1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verizon: Zehn US-Dollar Aufpreis für 5G…

Überraschend...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überraschend...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.04.19 - 18:12

    schließlich bekäme man ja für die 10USD mehr im Monat ein quasi nicht vorhandenes Netz, das man mit quasi nicht vorhandener Hardware nutzen könnte. Unbegreiflich, warum das niemand haben will.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.04.19 18:14 durch confuso.

  2. Re: Überraschend...

    Autor: Konstantin/t1000 26.04.19 - 19:18

    Ja wirklich unbegreiflich verstehe ich auch nicht.... ;-);-);-);-)

  3. Re: Überraschend...

    Autor: Desertdelphin 26.04.19 - 20:02

    Und selbst wenn man es hätte, es bringt keinen Vorteil.

  4. Re: Überraschend...

    Autor: Ben Stan 26.04.19 - 20:52

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und selbst wenn man es hätte, es bringt keinen Vorteil.

    Bei uns in D sicherlich nicht.
    Krasse 10 GB Datenvolumen im Monat wenn "man" die Luxus-Variante bucht.

    Ich hab echt keine Ahnung, was 5G bringen soll oder wem.

  5. Re: Überraschend...

    Autor: sofries 26.04.19 - 21:44

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Desertdelphin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und selbst wenn man es hätte, es bringt keinen Vorteil.
    >
    > Bei uns in D sicherlich nicht.
    > Krasse 10 GB Datenvolumen im Monat wenn "man" die Luxus-Variante bucht.
    >
    > Ich hab echt keine Ahnung, was 5G bringen soll oder wem.

    Du hast anscheinend auch keine Ahnung, was es bereits für 4G Tarife gibt. Für 99¤ gibts bereits unlimiertes Internet, Allnet Flats (EU und Schweiz), 30GB Roaming Volumen und ein 1000¤ iPhone XS ohne Zuzahlung. Also rein für den Tarif ca. 60¤ im Monat. Als Telekom Festnetz Kunde noch mal 10¤ weniger und man ist effektiv bei 50¤, wenn man sowieso ein iPhone XS/Galaxy S10+ oder ein anderes Tophandy haben will. Das ist fair für eine Karte, mit der man von überall im besten Netz so viel wie man will surfen kann.

  6. Re: Überraschend...

    Autor: Dakkaron 26.04.19 - 22:20

    Mein Anbieter (in Österreich) würde mir für ¤30 60GB + 3000 EU-Minuten und 3000 SMS geben. Also de facto eine volle Flat für die meisten Leute. Monatlich kündbar, versteht sich.

    Und 30GB, unlimitierte SMS, unlimitierte Minuten finde ich bei einem anderen Anbieter sogar für ¤15.

  7. Re: Überraschend...

    Autor: Desertdelphin 26.04.19 - 23:22

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Desertdelphin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und selbst wenn man es hätte, es bringt keinen Vorteil.
    >
    > Bei uns in D sicherlich nicht.
    > Krasse 10 GB Datenvolumen im Monat wenn "man" die Luxus-Variante bucht.
    >
    > Ich hab echt keine Ahnung, was 5G bringen soll oder wem.


    Ich meinte eher die Auswirkung von mehr Speed. Meine Webseiten laden fast augenblicklich, ich kann Videos in 1440p streamen - was will ich bitte mit 5G? Ich kenne die Vorteile für die Provider, aber Endkunden haben keinen DIREKTEN Vorteil, außer vllcht. das dann Anfangs in Ballungsgebieten der Speed noch nicht geteilt werden muss. Naja... Albern

  8. Re: Überraschend...

    Autor: Torsley 27.04.19 - 06:55

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Stan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Desertdelphin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und selbst wenn man es hätte, es bringt keinen Vorteil.
    > >
    > > Bei uns in D sicherlich nicht.
    > > Krasse 10 GB Datenvolumen im Monat wenn "man" die Luxus-Variante bucht.
    > >
    > > Ich hab echt keine Ahnung, was 5G bringen soll oder wem.
    >
    > Ich meinte eher die Auswirkung von mehr Speed. Meine Webseiten laden fast
    > augenblicklich, ich kann Videos in 1440p streamen - was will ich bitte mit
    > 5G? Ich kenne die Vorteile für die Provider, aber Endkunden haben keinen
    > DIREKTEN Vorteil, außer vllcht. das dann Anfangs in Ballungsgebieten der
    > Speed noch nicht geteilt werden muss. Naja... Albern

    soll der ping nicht eine ganze ecke besser sein? das wäre jetzt eine möglichkeit für eine zielgruppe.

  9. Re: Überraschend...

    Autor: tomatentee 27.04.19 - 07:50

    Ich find 100¤ im Monat(darum geht es, oder?) nur für Mobilfunk ganz schön viel...

