1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verizon: Zehn US-Dollar Aufpreis für 5G…

Ubahn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubahn?

    Autor: Micha_T 26.04.19 - 21:09

    Wenn 5g in der ubahn nicht die volle leistung bringt wird das für lich und viele andere kaum relevant werden. Lte reicht mitten in berlin im vollen park oder festival locker aus.

    Würde da 5g was ändern bzgl leichter verbaubarer technik oder so?

  2. Re: Ubahn?

    Autor: Dakkaron 26.04.19 - 22:22

    5G hat im Vergleich zu 4G eine geringere Reichweite und eine geringere Durchdringung von Gebäuden und Wänden. Es erhöht den Aufwand für den Ausbau deutlich dadurch dass viel mehr Sendepunkte aufgebaut werden müssen.

  3. Re: Ubahn?

    Autor: divStar 26.04.19 - 22:29

    Was bringt 5g? Nur Geschwindigkeit? Die ist eh kaum relevant...

  4. Re: Ubahn?

    Autor: doppelcopy 26.04.19 - 23:36

    5G soll die Latenz verringern, für den, wer´s braucht, Datenraten reichen bei HSDPA+ und LTE erstmal für ein paar Tage. Warum? Buzzwordbingo, weil es alle sagen, wie bei IoT .....

  5. Re: Ubahn?

    Autor: AgentBignose 27.04.19 - 10:35

    doppelcopy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5G soll die Latenz verringern, für den, wer´s braucht, Datenraten
    > reichen bei HSDPA+ und LTE erstmal für ein paar Tage. Warum? Buzzwordbingo,
    > weil es alle sagen, wie bei IoT .....

    In wie fern verbessert denn 5g die Latenz?
    P2P lokal glaube e ich das ja gerne sofort, aber das ist fast nirgends der Usecase.
    Die Latenz entsteht bei LTE maßgeblich im anschließenden Netz.
    Die vielgenannte 1ms ist doch lächerlich.

    Kannst du es mir erklären?

  6. Re: Ubahn?

    Autor: doppelcopy 27.04.19 - 21:51

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/5G-Spezifikation-Grundlage-fuer-geordneten-Start-fertiggestellt-4080527.html

    Spezifikation 5G: Latenz unter 1ms ...... Es soll ....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.19 21:52 durch doppelcopy.

  7. Re: Ubahn?

    Autor: Eheran 29.04.19 - 09:58

    >5G hat im Vergleich zu 4G eine geringere Reichweite und eine geringere Durchdringung von Gebäuden und Wänden.
    Unsinn. Das hat mit 5G oder 4G nichts zu tun, sondern mit den verwendeten Frequenzen. Beide nutzten hohe und niedrige Frequenzen.

    >Es erhöht den Aufwand für den Ausbau deutlich dadurch dass viel mehr Sendepunkte aufgebaut werden müssen.
    An Orten mit hoher Personendichte ist eine geringe Reichweite wünschenswert, damit man die Last auf mehrere Punkte aufteilen kann. Bringt ja nichts, wenn 10000 Leute einen Mast haben, weil der zwar eine große Reichweite hat, aber unmöglich die nötige Bandbreite/Freqenzspektrum/...
    Dann lieber 10 Masten im höheren Frequenzbereich mit >>10x mehr Bandbreite.

    Vergl. auch 2,4GHz WLAN-Netze: Hohe Reichweite ist nicht immer gut, da das Frequenzspektrum eben ein sehr knappes Gut ist.
    Vergl. auch Transport von Waren: Ein gigantischer, langsamer Transporter (etwa Schiff) vs. viele kleinere (etwa LKW), die schneller und flexibler sind. Hat eben alles Vor- und Nachteile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. Landkreis Stade, Stade
  3. Bezirkskliniken Schwaben, Günzburg
  4. Virtual Forge GmbH, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 44,99€
  2. 2,44€
  3. 5,99€
  4. (-15%) 29,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Deutsche Bahn: Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten
    Deutsche Bahn
    Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten

    Etwa eine Stunde soll es dauern, einen IC2 komplett hochzufahren. Dabei sind die Züge für viel Geld erst neu eingeführt worden. Derzeit sorgt das problematische Betriebssystem an Bord für Frust bei der Deutschen Bahn und den Fahrgästen.

  2. EU-Instrumentarium: EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu
    EU-Instrumentarium
    EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu

    Die EU-Kommission beschließt erhöhte Sicherheitsanforderungen für 5G, schließt aber keinen Anbieter pauschal aus. Huawei äußert sich erfreut über die Entscheidung.

  3. Smartphones und Tablets: Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel
    Smartphones und Tablets
    Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel

    Die EU-Kommission will einen neuen Vorstoß für einheitliche Smartphone-Ladekabel unternehmen. Damit soll auch Elektronikschrott reduziert werden. Vor allem Apple sträubt sich seit Jahren dagegen.


  1. 14:59

  2. 14:41

  3. 14:22

  4. 14:01

  5. 13:41

  6. 13:17

  7. 12:27

  8. 12:05