Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Smartphones Made in Germany…

Update-Politik?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Update-Politik?

    Autor: Seismoid 13.07.18 - 15:23

    Die Update-Politik ist mir bei Android-Geräten inzwischen ein wichtiges Qualitätsmerkmal: muss ich das Teil 2 Jahre nach Verkaufsstart auf den Müll werfen bzw. von da an mit massiven Sicherheitslücken leben, da keine (auch Sicherheits-)Updates mehr folgen?
    Kann eine offene Android-Variante installiert werden oder ist die Installation alternativer ROMs sogar gesperrt?
    Wie sieht's mit der (open-source) Treiberunterstützung für die verbauten Komponeten aus?
    Ist ein Bundestrojaner oder andere Malware vorinstalliert?
    ...

  2. Re: Update-Politik?

    Autor: Askaaron 16.07.18 - 16:20

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Update-Politik ist mir bei Android-Geräten inzwischen ein wichtiges
    > Qualitätsmerkmal: muss ich das Teil 2 Jahre nach Verkaufsstart auf den Müll
    > werfen bzw. von da an mit massiven Sicherheitslücken leben, da keine (auch
    > Sicherheits-)Updates mehr folgen?

    Weder in den Berichten bei Golem noch auf der Website von Gigaset selbst ist irgendwo eine garantierte Updateversorgung angegeben.

    Daher gehe ich davon aus, dass es von Gigaset selbst schlicht keine Updates geben wird - also gar keine.

    > Kann eine offene Android-Variante installiert werden oder ist die
    > Installation alternativer ROMs sogar gesperrt?

    Auch da findet sich bei Gigaset exakt gar nichts. Also muss man davon ausgehen, dass alternative ROMs nicht möglich sind. Da es sich zudem um ein eher "exotisches" Teil handelt, wird man wohl auch bei XDA & Co. kaum fündig werden.

    > Wie sieht's mit der (open-source) Treiberunterstützung für die verbauten
    > Komponeten aus?

    Nicht vorhanden - jedenfalls nichts, was bei Gigaset dokumentiert wäre.

    > Ist ein Bundestrojaner oder andere Malware vorinstalliert?

    Angeblich "pure Android".

    Siehe auch hier:
    https://www.gigaset.com/de_de/cms/die-neuen-gigaset-smartphones.html

  3. Re: Update-Politik?

    Autor: EL_HEAT 19.07.18 - 09:18

    Genau in dieser Hinsicht bin ich bei Gigaset aktuell sehr sehr skeptisch geworden. Ich habe mir seinerzeit im vergangenen Jahr relativ früh nach dem Release das Modell GS270 Plus zugelegt, da ich eher keinen Bedarf habe an einem "Flaggschiff" Modell der namhaften Konkurrenz. Die Hauptpriorität lag bei der Anschaffung auf einem starken Akku (mit 5000 mAh ist das schon mal ne Hausnummer inder Preiskategorie), einem fairen Preis und auch eine gesicherte Update Versorgung....Ausgeliefert wurde mit Android 7.0.

    Gigaset hatte parallel zum Release der 2017er Modell Reihen (~Juni/Juli) angekündigt bereits an einem Update auf Android 8.0 zu arbeiten, welches voraussichtlich bereits Anfang 2018 ausgerollt werden sollte. Die Monate gingen ins Land, 2018 rückte näher und es wurde zunehmend still um die angepriesenen, zeitnahen Updates. In der Zwischenzeit war Android 8.0 seitens Google bereits durch 8.1. abgelöst worden und selbst im Januar gab es kein Lebenszeichen seitens Gigaset für das Update.

    Dies änderte sich mit der Ankündigung auf der MWC (immerhin hatten wir bereits den 1.3.), dass das Update auf Android OREO so gut wie fertig ist und noch in Q1, spätestens jedoch Anfang Q2 (siehe: https://www.inside-handy.de/news/48293-gigaset-android-oreo-update) veröffentlicht wird.
    Nicht ganz das was im Vorjahr angekündigt wurde, aber ok....immerhin war es nun etwas konkreter.

    Doch dann passierte....wieder nichts. Ende Mai 2018 erlaubte ich mir mal direkt bei Gigaset über die Facebook Seite nachzuhaken, wo denn nun das versprochene Update auf Oreo bliebe, da nun Q2 bereits so gut wie rum ist und immer noch keine neue Information verfügbar war. Die netten Mitarbeiter der Social Media Abteilung teilten mir mit, dass sich das Update noch bis etwa Ende Q3 verzögern würde, jedoch auch jetzt noch kein konkreter Termin feststeht.
    Wie wir alle wissen wird bis dahin bereits Android 9.0 regulär verfügbar sein....

    So lobenswert es sein mag, dass ein Hersteller sich traut Geräte in Deutschland fertigen zu lassen. Die Informationspolitik bei Gigaset lässt leider zu wünschen übrig, wenn es um konkrete Kaufargumente der Produkte geht. Und dazu zählt für mich auch eine Updateversorgung über den gesamten Zeitraum der gesetzlichen Gewährleistung leider dazu.

    Immerhin: Sicherheitsupdates werden in halbwegs regelmäßigen Abständen dann doch mal ausgerollt. Aber ganz trauen kann man hier ja niemandem :D(https://www.netzwelt.de/betrugswarnungen/164636-android-smartphones-hersteller-taeuschen-nutzern-sicherheits-updates.html)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. abilex GmbH, Stuttgart
  4. ACP IT Solutions AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Outlander, House of Cards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

  1. ROG Strix Scar 2 GL704: Dünne Displayränder beim Gaming-Notebook von Asus
    ROG Strix Scar 2 GL704
    Dünne Displayränder beim Gaming-Notebook von Asus

    Das Asus ROG Strix Scar 2 GL704 ist die 17,3 Zoll große Ergänzung von Asus' konventionellen Gaming-Notebooks. Das Modell nutzt einen neuen Coffee-Lake-H-Prozessor und ein 144-Hz-Display. Die dünnen Bildschirmränder sollen das Notebook möglichst klein halten - trotz des großen Formfaktors.

  2. Internet der Dinge: Livetags machen Alltagsgegenstände smart
    Internet der Dinge
    Livetags machen Alltagsgegenstände smart

    Mit gedruckten Kupferplättchen ins Internet der Dinge: US-Forscher kleben kleine Kupferplättchen auf Gegenstände, um diesen per WLAN smarte Funktionen zu verpassen. Künftig wollen sie die Plättchen mit dem Drucker herstellen.

  3. Elliptische Kurven: Alice und Bob legen sich in die Kurve
    Elliptische Kurven
    Alice und Bob legen sich in die Kurve

    Verschlüsselungsalgorithmen auf Basis elliptischer Kurven sollen kompakte Geräte im Internet der Dinge sicherer machen. Wir erklären, wie - und wo die Grenzen liegen.


  1. 12:46

  2. 12:21

  3. 11:59

  4. 11:43

  5. 11:23

  6. 11:12

  7. 11:01

  8. 10:45