1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Alcatel One Touch Fire mit…

Wozu das ganze?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu das ganze?

    Autor: KonH 02.04.13 - 18:48

    also mal ganz ehrlich...soo dolle läuft der spaß ja nun wirklich nicht und die Hardware ist doch auch nicht so derbe schlecht...hat doch sogar nen 1GHz CPU (oder?)...da läuft ein symbian flutschig flüssig und ein Windows Phone 7 auch (WP8 mit so wenig Leistung gibts ja glaube garnicht...und da kann ich die Performance ohnehin nicht einschätzen)...mein Telefon (LG E900) hat zwar doppelt soviel RAM, dürfte aber ähnlche Leistung haben und das läuft auch mit neuem Startscreen 100% flüssig und ist innerhalb von ner Sekunde nach drücken des Home-Knopfes auch sicher wieder aufm Homescreen...ein Bekannter von mir hat ein Lumia 510 und das hat auch nur 256MB RAM und da geht das genauso...einzig App Start dauert etwas länger und Grafikaufwändige Apps ruckeln...
    und ein symbian handy von einem bekannten (N8) hat nen 600MHz CPU und läuft trotzdem flüssig, ja selbst ANdroid läuft flüssiger und schneller als Firefox OS, also wozu ist das Firefox OS dann eigentlich gut, wenn es auf schwacher Hardware angeblich gut laufen soll aber eben nicht gut läuft und die schwache und preiswerte Hardware in Wirklichkeit garnicht so schwach und preiswert ist... (ein Lumia 520 ist aktuell für nichtmal 200¤ zu haben leute!)...will alcatel die Geräte dann für 50¤ auf den Markt werfen oder auf gutgläubige Menschen mit recht beschränkten Horizont auf dem Smartphone Markt hoffen ?

  2. Re: Wozu das ganze?

    Autor: Marta123 03.04.13 - 22:17

    Es geht hier nicht darum das schönste und beste Smartphone zu produzieren. Mozilla ist eine Organisation die sich für offene Webstandarts einsetzt. So macht es Sinn das Sie auch in dem Bereich der mobilen Betriebssysteme aktiv werden, nutzen doch heute schon mehr Leute das mobile Netz als Ihr Internet am PC.
    Mehr Informationen findest du auf foxphones punkt de ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Junior IT-Security Engineer SIEM (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  4. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Satellitenkonstellationen: Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution
Satellitenkonstellationen
Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution

Ionentriebwerke mit Iod sollen keine Leistungsrekorde aufstellen, sondern eine einfache und günstige Lösung für Satellitenkonstellationen wie Starlink sein.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Skynet SpaceX soll britischen Militärsatelliten ins All bringen
  2. Patrick Drahi Eutelsat verhandelt über Verkauf an Telekom-Milliardär
  3. Von Cubesats zu Disksats Satelliten als fliegende Scheiben

Software: 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
Software
20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe

Der Entwickler Justin Etheredge über zu große Systeme, zu kleine Ziele, die Bescheidenheit von Entwicklern und den Mythos des Superprogrammierers.
Von Justin Etheredge

  1. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken
  2. Verteilte Systeme Die häufigsten Probleme mit Microservices
  3. Mendix-CTO Johan den Haan "Der durchschnittliche Entwickler ist kein Experte"