1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Gesetzentwurf gegen verklebte Akkus…

Besser: Gewaehrleistung verlaengern

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: EWCH 28.01.18 - 16:29

    ist der Akku nicht tauschbar gilt automatisch eine gesetzliche Gewaehrleistungspflicht von 10 Jahren

  2. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: Metallrouter 28.01.18 - 17:23

    Gewährleistung auf Herstellungsfehler. Bringts total bei normalen Alterungserscheinungen von Akkus :D

  3. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: EWCH 28.01.18 - 18:18

    > Gewährleistung auf Herstellungsfehler. Bringts total bei normalen
    > Alterungserscheinungen von Akkus :D

    muss ich das wirklich genauer erklaeren ?
    Natuerlich gilt die Gewaehr fuer einen funktionierenden Akku. Das muessen nicht 100% der urspruenglichen Energie sein, aber sagen wir mal 80%.
    Wenn es ein Hersteller schafft dass der Akku ohne Tausch so lange haelt waere es auch ok, falls nicht hat er selbst jedes Interesse den Austausch einfach und billig zu halten.
    Den Akku einfach als Verschleissteil zu deklarieren darf nicht erlaubt werden.

  4. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: Danijoo 28.01.18 - 18:18

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist der Akku nicht tauschbar gilt automatisch eine gesetzliche
    > Gewaehrleistungspflicht von 10 Jahren

    Ein Akku nach 10 Jahren in Gewährleistung zu nehmen macht ungefähr so viel sinn wie eine Pflicht, dass Bananen noch mindestens 3 Monate nach dem Kauf genießbar sein müssen..

  5. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: bombinho 28.01.18 - 18:41

    Danijoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Akku nach 10 Jahren in Gewährleistung zu nehmen macht ungefähr so viel
    > sinn wie eine Pflicht, dass Bananen noch mindestens 3 Monate nach dem Kauf
    > genießbar sein müssen..

    Genau darum geht es ja, wenn es nicht gewaehrleistet werden kann, dann bleiben ja noch andere Loesungen, wie wechselbare Akkus.

    Es gibt Moeglichkeiten, sicherzustellen, dass ein Akku 10 Jahre haelt (Der eine oder andere Ausreisser muss dann eben ersetzt werden), bei anderen Geraeten ist es ja auch machbar und es gibt Moeglichkeiten, Akkus tauschbar zu machen.
    Problem erkannt, Loesung gefunden, nun muss sie nur noch implementiert werden.

  6. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: bombinho 28.01.18 - 18:42

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Akku einfach als Verschleissteil zu deklarieren darf nicht erlaubt
    > werden.

    Doch, durchaus, nur eben dann mit der Moeglichkeit, Verschleissteile zu wechseln/warten.

  7. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: derdiedas 28.01.18 - 18:55

    Klären wir doch mal was Gewährleistung bedeutet - es bedeutet das der Artikel zum Zeitpunkt des Kaufes Unbeschädigt und Fehlerfrei war. Diese Gewährleistung wird in der EU von Verkäufer erfüllt. In den ersten 6 Monaten hat der Verkäufer die Beweislast, danach der Käufer (was meist schwierig durchzusetzen ist).

    Kurzum - die Gewährleistung kann man sich als Kunde beim Akku komplett in die haare schmieren. Denn wie beweise ich das ich sorgsam mit meinem Akku umgegangen bin, und das Smartphone nicht im Sommer auf mein 80°C heiße Motorhaube gelegt habe.

    Was Du willst ist eine langjährige Herstellergarantie - denn nur die Garantie garantiert eine Funktionalität über den Garantie und Nutzungszeitraum. Dafür gibt es aber aktuell gar keine Gesetzliche Regelung.

    Gruß DDD
    P.S. Sei nicht traurig, aber 8 von 10 Menschen können den Unterschied zwischen gesetzlicher Gewährleistung und Herstellergarantie nicht unterscheiden.

  8. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: bombinho 28.01.18 - 19:13

    Generell ja, aber praktisch sieht es anders aus. Der Kunde kann kein ungeeignetes Ladeequippment nutzen, denn das ist im Handy bereits verbaut. Wenn er das Handy mit einer ungeeigneten Stromversorgung grillt, bitteschoen.

    Ansonsten ist bereits durch die Verklebung sichergestellt, dass kein mechanische Einfluss in Kontrolle des Kunden und eben auch kein elektrischer Einfluss eine vorzeitige Beschaedigung hervorgerufen haben kann. Damit kann die Beschaedigung nur durch ungeeignete Lademechanismen von Seiten des Herstellers erfolgt sein.

