1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr…

Was ist los in DE?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Was ist los in DE?

    Autor: bioharz 23.06.18 - 11:55

    [www.hot.at]

    [www.educom.at]

    Ich verbrauche in Monat hunderte GB von meinen mobilen LTE Flatrate 80mbit/s. 27¤ in Monat. Wieso gibt es in DE sowas nicht?

    Anzumerken ist natürlich das vieles in Ö teurer ist und die Arbeit schlechter entlohnt wird.

  2. Re: Was ist los in DE?

    Autor: torrbox 23.06.18 - 12:27

    Auch in D gibt es billige Angebote. O2 ist bei Vertragsverlängerungen recht großzügig (15GB/15¤) und dann gibt es noch check24, dauernd Sonderangebote, und den Dualsim Trick.

    Ich habe z.B. gerade o2 free (allnet tel/sms +1gb + danach 1mbit/s) für 0¤ und Telekom 10GB für ~10¤ drin.

    Da man jetzt immer Postident oder Videoident machen muss, bleibe ich wohl in Zukunft bei o2 mit billiger VVL.

  3. Re: Was ist los in DE?

    Autor: bierwagenfahrer1984 23.06.18 - 12:35

    O2 free S für 0¤, wer's glaubt wird selig.

  4. Re: Was ist los in DE?

    Autor: regiedie1. 23.06.18 - 13:35

    Ich denke, was in Deutschland vor allem los ist, ist dass hier schon immer von der Politik der große Reibach mit Frequenzen gemacht worden ist. Diese astronomischen Beträge müssen die Netzbetreiber dann natürlich wieder refinanzieren und das wird wahrscheinlich der Hauptgrund sein, warum sich bei unseren Preisen kaum was bewegt.

  5. Re: Was ist los in DE?

    Autor: demon driver 23.06.18 - 13:47

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch in D gibt es billige Angebote. O2 ist bei Vertragsverlängerungen recht
    > großzügig (15GB/15¤) und dann gibt es noch check24, dauernd Sonderangebote,

    Die deutschen Preise sind abartig.

    Wenn man sich regelmäßig an Orten aufhält, wo Telefónica keine vernünftige Netzabdeckung hat, und das ist leider immer noch an vielen Orten so, ist O2 leider keine Option. Und wenn man an Orten lebt, wo nur Vodafone eine halbwegs vernünftige Netzabdeckung hat (eine vollständig vernünftige hat in Deutschland keiner der Anbieter, das kommt noch dazu), dann bleibt einem nichts anderes übrig, als die perversen Vodafone-Preise zu bezahlen. Bei der Telekom kriegt man LTE immerhin inzwischen auch bei dem einen oder anderen Reseller...

  6. Re: Was ist los in DE?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 23.06.18 - 14:13

    bioharz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso gibt es in DE sowas nicht?

    Österreich hat nur wenige Ballungszentren, entsprechend weniger Infrastruktur ist nötig und das macht's günstiger.
    Alleine die Metropolregion Rhein-Ruhr hat schon eine höhere Bevölkerung als ganz Österreich und das bei deutlich höherer Bevölkerungsdichte (1.469 Personen pro qkm in Rhein-Ruhr, 104 Personen pro qkm in Österreich) – entsprechend feinmaschiger müssen da Empfangsmasten stehen.

  7. Re: Was ist los in DE?

    Autor: wonoscho 23.06.18 - 14:31

    Unsere Politiker sind sicher an vielem Schuld,
    aber dafür, dass die Provider bei den Frequenzversteigerungen sich gegenseitig mit derart astronomischen Summen überboten haben, dafür kann die Politik nichts.

    Dieses Spiel heißt freie Marktwirtschaft,
    und das ist doch angeblich das beste Wirtschaftssystem.

  8. Re: Was ist los in DE?

    Autor: demon driver 23.06.18 - 15:12

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bioharz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Wieso gibt es in DE sowas nicht?
    >
    > Österreich hat nur wenige Ballungszentren, entsprechend weniger
    > Infrastruktur ist nötig und das macht's günstiger.
    > Alleine die Metropolregion Rhein-Ruhr hat schon eine höhere Bevölkerung als
    > ganz Österreich und das bei deutlich höherer Bevölkerungsdichte (1.469
    > Personen pro qkm in Rhein-Ruhr, 104 Personen pro qkm in Österreich) –
    > entsprechend feinmaschiger müssen da Empfangsmasten stehen.

    Einen konsequenten Zusammenhang gäbe es da nur, wenn man es nicht für nötig hielte, bevölkerungsarme oder bevölkerungslose Gegenden überhaupt zu versorgen. Interessanterweise gehen die Netzbetreiber davon typischerweise aber nur in Deutschland aus. Und die Bevölkerung hat sich an die dem geschuldete, im internationalen Vergleich katastrophal schlechte Abdeckung anscheinend schon so gewöhnt, dass sie das für normal und ok hält.

  9. Re: Was ist los in DE?

    Autor: 486dx4-160 23.06.18 - 16:28

    bioharz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.hot.at
    >
    > www.educom.at#tarife
    >
    > Ich verbrauche in Monat hunderte GB von meinen mobilen LTE Flatrate
    > 80mbit/s. 27¤ in Monat. Wieso gibt es in DE sowas nicht?

    In Deutschland waren die Mobilfunktarife schon immer teurer als in anderen Ländern. Die Netzabdeckung ist auch erheblich schlechter. Ist wohl Tradition.

    > Anzumerken ist natürlich das vieles in Ö teurer ist und die Arbeit
    > schlechter entlohnt wird.

    Das ist falsch. In Österreich sind die Einkommen selbst kaufkraftbereinigt höher als in Deutschland. Deswegen arbeiten so viele Piefkes in Austria.

  10. Re: Was ist los in DE?

    Autor: fanreisender 23.06.18 - 20:59

    > Das ist falsch. In Österreich sind die Einkommen selbst kaufkraftbereinigt
    > höher als in Deutschland. Deswegen arbeiten so viele Piefkes in Austria.

    Es gibt verschiedene Statistiken. Die hier weist ein kleines Minus für Österreich aus:

    https://www.laenderdaten.info/lebenshaltungskosten.php

    Es gib aber auch Aufstellungen mit dem umgekehrten Ergebnis, z.B.

    https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5114578/Oesterreich-liegt-bei-Kaufkraft-weiter-vor-Deutschland

    Kann man nun nehmen, was man möchte. Ist angesichts der paar Prozent aber auch nicht so wesentlich, die Unterschiede innerhalb der jeweiligen Länder sind größer.

    Das ganze Rosinenpicken bringt ohnehin wenig. Für jedes herausgepickte Details gibt es einen supertollen Platz auf dieser Erde. Angesichts des völlig kostenlosen öffentlichen Verkehrs könnten beispielsweise alle EU-Rentner nach Ungarn ziehen. Interessant ist eigentlich immer nur das Gesamtpaket.

  11. Re: Was ist los in DE?

    Autor: mr.r 23.06.18 - 22:38

    Ist ja nicht nur Österreich billiger sondern so ziemlich der Rest der Welt...

  12. Re: Was ist los in DE?

    Autor: pk_erchner 24.06.18 - 07:50

    bioharz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.hot.at
    >
    > www.educom.at#tarife
    >
    > Ich verbrauche in Monat hunderte GB von meinen mobilen LTE Flatrate
    > 80mbit/s. 27¤ in Monat. Wieso gibt es in DE sowas nicht?
    >
    > Anzumerken ist natürlich das vieles in Ö teurer ist und die Arbeit
    > schlechter entlohnt wird.

    nun....

    1) in de stehen viel mehr Sende-Masten, die zu pflegen und versorgen sind

    2) es gibt pro Kopf weniger Nicht-EU Touristen, die mit horrenden Roaming Gebühren im Urlaub abgezockt werden

    3) das ganze Nutzer / Bandbreite pro Sendemast Verhältnis ist anders

    4) wahrscheinlich auch der Frequenz Nutzungsplan sowie die Kosten für Funklizenzen und Wettbewerbssituation

  13. Re: Was ist los in DE?

    Autor: gol 24.06.18 - 08:15

    > Dieses Spiel heißt freie Marktwirtschaft,
    > und das ist doch angeblich das beste Wirtschaftssystem.

    Das ist Nonsense.
    Die DDR hatte den Aufbau eines Mobilfunknetztes im 5-Jahreplan 2030-2035 geplant und eine kostenlose Versorgung für alle Parteimitglieder vorgesehen.

  14. Re: Was ist los in DE?

    Autor: SanderK 24.06.18 - 09:09

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Dieses Spiel heißt freie Marktwirtschaft,
    > > und das ist doch angeblich das beste Wirtschaftssystem.
    >
    > Das ist Nonsense.
    > Die DDR hatte den Aufbau eines Mobilfunknetztes im 5-Jahreplan 2030-2035
    > geplant und eine kostenlose Versorgung für alle Parteimitglieder
    > vorgesehen.
    Ich vermisse hier die eindeutigen Zeichen von Scherz...

  15. Re: Was ist los in DE?

    Autor: sofries 24.06.18 - 11:27

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > torrbox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch in D gibt es billige Angebote. O2 ist bei Vertragsverlängerungen
    > recht
    > > großzügig (15GB/15¤) und dann gibt es noch check24, dauernd
    > Sonderangebote,
    >
    > Die deutschen Preise sind abartig.
    >
    > Wenn man sich regelmäßig an Orten aufhält, wo Telefónica keine vernünftige
    > Netzabdeckung hat, und das ist leider immer noch an vielen Orten so, ist O2
    > leider keine Option. Und wenn man an Orten lebt, wo nur Vodafone eine
    > halbwegs vernünftige Netzabdeckung hat (eine vollständig vernünftige hat in
    > Deutschland keiner der Anbieter, das kommt noch dazu), dann bleibt einem
    > nichts anderes übrig, als die perversen Vodafone-Preise zu bezahlen. Bei
    > der Telekom kriegt man LTE immerhin inzwischen auch bei dem einen oder
    > anderen Reseller...

    Das stimmt so nicht. Vodafones Tochterfirma Otello bietet mittlerweile ein Speed Option an, bei der man LTE für 5¤ mehr im Monat kriegt. Zwar nur mit 50Mbit, aber die LTE Verfügbarkeit ist hier sowieso wichtiger als der theoretische maximal Speed. Da man Otelloverträge regelmäßig bei den bekannten Resellern mit sehr guten Telefonen der Oberklasse ohne Zuzahlung bekommt kommt man effektiv mit 10-15¤ für 8GB LTE im Vodafonenetz raus, je nachdem ob man das Smartphone soweiso haben wollte oder es sofort nach Erhalt bei einem seriösen Ankaufsportal verkauft. Das ist auch derzeit der Geheimtipp im Vodafonenetz.

    Bei der Telekom ist es hingegen schwieriger. Entweder 4GB LTE für effektiv 20-25¤ bei Mobilcon-Debitel oder für 10-15¤ effektiv 8GB LTE, wenn man schon Telekomfestznetzkunde ist und ein Smartphone braucht oder es verkauft. Congstar hat zwar auch ne LTE Option, im Gegensatz zu Otello gibt es aber keine besonders guten Angebote mit Smartphones.

  16. Re: Was ist los in DE?

    Autor: demon driver 24.06.18 - 11:52

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > > leider keine Option. Und wenn man an Orten lebt, wo nur Vodafone eine
    > > halbwegs vernünftige Netzabdeckung hat (eine vollständig vernünftige hat in
    > > Deutschland keiner der Anbieter, das kommt noch dazu), dann bleibt einem
    > > nichts anderes übrig, als die perversen Vodafone-Preise zu bezahlen. Bei
    > > der Telekom kriegt man LTE immerhin inzwischen auch bei dem einen oder
    > > anderen Reseller...
    >
    > Das stimmt so nicht. Vodafones Tochterfirma Otello bietet mittlerweile ein
    > Speed Option an, bei der man LTE für 5¤ mehr im Monat kriegt. Zwar nur mit
    > 50Mbit, aber die LTE Verfügbarkeit ist hier sowieso wichtiger als der
    > theoretische maximal Speed. Da man Otelloverträge regelmäßig bei den
    > bekannten Resellern mit sehr guten Telefonen der Oberklasse ohne Zuzahlung
    > bekommt kommt man effektiv mit 10-15¤ für 8GB LTE im Vodafonenetz raus, je
    > nachdem ob man das Smartphone soweiso haben wollte oder es sofort nach
    > Erhalt bei einem seriösen Ankaufsportal verkauft. Das ist auch derzeit der
    > Geheimtipp im Vodafonenetz [...]

    Oh, ok, danke für den Tipp! War mir nicht bekannt, gibt's anscheinend erst seit April... War, wie ich eben sehe, auch bei Golem im Ticker, muss ich da übersehen haben!

    Wobei der interessante Tarif (bei Vertragsabschluss bis 30.06. 8 GB, sonst 6 GB für 34,99 mit LTE, was auch fast schon wieder ein bisschen knapp wäre) im internationalen Vergleich immer noch absurd teuer ist, wenn auch nicht ganz so absurd wie gleich vei Vodafone. Zumal ich für "Allnet"- und SMS-Flatrates keine Verwendung habe und sowas eigentlich nicht mitbezahlen will, aber ohne kriegt man ja fast nirgends einen vernünftigen Datentarif. Das war das Schöne bei Klarmobil, die hatten sowas – aber eben kein LTE...

    Aber da weiß ich dann ja zumindest, wo ich mal schauen werde, wenn mein aktueller Vodafone-Vertrag in anderthalb Jahren abläuft...

