Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › V30S Thinq: LG zeigt sein erstes Thinq…

V30S Thinq: LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

LG zeigt sein erstes Smartphone aus der neuen Thinq-Produktreihe, das V30S Thinq. Es nutzt einen optimierten Google Assistant und künstliche Intelligenz für bessere Bildaufnahmen. Das neue Modell basiert im Wesentlichen auf dem V30.


Stellenmarkt
  1. GFT Technologies SE, Eschborn, Stuttgart, Bonn
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. Teambank AG, Nürnberg
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

  1. Metro Exodus: Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare
    Metro Exodus
    Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare

    Viele inhaltliche Änderungen und Ergänzungen sowie Verbesserungen bei der Grafik und Fehlerkorrekturen: Das Entwicklerstudio 4A Games hat ein rund 6 GByte großes Update für Metro Exodus veröffentlicht.

  2. Urheberrecht: Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie
    Urheberrecht
    Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie

    Nach zweieinhalb Jahren Diskussionen hat das Europaparlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Das haben die Abgeordneten neben Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern konkret beschlossen.

  3. Careem: Uber tätigt seine bisher größte Übernahme
    Careem
    Uber tätigt seine bisher größte Übernahme

    Uber zahlt 3,1 Milliarden US-Dollar für den Konkurrenten Careem. Damit will der Fahrdienstvermittler vor dem Börsengang stärker werden.


  1. 17:48

  2. 17:15

  3. 16:44

  4. 15:32

  5. 15:00

  6. 14:43

  7. 14:39

  8. 14:30