
    > man nutzen bis man umfaellt, und es reicht fantastisch zum surfen, und fuer
    > audiostreaming ... soetwas in deutschland und ich waere mehr als zufrieden!
    > 42 mbit ... klingen gut, halte ich aber fuer masslos uebertrieben und
    > nutzlos ...
    > bevor 1 mensch mit 42 mbit ziehen kann, koennten knapp 100 mit voellig
    > ausreichenden 500kbit/sek surfen, und das reicht sogar fuer gelegentliche
    > youtubevideos ...
    > ich frage mich schon lange warum anstatt am volumen, nicht einfach mal an
    > der max verfuegbaren Geschwindigkeit geschraubt wird ...


    Weil hier in Deutschland zuerst mal alle ans Geld denken und man kann wunderbar für einen ordendlichen aufpreis den leuten 1 oder 2 GB packete verkaufen.
    Man müsste einfach mal eine Protestwelle lostreten und sich bei den Providern beschweren. Wofür gibt es denn die sozialen Netzwerke ich denke da finden sich genug die mitmachen wollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein
  2. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  3. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  4. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. 14,99€
  3. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 Ti: Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer
Geforce RTX 3080 Ti
Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer

Wenn sich Menschen um ein Exemplar der Geforce RTX 3080 Ti drängeln und schubsen, dann läuft etwas falsch. Nvidia, AMD und Co. müssen handeln.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Geforce RTX 3080 Ti im Test Nvidias Ti-tan mit halbem Speicher
  2. Lite Hash Rate Geforce RTX 3000 mit Mining-Drossel sind da
  3. Geforce RTX 3050 (Ti) Nvidia bringt kleinste Laptop-Raytracing-Grafik

Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
Early Access
Spielerisch wertvolle Baustellen

Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
  2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
  3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis