Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: In wenigen Jahren bieten wir 1…

Immer diese besch*ssenen GigaBIT oder MegaBIT

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer diese besch*ssenen GigaBIT oder MegaBIT

    Autor: GourmetZocker 21.02.13 - 23:39

    Leute,

    was ist das für eine Unart Geschwindigkeiten in Bit anzugeben?

    Eine CD, DVD, Bluray, Datei, Festplatte hat ja auch Megabyte, Gigabyte, Terabyte,... da kann man sich wenigstens etwas darunter vorstellen ohne vorher umrechnen zu müssen.


    Das nervt echt.

  2. Re: Immer diese besch*ssenen GigaBIT oder MegaBIT

    Autor: caso 21.02.13 - 23:51

    Hast recht.

  3. Re: Immer diese besch*ssenen GigaBIT oder MegaBIT

    Autor: damnit.exe 22.02.13 - 00:03

    boa, durch 8 teilen, wie schwierig.

    Ihr seid echt bemitleidenswert.

  4. Re: Immer diese besch*ssenen GigaBIT oder MegaBIT

    Autor: Poison Nuke 22.02.13 - 00:27

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine CD, DVD, Bluray, Datei, Festplatte hat ja auch Megabyte, Gigabyte,
    > Terabyte,... da kann man sich wenigstens etwas darunter vorstellen ohne
    > vorher umrechnen zu müssen.
    >
    > Das nervt echt.


    Wenn du damit ein Problem hast, dann ist das halt so, aber es hat seinen Grund und es ist so wie es ist, sinnvoll.

    Größen von Datenträgern werden in Byte geschrieben, Geschwindigkeiten werden in Bit/s gemessen.
    Sämtliche Netzwerkkomponenten, ohne Ausnahme, werden überall mit Bit/s bemessen, sei es die Interface-Geschwindigkeit, oder die Kapazität der Fabric usw.


    Auch bei SATA oder SAS Schnittstellen oder FibreChannel wird mit Bit/s gemessen. D.h. auch der Anschluss mit dem deine x-Byte große Festplatte die Daten überträgt, hat typischerweise eine Geschwindigkeit von 6Gbit oder 3Gbit bei älterem Standard.


    Und da über so eine Schnittstelle nicht nur reine Nutzdaten übertragen werden, macht es eh keinen Sinn, da mit Byte/s zu hantieren, da Netto- und Bruttodatenrate sich teils deutlich unterscheiden

    Greetz

    Poison Nuke

  5. Re: Immer diese besch*ssenen GigaBIT oder MegaBIT

    Autor: Analysator 22.02.13 - 03:08

    "Normale Verbraucher" haben damit doch auch ein Problem, sofern ihnen der Unterschied überhaupt auffällt -.-

  6. Re: Immer diese besch*ssenen GigaBIT oder MegaBIT

    Autor: volkskamera 22.02.13 - 06:20

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute,
    >
    > was ist das für eine Unart Geschwindigkeiten in Bit anzugeben?
    >
    > Eine CD, DVD, Bluray, Datei, Festplatte hat ja auch Megabyte, Gigabyte,
    > Terabyte,... da kann man sich wenigstens etwas darunter vorstellen ohne
    > vorher umrechnen zu müssen.
    >
    > Das nervt echt.
    Weil eine Datenrate was anderes ist als eine Datenmenge?

    Was meinst Du was los wäre, wenn Kabel Deutschland plötzlich mit 12 MByte statt mit 100 Mbit Werbung machen würde. Ist genau das Gegenbeispiel zu Deiner DVD

  7. Re: Immer diese besch*ssenen GigaBIT oder MegaBIT

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.02.13 - 14:58

    Es ist einfach nur Marketing. Die Zahlen sind halt acht fach höher und klingen damit acht fach schneller. ;)

    1GBit sind etwas mehr als 119 MByte pro Sekunde.

    Edit: Das hört sich für einen DAU langsamer an, aber für uns hier eben schon enorm schnell für Mobilfunk.

    ABER: Die 119 MByte pro Sekunde musst du dir mit allen anderen Teilnehmern in der Zelle teilen!

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.13 15:09 durch Lala Satalin Deviluke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  4. Axians IT Solutions GmbH, Ulm, Stuttgart, München, Nürnberg oder Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  2. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.

  3. Essential Phone: Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen
    Essential Phone
    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

    Nach dem verpassten Marktstart im Juni 2017 will Android-Gründer Andy Rubin sein Essential Phone bald ausliefern. In einer Mitteilung an Vorbesteller spricht Rubin auch von Verhandlungen mit internationalen Netzanbietern - das Gerät erscheint also offenbar auch außerhalb der USA.


  1. 14:30

  2. 13:39

  3. 13:16

  4. 12:43

  5. 11:54

  6. 09:02

  7. 16:55

  8. 16:33