1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Neuer Callya-Black-Tarif…

Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: chellican 09.11.19 - 17:24

    Inklusive 12,40 ¤ Gesprächsguthaben. Gemessene 80-90 Mbit Peaks Downstream.
    Einfach mal als Referenz. Man muss aber gar nicht so weit schauen... in anderen Ländern in Europa geht es ebenfalls günstiger.

    Und wir so: teuer und schlechte Netzabdeckung.

  2. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: AntiiHeld 09.11.19 - 17:35

    In Deutschland gibt's mittlerweile auch vergleichbare Flatrates. Freenet Funk. 30 Euro für unbegrenztes LTE & Telefonie & SMS.

  3. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: demon driver 09.11.19 - 18:46

    AntiiHeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Deutschland gibt's mittlerweile auch vergleichbare Flatrates. Freenet
    > Funk. 30 Euro für unbegrenztes LTE & Telefonie & SMS.

    Das ist schon schön, aber O2 passt halt immer noch nicht überall und für alle "Bewegungsprofile", also wo man sich so üblicherweise aufhält, wo man langfährt usw. – und die Meldungen, dass Leute, die das "unbegrenzt" tatsächlich beim Wort nehmen, plötzlich wieder ohne Vertrag dastehen, lassen sich auch nicht so ohne weiteres vom Tisch wischen...

  4. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: demon driver 09.11.19 - 18:50

    chellican schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inklusive 12,40 ¤ Gesprächsguthaben. Gemessene 80-90 Mbit Peaks
    > Downstream.
    > Einfach mal als Referenz. Man muss aber gar nicht so weit schauen... in
    > anderen Ländern in Europa geht es ebenfalls günstiger.
    >
    > Und wir so: teuer und schlechte Netzabdeckung.

    So isses... Und das ist umso beknackter, als die Netzabdeckung mit einem Schlag massiv verbessert werden könnte, wenn der Gesetzgeber nicht immer und ausschließlich nur die Interessen des Kapitals vertreten würde, und einfach mal beschließen würde, so, liebe Netzbetreiber, ab Januar 2020 müsst ihr Roaming in alle anderen Netze anbieten. Und die Bundesnetzagentur könnte eine Maximalgebühr festlegen, die die Verbraucher das kosten dürfte. Wäre alles machbar. Ist halt in Deutschland nicht gewollt.

  5. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: fanreisender 09.11.19 - 19:57

    chellican schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inklusive 12,40 ¤ Gesprächsguthaben. Gemessene 80-90 Mbit Peaks
    > Downstream.
    > Einfach mal als Referenz. Man muss aber gar nicht so weit schauen... in
    > anderen Ländern in Europa geht es ebenfalls günstiger.
    >
    > Und wir so: teuer und schlechte Netzabdeckung.

    Ich weiß nicht. Von dieser Argumentenrosinenpickerei halte ich immer nicht sehr viel. Klar, kann - und sollte - man andere Gegebenheiten erwähnen. Das klingt dann immer, als wäre das definitive Paradies auf Erden gefunden. Klar, kann ich feststellen, dass ich in Indien für 10 ¤ ein fürstliches Abendessen erhalten kann. Deshalb jetzt nichts wie auf nach Indien?
    Ganz abgesehen davon sind auch viele herausgepickte Rosinen schlicht falsch. Mit Japan kenne ich mich ein wenig aus. Wenn ich dann irgendwo über die hervorragende Infrastruktur lese, kann ich nur leise vor mich hinlächeln. Nix mit Gratis-WLAN in den Shinkansen. WLAN ja, aber gegen entsprechenden Cash. Nix mit lückenloser Mobilfunkabdeckung abseits der Ballungsgebiete. Sobald man sich von der Küste entfernt, wirds ganz schnell zappenduster (offline-Karte fürt google-Maps rechtzeitig herunterladen ...). Hat natürlich auch mit der zerklüfteten Geografie zu tun, aber egal, Perfektion ist etwas Anderes.
    Gigabit-Glasfaser gibts sofort. Falls eine dieser Strippensalattrassen (o.K., fein sind in der Tat im Gegensatz zu Indien fein geordnet) vor der eigenen Wohnugn vorbei führt. Wenn man drei Etagen höher wohnt, ist das so eine Sache, auf dem Land sowieso.

