1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vivo Apex: Fast randloses Smartphone…

uhi uhi uhi wenn das mal kein ärger gibt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. uhi uhi uhi wenn das mal kein ärger gibt...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.02.18 - 14:26

    Ape....x

    Das sieht verdächtig nach Kernobst aus... ;)

  2. Re: uhi uhi uhi wenn das mal kein ärger gibt...

    Autor: Slurpee 28.02.18 - 14:34

    ? Ich sehe keinen brechhässlichen Notch? Oder hat Apple jetzt auch bezelless displays erfunden?

    Ich dachte das wäre Ximaio so ca 12 Monate vorher gewesen...

  3. Re: uhi uhi uhi wenn das mal kein ärger gibt...

    Autor: razer 01.03.18 - 10:30

    ich sehe die probleme eher im UI, das settings icon, music, messages.. das sind schon gnadenlose kopien.

  4. Re: uhi uhi uhi wenn das mal kein ärger gibt...

    Autor: px 01.03.18 - 14:20

    Apple-Probleme... kein Schwein würde sich drüber aufregen, wenn Huawei ähnliche Icons nutzt wie Samsung oder HTC oder OnePlus oder...

  5. Re: uhi uhi uhi wenn das mal kein ärger gibt...

    Autor: razer 01.03.18 - 14:56

    nachdem ich selbst designer bin hätte ich schon gern anteile wenn jemand mein geistiges eigentum einfach kopiert. ist ja immerhin rechtsmäßig geschützt (urheberrecht).

  6. Re: uhi uhi uhi wenn das mal kein ärger gibt...

    Autor: Slurpee 01.03.18 - 17:03

    Ahja? Weil du der erste warst, der ein Notensymbol auf orangen Hintergrund gemalt hat, ist das jetzt für immer geschützt? Oder sind es mal wieder die abgerundeten Ecken?

    Bin ich froh, dass ich was vernünftiges gelernt habe...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.18 17:03 durch Slurpee.

  7. Re: uhi uhi uhi wenn das mal kein ärger gibt...

    Autor: razer 01.03.18 - 18:13

    es gibt nen unterschied zwischen "notensymbol auf rechteck gesetzt" und beinahe pixelgleiche darstellung.

  8. Re: uhi uhi uhi wenn das mal kein ärger gibt...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.18 - 18:28

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt nen unterschied zwischen "notensymbol auf rechteck gesetzt" und
    > beinahe pixelgleiche darstellung.
    Somit hat sich jemand die Arbeit gemacht es nachzubauen. Wer ist dann gleich nochmal der Urheber?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar