1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Up- und Download: Breites Bündnis ruft…

Interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant

    Autor: mrgenie 26.09.16 - 09:09

    Fast woechentlich hoert man von "Absichten" und "Vorhaben" und "Empfehlungen" oder "Vorschlaege" und konkret wird in aller Welt Glasfaser Massenweise ausgebaut waehrend in Deutschland kleine lokalen Anbieter diese Buerde tragen duerfen mit 0 Subvention aus Berlin und das grosse maechtige Staatsmonopol mit Milliarden EUR an Subventionen fuer den Ausbau nicht weiter kommt als alte Kupferanbindungen in 2016 zu "Upgraden" auf den Stand 1990.

    Hoert auf die Telekom ueber 80% vom Subvention in den Hintern zu schieben und schafft alle Subventionen ab und ueberlasst die Telekom mal ohne Subventionen die Konkurrenz mit den Glasfaseranbieter die Deutschlandweit als Kleinstunternehmen aufruesten.

    Binnen 10 Jahren gibt es keine Telekom mehr, wenn diese die Milliardensubventionen fuer den Breitbandausbau nicht bekommt!

    Auch interessant, die Regierung betont immer wieder von grosse Summen von hunderte Million bis wenige Mrd an Subventionstoepfe. Die Telekom spricht von Milliarden in den Ausbau.

    Aber wenn ich das ueber die letzten 15 Jahren seitdem Glasfaser weltweit kraeftig ausgebaut wird mal summiere, komme ich schnell auf ueber 50Mrd die seit 2000 in den Ausbau geflossen sind.

    Dann liest man, fuer 35Mrd waeren alle staedtische Regionen versorgt und somit 60% der Bevoelkerung. Fuer 50Mrd haette man auch die kleine Kommunen versorgt und fuer 80Mrd ganz Deutschland bis an die Zugspitze!

    Ja was hat die Telekom mit den ganzen Milliarden an eigene Investition und Subventionen vom Steuerzahler denn gemacht? Die Porsche und Privatvillen vom Vorstand und illegale Konten in Steueroasen finanziert?

    Das weiss ich ja nicht, aber einfach mal einen Vorschlag wohin das Geld geflossen sein koennte...!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
      Made in USA
      Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

      Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

    2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
      Huawei-Chef
      Die USA "wollen uns umbringen"

      Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

    3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
      Digital Imaging
      Koelnmesse beendet Photokina

      War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


    1. 19:14

    2. 18:07

    3. 17:35

    4. 16:50

    5. 16:26

    6. 15:29

    7. 15:02

    8. 13:42