    Zum Tarif: mag sein. Ich werde einmal eine gute Freundin in Taiwan fragen.

  6. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: KraftKlotz 09.11.19 - 20:05

    Ich habe in den letzten Monaten immer so zwischen 250 GB und 450 GB an Datenvolumen mit Freenet Funk verbraucht und habe bisher noch keine Probleme mit deswegen bekommen.
    Mal abwarten ob das auch so bleibt.
    Und dann sind 30¤ echt unschlagbar günstig, ich habe im Schnitt immer so zwischen 20 Mbit/s und 150 Mbit/s Anbindung, klar die Geschwindigkeit ist sehr unterschiedlich und auch von vielen Faktoren abhängig, aber für mich ist das soweit ok.
    Was die Netzabdeckung angeht habe ich glück, in meinem hauptsächlichen Lebensraum habe ich immer gutes Netz, mir sind nur ein ganz paar stellen in der Pampa und auf der Autobahn bekannt, wo es dann mal für ein paar Minuten nicht funktioniert.

  7. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: demon driver 09.11.19 - 22:32

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich weiß nicht. Von dieser Argumentenrosinenpickerei halte ich immer nicht
    > sehr viel. [...]

    Sorry, aber das ist Unsinn. Wie schlecht das deutsche Mobilfunk-Preisleistungsverhältnis allein nur im EU-Vergleich ist, und wie schlecht die deutsche Flächenabdeckung mit mobilem Internet ist, dazu gibt es ja mittlerweile genug klare Aussagen durch entsprechende Studien. Und wie's im EU-Ausland ist, sehe ich jedesmal sofort, sobald ich über die Grenze fahre, fast egal in welche Richtung. Plötzlich überall Netz! Selbst in abgelegenen Bergregionen in Norditalien geht da mehr, als wenn man sich drei Kilometer von einer westdeutschen Kleinstadt entfernt, in einer Region, die nicht wirklich als strukturschwach bezeichnet werden kann. Es ist so schlimm. Wirklich.

  8. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: NuTSkuL 10.11.19 - 08:48

    Anscheinend solltest du mal im Ausland genauso abseits unterwegs sein, wie du es anscheinend auch in D bist. Keine Ahnung, was du für ein italien kennst, aber wenn man die Touristen zentren hinter sich lässt und nicht den lieben langen Tag auf ner Autobahn unterwegs ist, steht da ganz schnell auch mal nen dickes E.
    Ja, abseits der Telekom haben viele Anbieter ein Problem mit den Zellen Sprüngen. Aber hört auf Deutschland als letztes drecksland hinzustellen, wenn ihr von anderen Länder keine praktische Erfahrung habt. Und ist ja schön, dass es überall weniger kostet. Bei uns wollen alle nunmal auch ihr verdientes Geld bekommen. Ihr macht auch kein Job für 2,50¤ die Stunde.

  9. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: Snoozel 10.11.19 - 09:24

    > langfährt usw. – und die Meldungen, dass Leute, die das "unbegrenzt"
    > tatsächlich beim Wort nehmen, plötzlich wieder ohne Vertrag dastehen,
    > lassen sich auch nicht so ohne weiteres vom Tisch wischen...

    Die haben Leute gekündigt die bewusst übertrieben haben. Also mehr als 1TB in 3 Wochen. Ausserdem gab es in den asozialen Medien Wettbewerbe wer am meisten Traffic über LTE im Monat schafft.
    Es waren also völlig berechtigte Kündigungen. Und nach der Kündigungswelle im Juli habe ich nichts mehr von Kündigungen gehört.

    Ich benutze seit Monaten Freenet Funk per Fritzbox LTE da ich nur 1MBit DSL habe. Normale Nutzung. Keine Kündigung.