  10. Re: Überraschend...

    Autor: sofries 27.04.19 - 08:49

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find 100¤ im Monat(darum geht es, oder?) nur für Mobilfunk ganz schön
    > viel...

    Das ist ja inklusive 1000¤ Handy. Wenn du das Gerät nicht brauchst gibts die Tarife für effektiv 50-60¤.

  11. Re: Überraschend...

    Autor: wonoscho 27.04.19 - 09:52

    Ja, für Leute die hauptsächlich das Mobilfunk-Netz für Online-Spiele nutzen.
    Aber ich glaube nicht, dass das ein erheblicher Prozentsatz von Usern ist.

  12. Re: Überraschend...

    Autor: AgentBignose 27.04.19 - 10:23

    Torsley schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > soll der ping nicht eine ganze ecke besser sein? das wäre jetzt eine
    > möglichkeit für eine zielgruppe.

    Da bin ich mir nicht so sicher dass es da so einen Unterschied geben wird.

    Was soll da auch eisig Einfluss sein auf die letzten hundert Meter? Und bei LTE vs 5G geht es ja nur um die.

    Bei dem Blödsinn von 1ms Ping der immer wieder von der Politik genannt wird, verwechselt man da vlt etwas?
    Die Industrie hätte ja gerne eigene Masten auf ihren Werksgeländen. Finde ich gut. Und da könnte man dann eventuell die 1 ms erreichen.
    Wenn dann allerdings die Netzwerksegmentierung kommt Routing und Palo Alto Firewalls und anderer Vodoo wird man sehen welche Latenz übrig bleibt.

    Für den normal Nutzer wird man bei all der Cloud Nutzung aber sicherlich bei online Diensten immer mit mindestens 10ms rechnen müssen.
    Die sind es einfach von einer deutschen Stadt bis nach Frankfurt im Schnitt.

  13. Re: Überraschend...

    Autor: Eierspeise 27.04.19 - 10:35

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatentee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich find 100¤ im Monat(darum geht es, oder?) nur für Mobilfunk ganz
    > schön
    > > viel...
    >
    > Das ist ja inklusive 1000¤ Handy. Wenn du das Gerät nicht brauchst gibts
    > die Tarife für effektiv 50-60¤.

    Ich finde auch 50¤ ganz schön viel.

  14. Re: Überraschend...

    Autor: Ben Stan 27.04.19 - 11:54

    die Frage ist, ob ich unlimitiertes Internet für 100 ¤ will, wenn es in anderen Ländern das selbe für keine 30 ¤ gibt?



    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Stan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Desertdelphin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und selbst wenn man es hätte, es bringt keinen Vorteil.
    > >
    > > Bei uns in D sicherlich nicht.
    > > Krasse 10 GB Datenvolumen im Monat wenn "man" die Luxus-Variante bucht.
    > >
    > > Ich hab echt keine Ahnung, was 5G bringen soll oder wem.
    >
    > Du hast anscheinend auch keine Ahnung, was es bereits für 4G Tarife gibt.
    > Für 99¤ gibts bereits unlimiertes Internet, Allnet Flats (EU und Schweiz),
    > 30GB Roaming Volumen und ein 1000¤ iPhone XS ohne Zuzahlung. Also rein für
    > den Tarif ca. 60¤ im Monat. Als Telekom Festnetz Kunde noch mal 10¤ weniger
    > und man ist effektiv bei 50¤, wenn man sowieso ein iPhone XS/Galaxy S10+
    > oder ein anderes Tophandy haben will. Das ist fair für eine Karte, mit der
    > man von überall im besten Netz so viel wie man will surfen kann.

    Sie nannten mich YOLO

  15. Re: Überraschend...

    Autor: Hotohori 27.04.19 - 12:22

    Das klingt schon deutlich besser.

  16. Re: Überraschend...

    Autor: AltStrunk 27.04.19 - 12:32

    Ich behaupte mal ganz frech das der Großteil derer die unlimitiertes Mobilfunk Internet und auch 5g wollen diejenigen sind die zuhause keinen vernünftigen Breitbandanschluss haben aber eine gute Mobilfunkversorgung oder beruflich/privat durch Deutschland tingeln.

    Der überwiegenden Mehrheit allerdings ist 5g und unlimitierter Traffic egal, die wollen nur nicht zurück in das moderne Modemzeitalter bei 16-64 kbps. Und statt die Bandbreite innerhalb der Drossel anzuheben machen die Mobilfunkprovider alles mögliche nur nicht das was der Kunde will.