    Insofern ist eine Beweislastumkehr kein wirkliches Problem, denn der Kunde kann sehr einfach nachweisen, dass er weder mechanisch noch elektrisch noch anderweitig den Akku anders behandelt hat als vorgeschrieben.
    Eine thermische Ueberbelastung ist auch sehr einfach auszuschliessen, denn die meisten Heisskleber delaminieren bei derartigen Temperaturen bereits und wuerden zu einer mechanischen Beschaedigung fuehren.
    Sollte der Hersteller hingegen ungeeignete Fertigungsverfahren angewendet haben, dann kann das wiederum nur im Bereich der Gewaehrleistung liegen.

    Beweislast ist immer davon abhaengig, wie der zustaendige Richter das wertet und das wiederum ist von gesetzlichen Vorgaben, Expertisen, Gepflogenheiten und erfolgten bereits rechtsgueltigen Bewertungen abhaengig.

  9. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: neocron 28.01.18 - 19:24

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau darum geht es ja, wenn es nicht gewaehrleistet werden kann, dann
    > bleiben ja noch andere Loesungen, wie wechselbare Akkus.
    es gibt auch andere Möglichkeiten für die Kunden ... einfach keine Smartphones mit verklebtem Akku kaufen ...
    was genau ist so schwer daran?

  10. Jetzt haengt euch doch nicht alle an der deutschen Definition von Gewaehrleistung auf

    Autor: EWCH 28.01.18 - 19:53

    mein Vorschlag war eine Regel (egal ob Gesetz oder Verordnung) die den Hersteller dazu verpflichtet 80% der Akkuleistung (genaugenommen Energie) auch nach 10 Jahren bereitzustellen. Das kann er entweder

    - indem er einen Akku mit sehr langer Haltbarkeit einsetzt
    - indem er den Akku kostenlos regelmaessig tauscht
    - indem der Akku einfach vom Kunden selbst gewechselt werden kann

  11. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: EynLinuxMarc 28.01.18 - 20:58

    Also kein handy mehr kaufen weil 99& der neuen Handy sind nicht wechselbar.

    PS: Ich hab alle 2 Jahre ein neues handy also mir egal bei mir ist das wichtigste schnell, das beste und Highend, also S9 Plus oder Sony Xperia XZ Pro ab august 2018.

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1903 RTM, Firefox 68a1x64, Thunderbird 60.6.1 Relase x64, MS Office 2019 pro plus , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.17.0.183

  12. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: My1 28.01.18 - 20:58

    Gibts überhaupt noch aktuelle Handys mit wechselakku? Denn die werden ja immer weniger.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: gadthrawn 29.01.18 - 09:35

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts überhaupt noch aktuelle Handys mit wechselakku? Denn die werden ja
    > immer weniger.


    LG G5, Galaxy J5 werden noch verkauft
    Moto G5 von letztem Jahr
    ...

  14. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: EWCH 29.01.18 - 09:43

    EynLinuxMarc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also kein handy mehr kaufen weil 99& der neuen Handy sind nicht
    > wechselbar.

    Genau das soll sich durch das geplante Gesetz wieder aendern.

    > PS: Ich hab alle 2 Jahre ein neues handy also mir egal ...

    Aber anderen nicht. Ausserdem wird dadurch der Gebrauchtmarkt zerstoert.

  15. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: My1 29.01.18 - 09:54

    okay. ich hab da nicht mehr so viel aufmerksamkeit, und ich werd wahrscheinlich noch ne weile mitm Note 4 weiter arbeiten. gute größe, stift, mSD akku und feste buttons, die weder verschwinden noch ihren platz wechseln wie damals aufm Tablet.

    Asperger inside(tm)

  16. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: neocron 29.01.18 - 12:57

    EynLinuxMarc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also kein handy mehr kaufen weil 99& der neuen Handy sind nicht
    > wechselbar.
    die Zahl ist absolut willkuerlich da hin geschustert, also irrelevant!

    > PS: Ich hab alle 2 Jahre ein neues handy also mir egal bei mir ist das
    > wichtigste schnell, das beste und Highend, also S9 Plus oder Sony Xperia XZ
    > Pro ab august 2018.
    du kaufst dir alle 2 Jahre ein neues handy ... ok, dann gibst du eben einen Dreck auf die verklebten Akkus, das ist auch voellig legitim!
    Sehen das viele so, braucht es auch kein Gesetz, denn es ist dann demokratisch legitimiert!

  17. Re: Besser: Gewaehrleistung verlaengern

    Autor: neocron 29.01.18 - 12:58

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts überhaupt noch aktuelle Handys mit wechselakku? Denn die werden ja
    > immer weniger.
    Wenn Leute schlicht darauf verzichten wuerden 1 oder 2 Jahre neue Telefone zu kaufen erledigt sich das Problem des geringen Angebots problemlos von allein ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ModuleWorks GmbH, Aachen
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. ING Deutschland, Nürnberg
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  2. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  3. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  4. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme