Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Neue Smartphone-Tarife mit…

Wollen die mich veräppeln?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Jolla 01.10.12 - 17:02

    Ich habe vor einem Jahr meinen Vertrag umgestellt und ein subventioniertes Galaxy S2 bekommen. Hat mich 150 Euro gekostet bei einer monatlichen Gebühr von 20 Euro. Dafür habe ich eine Datenflat und kann am Wochenende kostenlos ins Vodafone Netz und Festnetz telefonieren.

    Wähle ich den günstigsten Red S Tarif, kostet mich der Spaß 30 Euro + 10 Euro für ein subventioniertes Handy + 10 Euro weils ein Top Smartpfone ist. Macht schlappe 50 Euro im Monat. Das nenn ich doch mal günstig.

    @Golem: 3 Links in dem Artikel und 3x gehts auf die (sorry, ich empfinde es so) unnützen Themenseiten. Nicht ein Link geht zu Vodafone oder einer Quelle. Bin ich der einzige Leser, der das absolut ätzend findet?

  2. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Trip 01.10.12 - 17:15

    http://mobile.1und1.de/?linkOrigin=&linkId=hd.subnav.allnetflattarife

  3. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Jolla 01.10.12 - 17:30

    1 und 1? Nee lass mal. Da bekomm ich schon Ausschlag wenn ich nur deren Werbung sehe.

    Da geh ich liebe zu Congstar und nehm die Internet Flat für 7.90 Euro.

  4. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: H4ndy 01.10.12 - 17:55

    Ich wechsel in knapp 4 Monaten ebenfalls zu Congstar wenn mein Vodafone-Vertrag ausläuft. Ich war jetzt 9 Jahre bei dem Verein. Anfangs noch OK, jetzt aber für Smartphone-Besitzer ein Witz. Für 35¤ bekommt man 200MB (haha) ungedrosseltes Internet mit ein paar Freiminuten. Die 200 MB hab ich einer Woche weg wen ich mal nicht 95% des Tages in einem WLAN auf Arbeit oder zuhause hänge. Die Tarife sind einfach völlig weltfremd beworden.

    Bei congstar hab ich dann 20¤ für 3GB volumen und zahl nur 9c pro Minute/SMS statt was über 30c. Und das ganze auch im D-Netz.

  5. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Xstream 01.10.12 - 18:04

    aber eben nur am wochenende frei telefonieren und nicht in alle netze, die 60 minuten option kostete bisher aufpreis und sms flat war sogar extrem teuer. klar wenn du nur am wochenende telefonierst und keine sms schreibst ist es teurer. für mich kostet es genau das gleiche wie bisher aber ich kriege 40 freiminuten mehr und eine sms flat und roaming.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.12 18:05 durch Xstream.

  6. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Jolla 01.10.12 - 19:11

    Mir reichen sogar die 200 MB. Ich bin totaler Gelegenheitsnutzer und brauche nur die Allways on Flat. Ich telefoniere kaum und benötige keinen riesigen Datentarif. Bisher habe ich relativ gern (naja) die 20 Euro für die Vodafone Qualität bezahlt. Diese 5 Euro Auslandsflat pro Woche fand ich zB recht praktisch. Aber bei 30-50 Euro hörts dann auf bei mir.

  7. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Jolla 01.10.12 - 19:13

    Wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben. Ich schreib vllt. 5 SMS im Monat - wenn überhaupt. SMS ist eh auf dem absteigenden Ast wenn man mal die Masse betrachtet. Deshalb packen die das auch jetzt als Goodie dazu. Telefonieren tue ich auch wenig bis gar nicht. Da ist mir das alles zu teuer.

  8. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.12 - 20:06

    Also das war schon ein stolzer Preis dafür.

    Wenn du die Schmerzen um 1&1 ertragen kannst, wäre das deutlich günstiger ;)

    Oder Deutschland-Sim, die boten zumindest noch Anfang des Jahres die "Kostenlimit Premium" an, bei dem das Kostenlimit erst bei 49 oder 59 statt bei 35 (O2-Netz) began.

    Wenn das ganze mit Datenflat kombiniert (muss, sonst zu teuer/ungünstig) von 5-13 Euro für 200/500-1GB, hat man eine Grundgebühr in Höhe der Datenoption, sonst 9 Cent pro Einheit SMS/Gesprächsminute und falls man ~ 388 oder ~600 Einheiten in einem Monat nutze, eine Flat.

    Anfang des Jahres noch sehr gut - gerade für Leute die oft wenig Telefonieren/SMS nutzen, Datentarif aber nutzen/brauchen und ab und an sehr viel telefonieren.

    Mich ;)

    Für dich wäre aber bei 20 Euro sehr viel drinnen, da muss es doch noch was anderes geben mit geringer Grundgebühr?

  9. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: AppRio 01.10.12 - 21:25

    Da hat mans in Österreich besser. Wir bekommen 1000 Minuten, 1000SMS und 1GB Ungedrosselt Internet für 8¤ und wenn wir nicht Telefonieren nur 6,80¤

  10. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Mr.Coolschrank 01.10.12 - 22:39

    ich würde anstelle zu congstar zu callmobile.de gehen (sofern du auch mit dem vodafone-netz zufrieden bist) da hast du für 20¤ 5GB (oder für 10¤ 0,5GB) und zusätzlich 10Freiminuten/Monat. ansonsten halt 9cent/Minute und SMS.
    Ist meines erachtens nach für Wenigtelefonierer und Surfer das beste Angebot.

  11. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.12 - 23:25

    stimmt, das ist nicht so schlecht.

    Die 5GB haben mich neulich auch überrascht.

    Gerade bei den "Prepaidern" findet man selten 3 oder erst recht die 5GB.

    Meistens sinds "standard smartphone" Tarife mit 1GB Limit.

  12. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: Jolla 02.10.12 - 08:26

    Mr.Coolschrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich würde anstelle zu congstar zu callmobile.de gehen (sofern du auch mit
    > dem vodafone-netz zufrieden bist) da hast du für 20¤ 5GB (oder für 10¤
    > 0,5GB) und zusätzlich 10Freiminuten/Monat. ansonsten halt 9cent/Minute und
    > SMS.
    > Ist meines erachtens nach für Wenigtelefonierer und Surfer das beste
    > Angebot.

    Klingt auch gut. Das T-Mobile Netz hätte für mich allerdings den Vorteil, dass ich zuhause im Keller (!) und auf der Arbeit ("dank" indoor GSM) einen besseren Empfang hätte. Ansonsten geben sich die beiden Anbieter nicht viel bei meinen Bedürfnissen. Mal schauen. Noch habe ich 1 Jahr Vertrag. Und mal sehen was Vodafone sagt wenn ich nach 20 Jahren den Anbieter wechseln will. Naja, wahrscheinlich isses ihnen egal :)

  13. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: tribal-sunrise 02.10.12 - 08:57

    > @Golem: 3 Links in dem Artikel und 3x gehts auf die (sorry, ich empfinde es
    > so) unnützen Themenseiten. Nicht ein Link geht zu Vodafone oder einer
    > Quelle. Bin ich der einzige Leser, der das absolut ätzend findet?

    Nein nicht nur Du - früher gab es mal unter dem Artikel einen Block mit allen relevanten Links zum Thema (Anbieter/Hersteller, Produktunterseite etc.) aber die Mühe macht sich bei golem wohl keiner mehr ...

  14. Re: Wollen die mich veräppeln?

    Autor: ip (Golem.de) 02.10.12 - 09:42

    > @Golem: 3 Links in dem Artikel und 3x gehts auf die (sorry, ich empfinde es
    > so) unnützen Themenseiten. Nicht ein Link geht zu Vodafone oder einer
    > Quelle.

    wir haben bewusst auf einen Link auf die Vodafone-Seite verzichtet, weil es zu den neuen Tarifen auf der Vodafone-Seite noch keine Informationen gibt.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. BWI GmbH, Berlin
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Facebook Horizon ausprobiert: Social-VR soll kommen, um zu bleiben
Facebook Horizon ausprobiert
Social-VR soll kommen, um zu bleiben

Mit Horizon entwickelt Facebook eine virtuelle Welt, um Menschen per VR-Headset zusammenzubringen. Wir haben Kevin vermöbelt, mit Big Alligator eine Palme gepflanzt und Luftkämpfe um bunte Fahnen ausgetragen.
Von Marc Sauter

  1. VR-Rundschau Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
  2. Virtual Reality HTC Vive Cosmos bietet 1.440 x 1.700 Pixel pro Auge
  3. Anzeige Osrams LEDs und Sensoren machen die virtuelle Welt realer

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49