    Ja, das O2 Netz ist ein Problem. Der nächste Mast ist 13,5km entfernt. Geht mit Richtantenne aber ohne Probleme.

  10. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: kazhar 10.11.19 - 10:48

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die haben Leute gekündigt die bewusst übertrieben haben. Also mehr als 1TB
    > in 3 Wochen. Ausserdem gab es in den asozialen Medien Wettbewerbe wer am
    > meisten Traffic über LTE im Monat schafft.
    > Es waren also völlig berechtigte Kündigungen. Und nach der Kündigungswelle
    > im Juli habe ich nichts mehr von Kündigungen gehört.

    Berechtigte Kündigung, weil jemand den abgeschlossenen Vertrag einhält?
    Wenn ich "unbegrenzte Datenmenge" gekauft habe, warum darf ich dann nicht ein paar TB runterladen? Flat ist Flat...

  11. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: chellican 10.11.19 - 11:02

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chellican schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Inklusive 12,40 ¤ Gesprächsguthaben. Gemessene 80-90 Mbit Peaks
    > > Downstream.
    > > Einfach mal als Referenz. Man muss aber gar nicht so weit schauen... in
    > > anderen Ländern in Europa geht es ebenfalls günstiger.
    > >
    > > Und wir so: teuer und schlechte Netzabdeckung.
    >
    > Ich weiß nicht. Von dieser Argumentenrosinenpickerei halte ich immer nicht
    > sehr viel. Klar, kann - und sollte - man andere Gegebenheiten erwähnen. Das
    > klingt dann immer, als wäre das definitive Paradies auf Erden gefunden.
    > Klar, kann ich feststellen, dass ich in Indien für 10 ¤ ein fürstliches
    > Abendessen erhalten kann. Deshalb jetzt nichts wie auf nach Indien?
    > Ganz abgesehen davon sind auch viele herausgepickte Rosinen schlicht
    > falsch. Mit Japan kenne ich mich ein wenig aus. Wenn ich dann irgendwo über
    > die hervorragende Infrastruktur lese, kann ich nur leise vor mich
    > hinlächeln. Nix mit Gratis-WLAN in den Shinkansen. WLAN ja, aber gegen
    > entsprechenden Cash. Nix mit lückenloser Mobilfunkabdeckung abseits der
    > Ballungsgebiete. Sobald man sich von der Küste entfernt, wirds ganz schnell
    > zappenduster (offline-Karte fürt google-Maps rechtzeitig herunterladen
    > ...). Hat natürlich auch mit der zerklüfteten Geografie zu tun, aber egal,
    > Perfektion ist etwas Anderes.
    > Gigabit-Glasfaser gibts sofort. Falls eine dieser Strippensalattrassen
    > (o.K., fein sind in der Tat im Gegensatz zu Indien fein geordnet) vor der
    > eigenen Wohnugn vorbei führt. Wenn man drei Etagen höher wohnt, ist das so
    > eine Sache, auf dem Land sowieso.
    >
    > Zum Tarif: mag sein. Ich werde einmal eine gute Freundin in Taiwan fragen.

    Gerne. Ich nutze immer die PrePaid von Chungwa Telecom - ist wohl der beste Anbieter. Mir ging es in erster Linie darum, das Machbare aufzuzeigen. Es gibt auch Vergleichsstatistiken zu Tarifen in andern Ländern Europas. Auch da schneidet Deutschland schlecht ab. Wenn man In Taiwan in den Bergen auf 2500 Metern ist, sieht es mit dem Netz auch nicht immer so gut aus. Damit rechne ich auch nicht. Aber in den Ballungszentren ist es echt top. Auch auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Taipeh nach Kaohsiung habe ich bei 289km/ 17 mbit Downstream und 31 mbit Upstream gemessen. In der Ubahn in Taipeh ist überall 4G, wo man problemlos VoIP nutzen kann.

