1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: "Mobilfunkpreise sollten zur…

ein Aufruf zu Preisabsprachen... das wird ein geiles Kartellverfahren !!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ein Aufruf zu Preisabsprachen... das wird ein geiles Kartellverfahren !!!

    Autor: ltedric 04.03.15 - 06:44

    Nach den abwerwitzigen Preisen bei den Frequenzversteigerungen in der Vergangenheit mag es sein, dass die Betreiber wieder mal tief in die Tasche greifen müssen. Allerdings muss man sich halt mal fragen, ob es denn so sinnvoll ist über Frequenzversteigerung wahnsinnige Kosten, die realistischerweise nicht bis zur Einführung des nächsten Standards der abermals neue Frequenzen erfordert, bei moderaten Mobilfunkpreisen zu refinanzieren sind. Vielleicht sollte man zusammen mit einer starken Kontrolle gegen Preisabsprachen lieber die Frequenzen einfach zuteilen um so für die Endverbraucher endlich mal moderate Preise die nicht im europäischen Vergleich absurd sind zu erzielen. Sollten duie Mobilfunkunternehmen gewinne machen und diese in D versteuern kann man immer noch Einnahmen für die öffentlichen Kassen generieren.

  2. Re: ein Aufruf zu Preisabsprachen... das wird ein geiles Kartellverfahren !!!

    Autor: SirebRaM 04.03.15 - 07:10

    ltedric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach den abwerwitzigen Preisen bei den Frequenzversteigerungen in der
    > Vergangenheit mag es sein, dass die Betreiber wieder mal tief in die Tasche
    > greifen müssen. Allerdings muss man sich halt mal fragen, ob es denn so
    > sinnvoll ist über Frequenzversteigerung wahnsinnige Kosten, die
    > realistischerweise nicht bis zur Einführung des nächsten Standards der
    > abermals neue Frequenzen erfordert, bei moderaten Mobilfunkpreisen zu
    > refinanzieren sind. Vielleicht sollte man zusammen mit einer starken
    > Kontrolle gegen Preisabsprachen lieber die Frequenzen einfach zuteilen um
    > so für die Endverbraucher endlich mal moderate Preise die nicht im
    > europäischen Vergleich absurd sind zu erzielen. Sollten duie
    > Mobilfunkunternehmen gewinne machen und diese in D versteuern kann man
    > immer noch Einnahmen für die öffentlichen Kassen generieren.

    Was? Der wird doch noch seine Meinung sagen dürfen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  3. DrinkStar GmbH, Rosenheim
  4. InnoGames GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47