    Sprecht mal mit O2 free S Kunden (1Gb Traffic), da werden dir 99% bestätigen das es reicht, > 20¤ Verträge gibt es nur weil die Provider die Mobilfunkverbindung fast ganz kappen wenn das inklusiv Volumen verbraucht ist. Die kümmerliche Verbindung bleibt sowieso nur damit deine Nutzungsdaten zur Verbesserung des Service ausgewertet werden können.

  17. Re: Überraschend...

    Autor: Ben Stan 27.04.19 - 12:37

    Dakkaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Anbieter (in Österreich) würde mir für ¤30 60GB + 3000 EU-Minuten und
    > 3000 SMS geben. Also de facto eine volle Flat für die meisten Leute.
    > Monatlich kündbar, versteht sich.
    >
    > Und 30GB, unlimitierte SMS, unlimitierte Minuten finde ich bei einem
    > anderen Anbieter sogar für ¤15.

    Da wir hier so abgezockt werden, bin ich am Überlegen, ob es mir die 5 ¤ / Monat wert ist, meine 500 MB Datenvolumen zu buchen.
    Ob ich nicht für's Auto einen Hotspot mit meiner Netzclub Sim mache und ansonsten eben WLAN nutzen soll...

  18. Re: Überraschend...

    Autor: sofries 27.04.19 - 13:48

    Eierspeise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tomatentee schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich find 100¤ im Monat(darum geht es, oder?) nur für Mobilfunk ganz
    > > schön
    > > > viel...
    > >
    > > Das ist ja inklusive 1000¤ Handy. Wenn du das Gerät nicht brauchst gibts
    > > die Tarife für effektiv 50-60¤.
    >
    > Ich finde auch 50¤ ganz schön viel.

    Dann brauchst du wahrscheinlich auch kein unlimited Internet bei der Telekom.
    Das ist eben der teuerste reguläre Tarif (ausgenommen teure Premiumtarife für Businessleute), den der teuerste Mobilfunkanbieter mit dem besten Netz anbietet.

    Für deutlich weniger Geld gibt es O2 Free Tarife mit 30GB und 1Mbit/s LTE Drossel, die für die meisten mehr als ausreichend sein sollte.

    In Deutschland sind die Verträge mittlerweile mehr als fair. Meine Mutter hat eine Allnet Flat + 500MB Volumen für 3,99¤.

  19. Re: Überraschend...

    Autor: das_mav 27.04.19 - 15:40

    Eierspeise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tomatentee schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich find 100¤ im Monat(darum geht es, oder?) nur für Mobilfunk ganz
    > > schön
    > > > viel...
    > >
    > > Das ist ja inklusive 1000¤ Handy. Wenn du das Gerät nicht brauchst gibts
    > > die Tarife für effektiv 50-60¤.
    >
    > Ich finde auch 50¤ ganz schön viel.

    Ich nicht. Nutze seit geraumer Zeit jetzt so einen Tarif und habe kein Festnetz mehr. Vorher hatte ich 25GB Datenvolumen und 5 im EU-Ausland für 25¤ nebst AllnetFlat und Festnetz um 40¤, was zudem ab und an mal ausfiel.
    Entweder war ich unterwegs und musste mit dem Datenvolumen aufpassen und habe das Internet daheim "umsonst" bezahlt oder ich war zuhause und habe mobiles Internet "umsonst" bezahlt.
    Jetzt spare ich 15¤ monatlich, habe zuhause stabile 100mbit, manchmal sogar 250-350 und muss mir unterwegs keine Gedanken mehr ums Datenvolumen machen wenn ich dem Laptop Hotspot gebe.

    @Ben Stan: Die Frage ist ob du wegen 840¤ Jährlich weniger Unkosten gern auswandern willst. Wobei 100¤ hier eigentlich in keinem Tarif aufgerufen werden wenn du die Hardware mal weglässt.

    @AltStrunk: Da hast du was mich betrifft definitiv Recht. Ich bin nahezu nur an Wochenenden daheim und da nutzt mir ein Limitierter Tarif garnichts und eine instabile Festnetz-Leitung mit "bis zu" auch nicht - die im übrigen meist sogar teurer ist als ein Mobiltarif.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.19 15:42 durch das_mav.

  20. Re: Überraschend...

    Autor: neocron 28.04.19 - 13:57

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Frage ist, ob ich unlimitiertes Internet für 100 ¤ will, wenn es in
    > anderen Ländern das selbe für keine 30 ¤ gibt?
    Ich hoffe dein Chef sieht das genau so ...
    Warum sollte er sich dich leisten, wenn er im Ausland dss gleiche für weniger bekommt ...
    Meine Güte, wie die Kapuzineräffchen ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. make better GmbH, Lübeck
  2. BARMER, Wuppertal
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12