Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › United-Internet-Übernahme: Drillisch…

Das schlechteste Netz bietet keinen Raum für Preiserhöhungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das schlechteste Netz bietet keinen Raum für Preiserhöhungen

    Autor: mseehuber 26.06.17 - 16:50

    Tja, solange das Preis-/Leistungsverhältnis gewahrt wurde, konnte man damit leben, daß es im Netz zu Verbindungs-/Bandbreiteproblemen kommt.
    Wenn die Gier zu groß wird, muss man dann halt doch zum Vodafone Netz wechseln.

  2. Re: Das schlechteste Netz bietet keinen Raum für Preiserhöhungen

    Autor: ustas04 27.06.17 - 07:59

    mseehuber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, solange das Preis-/Leistungsverhältnis gewahrt wurde, konnte man damit
    > leben, daß es im Netz zu Verbindungs-/Bandbreiteproblemen kommt.
    > Wenn die Gier zu groß wird, muss man dann halt doch zum Vodafone Netz
    > wechseln.


    bullshit.

    Ich bin VON vodafone netz zu drillisch gewechselt weil das netz seitdem einfach besser ist. und das nicht nur in cologne city.

    klar kam der große discount preis mit üppigem volumen dazu aber im grunde ging es um das netz. drillisch ohne vertragsbindung bietet sich an, solche "netztests" mal persönlich zu machen. ich bin froh gewechselt zu haben.

    und nein ich bin kein bezahlter drillisch heini.

  3. Re: Das schlechteste Netz bietet keinen Raum für Preiserhöhungen

    Autor: |=H 27.06.17 - 09:27

    Ich bin leider von Vodafone zu o2 und es ist deutlich schlechter.
    Es kommt einfach darauf an, wo man sich aufhält.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  2. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. BSH Hausgeräte GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. eActros: Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018
    eActros
    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018

    Mercedes-Benz eActros nennt Daimler seinen neuen Lkw, der rein elektrisch fahren soll. Das Fahrzeug wird laut Unternehmen 2018 in den Kundeneinsatz gehen. Die Reichweite von bis zu 200 km macht das Fahrzeug für den Verteilerverkehr sinnvoll einsetzbar.

  2. Snapdragon 5G: Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung
    Snapdragon 5G
    Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung

    Kommende Snapdragon-Chips mit 5G-Unterstützung wird Qualcomm bei Samsung im 7-nm-Low-Power-Plus-Verfahren (7LPP) mit extrem ultravioletter Belichtung (EUV) herstellen lassen. Konkurrent TSMC scheint damit außen vor.

  3. Retrofit Kit: Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen
    Retrofit Kit
    Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

    Apple hat mit MacOS High Sierra das Dateisystem APFS eingeführt. Entsprechend formatierte Medien lassen sich mit älteren MacOS-Versionen nicht lesen. Paragon schafft mit einem Treiber Abhilfe.


  1. 07:44

  2. 07:34

  3. 07:25

  4. 07:14

  5. 07:00

  6. 21:26

  7. 19:00

  8. 17:48