Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VATM: Vodafone kritisiert Überbauen von…

Wettbewerb ist gut.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wettbewerb ist gut.

    Autor: Neuro-Chef 21.03.18 - 20:28

    So bleiben die Preise im Rahmen und bei Problemen kann man wechseln.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  2. Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: solary 21.03.18 - 20:53

    Was ich nicht verstehe, legt Vadofone auch direkt Glasfaser ins Haus ?

    Wenn ja finde ich das schon gut wenn man 2 Anbieter hat.
    und von den Kosten können die sich das ja auch teilen.

  3. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: nille02 21.03.18 - 21:05

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich nicht verstehe, legt Vadofone auch direkt Glasfaser ins Haus ?

    Leider nein, die nennen das Coax-Glasfaser.

  4. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: Neuro-Chef 21.03.18 - 21:26

    solary schrieb:
    > Was ich nicht verstehe, legt Vadofone auch direkt Glasfaser ins Haus ?
    Liest sich fast so, aber ich denke nille02 hat recht.

    > Wenn ja finde ich das schon gut wenn man 2 Anbieter hat.
    > und von den Kosten können die sich das ja auch teilen.
    Bevor Telekom und Vodafone das machen, bekommst du eher 2 Fasern in die Wohnung..

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  5. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: solary 21.03.18 - 22:02

    Coax-Glasfaser ist doch Käse, weil der Upload klein gehalten wird.

    Dann lieber Glasfaser-Telekom mit 200:100mbit/s als Coax-Glasfaser mit 500:50mbit/s



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.18 22:05 durch solary.

  6. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: AndreAmpere 21.03.18 - 22:58

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann lieber Glasfaser-Telekom mit 200:100mbit/s als Coax-Glasfaser
    > mit 500:50mbit/s
    Wieviel Prozent der Haushalte deckt Option A ab, wie viel Prozent Option B?

  7. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: blablabla23 21.03.18 - 23:02

    Wettbewerb war mal gut in einem kleinen Rahmen. Heutzutage stehen aber Firmen bzw. die die das Geld investieren, über dem Wettbewerb. 5 oder 10 Jahre Verlust kann man doch locker machen wenn danach die Verluste mehr als Wett machen kann.

    Um nochmal auf das Vodafone Argument zu kommen.

    Gerade vor ein paar Tagen habe ich einen Bericht gesehen wo man eine Strasse drei mal aufgerissen hat.
    Zuerst die Stadt weil weder Telekom noch der dritte oder sonst wer was machen wollten.
    Dann auf einmal kam die Telekom und meinte auf einmal doch loslegen zu wollen. Als die Strasse zu war kam der dritte Anbieter ( ich weiß leider nicht mehr wer das war!).

    Mal abgesehen von der Verschwendung, sieht man hier das Wettbewerb nicht gut ist.

    Das Netz selbst muss Werte Daten frei aufgebaut werden. Je mehr Personen an einer Leitung hängen, desto höher sollte der Preis sein um damit auf den Land wo weniger an einer Leitung hängen finanziert werden. Vodafone, Telekom etc. sollte dann diese Leitung mieten dürfen für ihre Kunden. So das man egal wo, die gleiche Datenrate hat und zwar die technologisch machbare.

    Mal als Beispiel genommen hier ein Spiel das xx GB groß ist. Das dauert bei mir nicht sehr lange halbe stunde bis eine stunde, ein paar Ecken weiter, kann das dann schon mal eine Nacht dauern. Woanders kann das Tage dauern, ergo wird niemand der weiß das virtuelle Produkte praktisch nicht herunter lad bar sind, Produkte kaufen.

    Das ist nicht nur ungerecht, auch dem Staat der von Steuern lebt entgehen Einnahmen. Die uns wider alle zugute kommen könnten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.18 23:20 durch blablabla23.

  8. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: sofries 21.03.18 - 23:21

    AndreAmpere schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > solary schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann lieber Glasfaser-Telekom mit 200:100mbit/s als Coax-Glasfaser
    > > mit 500:50mbit/s
    > Wieviel Prozent der Haushalte deckt Option A ab, wie viel Prozent Option B?

    Das Verhältnis bei Kabel Anbietern ist einfach extrem mies. 10:1 ist noch schlimmer als beim ersten dsl Anschluss. Bei vdsl ist das verhältnis 2.5:1. Wenn mal einen so schnellen Anschluss will, dann erwartet man einfach mehr upload. Was bringt es mir wenns ich für einen Download 6 brauche, für den upload aber dann eine gute Stunde brauche. Dann lade ich lieber zum Beispiel 6 Minuten länger runter brauche aber eine halbe Stunde weniger beim upload.

  9. Re: Wettbewerb ist gut.

    Autor: mannzi 21.03.18 - 23:45

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So bleiben die Preise im Rahmen und bei Problemen kann man wechseln.


    Und die anderen können es nicht einmal mit dem tollen Wettbewerb bestellen. Was ist jetzt jetzt für die allgemeinheit besser?
    Solange kein abgeschlossener flächendeckender Ausbau fertig gestellt ist sollte es verboten sein ein Gebiet mehrfach mit Glasfaser auszubauen.

  10. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: Checki 22.03.18 - 00:05

    Ich bin Zocker und schau gerne HD Filme.
    Ich habe eine 16000 Leitung.
    Ich kann planen und habe ein real life.
    Dann stört es mich nicht mal 8 Stunden über Nacht auf einen Download zu warten!
    Wir leben hier in einem Luxus, und davon abgesehen noch total unwichtig, bezogen auf die wichtigen Dinge im Leben...
    Also, was soll der fuck mit diesem super fast internet. Wozu? Weil wir alles sofort haben wollen und zu gierig sind.

