1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unreal Engine 3 auf iOS: Epics…
  6. Thema

Das wird eng für Sony

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das wird eng für Sony

    Autor: Tingelchen 03.09.10 - 12:01

    Es gibt eine feinen Unterschied zwischen spielen eines Spieles und spielen mit einem Gerät :)

    Sie haben sich den iPod als Spielzeug geholt und spielen damit rum. Menschen die sich z.B. den Nintendo DS geholt haben, haben sich ein Spielzeug geholt um damit Spiele spielen zu können.

    Es ist nun einmal Fakt das der iPod vornehmlich als Media Player konzipiert worden ist und nicht als tragbare Spielekonsole. Entsprechend hoch sind die Verkeufe -> siehe Kundenkreis

  2. Re: Oh, na sicher...

    Autor: Tingelchen 03.09.10 - 12:04

    Die Portierung bestehender Konzepte von einer Spielekonsole oder vom PC auf ein Geräte ohne Eingabegeräte wie Tastatur, Mouse, Joystick oder Gamepad ist auch einfach nur hohl.
    Für solche Geräte muss man sich komplett neue Konzepte einfallen lassen um die Inhalte über Touchscreen richtig umsetzen zu können.

  3. Re: Oh, na sicher...

    Autor: Tingelchen 03.09.10 - 12:11

    Bitte nicht Genre mit Steuerkonzept verwechseln :)


    Derzeit wird leider krampfhaft versucht bestehende Steuerkonzepte, die auf entsprechende Eingabegeräte setzen, so umzubauen das sie mit einem Touchscreen funktionieren. Dass endet leider in vielen Fällen in einer katastrophe.


    Es gibt aber tatsächlich einige Genre die mit einem Touchscreen einfach nicht richtig spielbar sind. Shooter sind hier ein gutes Beispiel. Selbst mit einem Gamepad an einer Konsole benötigt man schon diverse Hilfen um gegen Spieler mit Mouse+Tastatur ankommen zu können.
    Dagegen sind z.B. die guten alten Click'n Point Adventures wie geschaffen für solche Geräte :) Evtl. feiern die ja ein Comeback.

  4. was bei dieser art diskussion immer vergessen wird...

    Autor: .oOo. 03.09.10 - 12:13

    ...ist mal die sicht umzukehren. ok, viele der kiddies hier im forum sind dazu aufgrund mangelnden horizonts noch nicht fähig, aber deshalb hier mal meine erläuterung.

    es ist nicht wichtig wieviel geräte sony, nintendo usw. verkauft haben und wieviel apple verkauft hat. was für einen entwickler wirklich zählt ist nebst der einheitlichen plattform für die er entwickeln kann auch das kundenpotential.
    und wenn es stimmt das apple 160mio 1click kunden im itunes hat ist das ein wirkliches argument. denn die verlockung mal eben schnell ein spiel zu kaufen das nur einen kleinen betrag kostet ist viel viel grösser als in den store rennen zu müssen um ein modul zu kaufen.

    seht nicht immer alles nur aus eurer sicht, sondern denkt mal drüber nach unter welchen wirtschaftlichen aspekten die spiele-entwicklung heutzutage steht. mag sein das irgendeine konsole oder ein handhelt die hyper-giga-super-mega geile graka hat oder sonstwas. das alles bringt nix wenn das ding nur wenige kunden besitzen und diese sehr umständlich zu erreichen sind ;-)

    also: sony und nintendo haben schon längst verloren

    ist schon der MI so ergangen, ergeht gerade der filmindustrie so und der spieleindustrie wohl auch. die haben die zeichen der zeit verpennt und nicht gerafft das der kunde von heute alles online im zugriff haben will und das einfach und bequem und nicht so kompliziert und teuer.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (m/w/d) ERP-Systeme
    SARPI Deutschland GmbH, Marl
  2. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
  3. Referentin / Referent für den Bereich Organisations- und Informationsmanagement (m/w/d)
    Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln
  4. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de