Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Viewsonic: Keine Smartphones und Tablets…

Frage mich wieso fast 90% aller Smartphones oder Tablets nicht zu uns nach Europa finden...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage mich wieso fast 90% aller Smartphones oder Tablets nicht zu uns nach Europa finden...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.01.13 - 17:18

    Wird es hier nicht genug gehyped?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Frage mich wieso fast 90% aller Smartphones oder Tablets nicht zu uns nach Europa finden...

    Autor: Stereo 18.01.13 - 19:19

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird es hier nicht genug gehyped?

    Da stellt sich die Frage, wie lange der Android-Hype eh noch hält. Zudem denke
    ich, dass das Risiko für viele Hersteller einfach zu groß ist, dass sie auf Kram sitzenbleiben. Nicht zuletzt wird Deutschland ständig mit neuen Samsung-Kram überflutet.

  3. Re: Frage mich wieso fast 90% aller Smartphones oder Tablets nicht zu uns nach Europa finden...

    Autor: NIKB 19.01.13 - 23:24

    Weil du in Europa entweder subventioniert von den Telkos verkauft wirst oder gar nicht. Das führt regelmäßig zu stärken Verschiebungen.

    So verkauften sich auch Siemens und danach Nokia Geräte sehr gut, als sie schon lange technisch uninteressant waren. Trotzdem waren sie in den Telekomläden präsent und wurden an den Mann gebracht. Erst wenn dann der nächste Neukaufen ansteht, kann das böse nach hinten los gehen. Das hat man sehr schön bei Nokia gesehen. Fast 3 Jahre nach dem ersten iPhone ging es erst wirklich bergab. Man hatte immer noch nichts was mithalten konnte anzubieten und die Kunden haben gemerkt, dass das was Nokia ihnen mich Touch verkaufen wollte, nicht das war, was sie sc erhofft hatten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BEGO Medical GmbH Technologiepark Universität, Bremen
  2. Giesecke & Devrient GmbH, München
  3. HALLHUBER GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 6,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Nokia 3310 im Hands on: Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial
    Nokia 3310 im Hands on
    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

    MWC 2017 HMD Global scheint mit der Wiederauflage des Nokia 3310 den richtigen Nerv getroffen zu haben: Am Messestand reißen sich die Besucher um das Featurephone, das mit dem ursprünglichen Gerät nur wenig zu tun hat. Golem.de hat sich das Handy angeschaut.

  2. Auto: Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik
    Auto
    Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik

    Lässt sich aus dem Auto mehr Leistung herausholen? Oder sein Verbrauch an Treibstoff reduzieren? Mit der Open-Source-Hardware Macchina M2 kann ein Fahrer die Diagnosedaten seines Autos auslesen - und es modifizieren.

  3. Pro x2 G2: HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware
    Pro x2 G2
    HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware

    MWC 2017 Kaby Lake und Full-HD-Auflösung: HP rüstet sein Convertible-Notebook Pro X612 auf und legt den Fokus auf Geschäftskunden mit Rugged-Zubehör, eine USB-Typ-C-Dockingstation und einem wartungsfreundliches Gehäuse.


  1. 12:02

  2. 12:00

  3. 11:44

  4. 11:11

  5. 10:45

  6. 09:30

  7. 08:45

  8. 08:45