  11. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: knabba 22.03.18 - 00:08

    Warum sollten die Städter zusätzlich zu den höheren Mieten auch hier benachteiligt werden?

  12. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: teenriot* 22.03.18 - 02:38

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Coax-Glasfaser ist doch Käse, weil der Upload klein gehalten wird.
    >
    > Dann lieber Glasfaser-Telekom mit 200:100mbit/s als Coax-Glasfaser
    > mit 500:50mbit/s

    Ist jetzt dein persönlicher Anspruch gegen den es nichts zu sagen gibt, aber der Otto-normal-Bedarf an Upload ist sehr sehr niedrig.

  13. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: maverick1977 22.03.18 - 05:05

    knabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollten die Städter zusätzlich zu den höheren Mieten auch hier
    > benachteiligt werden?

    Frage ich mich auch. Denn, je mehr man einem Städter in die Taschen greift, desto wahrscheinlicher ist es, dass er irgend wann aufs Land zieht. Und mal ganz ehrlich... Städter auf dem Land, gehen jedem Landmann tierisch auf den Zeiger.

  14. Re: Wettbewerb ist gut.

    Autor: Prinzeumel 22.03.18 - 05:14

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So bleiben die Preise im Rahmen und bei Problemen kann man wechseln.

    Preisfrage:

    Wieso liegen nicht 5 mal Wasserleitung, 5 mal abwasserleitung und 5 mal stromkabel im boden?

  15. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: LinuxMcBook 22.03.18 - 05:16

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > solary schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Coax-Glasfaser ist doch Käse, weil der Upload klein gehalten wird.
    > >
    > > Dann lieber Glasfaser-Telekom mit 200:100mbit/s als Coax-Glasfaser
    > > mit 500:50mbit/s
    >
    > Ist jetzt dein persönlicher Anspruch gegen den es nichts zu sagen gibt,
    > aber der Otto-normal-Bedarf an Upload ist sehr sehr niedrig.

    Otto-normal braucht aber auch nicht 500 MBit/s Downstream.
    Und komm mir bitte jetzt nicht mit der 4-köpfigen Familie, die alle unterschiedliche UHD Filme auf Netflix gucken.
    Auch denen reichen 100 oder 200 MBit.

  16. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: Prinzeumel 22.03.18 - 06:29

    4 köpfige Familien sind eh eine aussterbende art.

  17. Re: Vadofone Glas direkt ins Haus?

    Autor: keks2k 22.03.18 - 06:57

    ..genau wie die dreiköpfigen Affen ;)

    Zum Thema:
    Wenn forciert würde, dass diverse Ausbauaktionen einfach
    abgesprochen werden müssen (im Beispiel wurde ja scheinbar sogar gefragt), so kann man sicher ein paar sinnlose "Straße auf, xyz rein, Straße zu" Maßnahmen verhindern und damit viel! Geld und Nerven der Anwohner schonen.
    Exakt so erlebt eine Straße weiter in unserem mittelgroßen (ca. 25k Einwohner) Ort in der Nähe von Düsseldorf.

  18. Re: Wettbewerb ist gut.

    Autor: Tremolino 22.03.18 - 08:13

    Was ist das denn für ein billiges Bonmot?!

    Man sollte schon mal nachdenken, bevor man so nen Quatsch äußert.

    Wie sinnvoll wäre es denn wenn wir 3 Straßen nebeneinander bauen oder 2 Bahngleise parallel unterhalten?!

    Hilfreich wäre auch hier, der Ausbau würde von einem Gemeinschaftsunternehmen durchgeführt und die verbauten Leitungen gingen in die Fläche und nicht doppelt/dreifach in den Stadtzentren.

    VG

  19. Re: Wettbewerb ist gut.

    Autor: Neuro-Chef 22.03.18 - 09:25

    mannzi schrieb:
    > Neuro-Chef schrieb:
    > Und die anderen können es nicht einmal mit dem tollen Wettbewerb bestellen.
    > Was ist jetzt jetzt für die allgemeinheit besser?
    Kurzfristig ist alles besser als nix, langfristig sind die Leute dann auch genervt.

    > Solange kein abgeschlossener flächendeckender Ausbau fertig gestellt ist
    > sollte es verboten sein ein Gebiet mehrfach mit Glasfaser auszubauen.
    Von Monopolen halte ich nichts.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  20. Re: Wettbewerb ist gut.

    Autor: Neuro-Chef 22.03.18 - 09:31

    Prinzeumel schrieb:
    > Preisfrage:
    >
    > Wieso liegen nicht 5 mal Wasserleitung, 5 mal abwasserleitung und 5 mal
    > stromkabel im boden?
    Weil parallele Wassernetze tatsächlich unsinnig und zu teuer wären und wir bei Strom (und Gas) Anbieter und Infrastruktur getrennt haben! Die Kabelanbieter müssen aber keine Wettbewerber reinlassen und so, wie Vodafone das baut, ist es auch die für den Nutzer schlechtere Technik. Beim Klingeldraht gibt es ja ein wenig Anbieterauswahl, aber spätestens mit Vectoring relativiert sich das auch.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  3. Wacker Chemie AG, München
  4. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...
  2. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  3. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48