  17. Re: Was ist los in DE?

    Autor: GenXRoad 24.06.18 - 12:33

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > demon driver schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > [...]
    > > > leider keine Option. Und wenn man an Orten lebt, wo nur Vodafone eine
    > > > halbwegs vernünftige Netzabdeckung hat (eine vollständig vernünftige
    > hat in
    > > > Deutschland keiner der Anbieter, das kommt noch dazu), dann bleibt
    > einem
    > > > nichts anderes übrig, als die perversen Vodafone-Preise zu bezahlen.
    > Bei
    > > > der Telekom kriegt man LTE immerhin inzwischen auch bei dem einen oder
    > > > anderen Reseller...
    > >
    > > Das stimmt so nicht. Vodafones Tochterfirma Otello bietet mittlerweile
    > ein
    > > Speed Option an, bei der man LTE für 5¤ mehr im Monat kriegt. Zwar nur
    > mit
    > > 50Mbit, aber die LTE Verfügbarkeit ist hier sowieso wichtiger als der
    > > theoretische maximal Speed. Da man Otelloverträge regelmäßig bei den
    > > bekannten Resellern mit sehr guten Telefonen der Oberklasse ohne
    > Zuzahlung
    > > bekommt kommt man effektiv mit 10-15¤ für 8GB LTE im Vodafonenetz raus,
    > je
    > > nachdem ob man das Smartphone soweiso haben wollte oder es sofort nach
    > > Erhalt bei einem seriösen Ankaufsportal verkauft. Das ist auch derzeit
    > der
    > > Geheimtipp im Vodafonenetz [...]
    >
    > Oh, ok, danke für den Tipp! War mir nicht bekannt, gibt's anscheinend erst
    > seit April... War, wie ich eben sehe, auch bei Golem im Ticker, muss ich da
    > übersehen haben!
    >
    > Wobei der interessante Tarif (bei Vertragsabschluss bis 30.06. 8 GB, sonst
    > 6 GB für 34,99 mit LTE, was auch fast schon wieder ein bisschen knapp wäre)
    > im internationalen Vergleich immer noch absurd teuer ist, wenn auch nicht
    > ganz so absurd wie gleich vei Vodafone. Zumal ich für "Allnet"- und
    > SMS-Flatrates keine Verwendung habe und sowas eigentlich nicht mitbezahlen
    > will, aber ohne kriegt man ja fast nirgends einen vernünftigen Datentarif.
    > Das war das Schöne bei Klarmobil, die hatten sowas – aber eben kein
    > LTE...
    >
    > Aber da weiß ich dann ja zumindest, wo ich mal schauen werde, wenn mein
    > aktueller Vodafone-Vertrag in anderthalb Jahren abläuft...

    Wenn ich dir jetzt sage das ich bei Telekom direkt, weniger wie 34,99¤ für 6GB LTE zahle, was sagst du dann ebenfalls bei Vodafone zahle ich direkt nur 35,99¤ für 6GB LTE...


    Wobei ich wie du weder SMS noch Telefonflat benötigen würde die 50cent bis 1¤ könnte ich noch aufwenden im Monat, aber leider gibts mal gar nix ohne die beiden flats ausser Datentarife, aber dann hat man das Problem das weder das eine noch das andere überhaupt möglich wären

  18. Re: Was ist los in DE?

    Autor: Holle 24.06.18 - 13:13

    Also ich zahle im Telekom Netz via Mobilcom Debitel 10¤/10GB mit LTE im Moment. Reine Datenflatrate - Dual SIM ist für mich in DE eine nahezu absolute Notwendigkeit aufgrund der Vielzahl von miserablen Kombi Tarifen.

  19. Re: Was ist los in DE?

    Autor: Dadie 24.06.18 - 15:51

    bierwagenfahrer1984 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > O2 free S für 0¤, wer's glaubt wird selig.

    Effektiv 0¤ sind je nach Angebot durchaus möglich. Vor kurzem etwa hatte O2 eine Aktion mit einem roten iPhone 8. Meine das hat man zusammen mit O2 Free S für ~30¤ pro Monat bekommen. 24 Monate * 30¤ machen 720¤ über 2 Jahre verteilt. Das iPhone 8 kann man bei reBuy und co. sicher für ~500¤ verkaufen. Als Student oder wenn man <25 Jahre alt ist kann man noch 5¤ Rabat bekommen von 120¤ (24 Monate * 5¤). Dazu dann noch Shoop Cashback was AFAIK bei ~80¤ liegt und schon kommt man für die effektiven Kosten nah an 0¤.

  20. Re: Was ist los in DE?

    Autor: HalliHallo543 24.06.18 - 15:56

    Warum soviel Unsinn diskutieren und rumalbern, man kann einfach auf den Punkt bring: ein Kartell.
    Die deutschen, größten Provider haben ein Kartell gebildet und verdienen gut, warum freiwillig eine Melkkuh aufgeben?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / -innen (m/w/d) als Anwendungsentwickler / -innen Java / Java EE
    Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  2. Data Foundation Engineer (m/w/d)
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  3. Senior Frontend Developer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Informatiker :in als Softwareentwickler :in/3rd Level Supporter :in (m/w/d)
    ARTS Holding SE, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de