1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vivo Apex: Fast randloses…

Kamera 0.8s

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kamera 0.8s

    Autor: mxcd 28.02.18 - 16:00

    Fast eine Sekunde, bis ein Motor die Kamera ausfährt? Da ist eine manuelle, mechanische Lösung aber angenehmer.

  2. Re: Kamera 0.8s

    Autor: .radde. 28.02.18 - 23:33

    Für eine Front Kamera is das doch vollkommen egal!?

    Aber es hat wohl jeder andere Prioritäten.

  3. Re: Kamera 0.8s

    Autor: DerSchwarzseher 01.03.18 - 08:56

    .radde. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für eine Front Kamera is das doch vollkommen egal!?
    >
    > Aber es hat wohl jeder andere Prioritäten.


    seh ich auch so. Hab meine front cam vielleicht 10 mal wenns sinn gemacht hat benutzt. Und das seit ich das iphone 3 hab. Selbst videochat mache ich nie.

    Ist wohl nicht meine generation.

  4. Re: Kamera 0.8s

    Autor: Dino13 01.03.18 - 08:59

    Für Videochat reichen die 0.8s vollkommen. Videochat ist dann besonders interessant wenn man von Freunden und Familie weiter entfernt ist.

  5. Re: Kamera 0.8s

    Autor: renegade334 01.03.18 - 14:36

    Eine Sekunde? Ehrlich? Mein Notebook + Monitor brauchen so 7 Sekunden bis die vom Standby einsatzbereit sind, was auch egal ist. Mal ehrlich. Ich habe die Frontkamera abzählbar oft benutzt. Wäre mir auch fast egal. Hauptsache keine Notch.

  6. Re: Kamera 0.8s

    Autor: mxcd 01.03.18 - 15:44

    ja... das gilt nur für die Frontkamera. Silly me.
    Die braucht man tatsächlich so gut wie gar nicht.

  7. Re: Kamera 0.8s

    Autor: Crossfire579 01.03.18 - 16:14

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Videochat reichen die 0.8s vollkommen. Videochat ist dann besonders
    > interessant wenn man von Freunden und Familie weiter entfernt ist.


    Ich denke nicht einmal, dass man die kamera motorisiert ausfahren lassen muss. Man hätte das sicher auch wie bei einem SD Kartenleser mit Klemmfunktion lösen können, dass man einmal drückt um die Kamera auszufahren. Aber ist eben auch noch ein Konzept. Ein verdammt gutaussehendes Konzept.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Testmanager (d/m/w) IT-Planung / Steuerung
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Web-Developer (m|w|d) Marketing
    ESCHA GmbH & Co. KG', Halver
  3. Junior Software Entwickler (m/w/d)
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching
  4. Cyber Security Consultant (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 8,99€
  3. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
  3. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

  1. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber
  2. 3D-Druck Das erste europäische Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig
  3. Fleisch-Alternativen Ein Osterbraten im Drucker