    Wenn ich dann im Ruhrpott oder auf der A3 mit Verbindungsabbrüchen kämpfen muss, merke ich einfach, wie schlecht bei uns die Netzqualität ist. Da ist noch viel Luft nach oben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.19 11:03 durch chellican.

  12. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: Snoozel 10.11.19 - 12:36

    AGB lesen hilft. Auch Freenet FUNK hat das recht täglich zu kündigen - ohne Begründung. Und das haben sie bei Leuten welche alle Kunden von O2 in der selben LTE Zelle schaden getan. Gut für alle normalen Kunden. Denn nur so kann sich der Tarif halten und die Qualität des Netzes aufrecht erhalten werden.
    Provider sind kein Sozialhilfeverein für Dauersauger.

    Bei McDonald’s in USA gibt es eine Cola-Flatrate. Würdest du da mit einem LKW hinfahren und 40000 Liter zapfen?

  13. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: demon driver 10.11.19 - 14:33

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AGB lesen hilft. Auch Freenet FUNK hat das recht täglich zu kündigen [...]

    Ja, schön. Wenn du das "Recht" aber nun konkret wegen Überschreitung gewisser interner, nicht publizierter Volumengrenzen bei einem als unbegrenzt beworbenen Vertrag für anwendbar hältst, hast du nicht mehr das Recht, die Zweifel an der beworbenen Unbegrenztheit zu kritisieren. Die Unbegrenztheit gibt es dann nämlich nicht. Es ist wirklich so einfach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.19 14:34 durch demon driver.

  14. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: demon driver 10.11.19 - 14:44

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > langfährt usw. – und die Meldungen, dass Leute, die das "unbegrenzt"
    > > tatsächlich beim Wort nehmen, plötzlich wieder ohne Vertrag dastehen,
    > > lassen sich auch nicht so ohne weiteres vom Tisch wischen...
    >
    > Die haben Leute gekündigt die bewusst übertrieben haben. Also mehr als 1TB
    > in 3 Wochen [...]

    Na und? Ich kann mir sofort mehrere "ganz normale" Nutzungsszenarien vorstellen, bei denen das nun mal leicht zustandekommen kann, denn ich bin oft mit Laptop und Smartphone als Access Point außerhalb meiner Wohnung im Netz und bin durch die bis dato gängigen Limits schon recht eingeschränkt. Wer nicht will, dass man davon Gebrauch macht, darf die Volumina nicht als unbegrenzt bezeichnen und bewerben.

  15. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: Snoozel 10.11.19 - 16:03

    Wo ist das Problem? Es wurde niemand wegen normaler Nutzung gekündigt. Die 1TB waren ein Beispiel. Keiner der Leute die gekündigt wurden hat sich im Forum gemeldet und offen berichtet weshalb sie soviel Traffic hatten, dass sagt doch schon alles? Es wurden in einer Welle Schmarotzer gekündigt, im Juli, und bis heute wird Freenet FUNK diese eine Aktion vorgehalten.

    Und es wurde in der Rechtssprechung schon oft genug zerpflückt dass Flat eben kein Freibrief für alles ist.
    Sie könnten sogar den Traffic limitieren - und es weiterhin Flat nennen wenn sie nach 10GB auf 64k drosseln.

    Fakt ist: bei normaler Nutzung kündigen sie eben nicht. Also kannst du Youtube bis zum umfallen gucken.

    Und vermutlich seit ihr beiden wieder gar nicht betroffen und habt/hattet den Tarif gar nicht. 🙄
    Sonst wüßtet ihr auch dass z.B. der 1GB/Tag Tarif oft gar keine Drossel hat, auch wenn man 1GB überschreitet.
    Hier ist Freenet also auch fair genug (oder verbuggt) dass man auch mal ein 2,8GB iPad OS Update ziehen kann.

  16. Re: Deutschland 50GB für 79¤. Taiwan: Echte Flat für umgerechnet 29 ¤ (1000 NTD)

    Autor: demon driver 10.11.19 - 19:51

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist das Problem?

    Wie oft muss man dir das erklären? Darin, dass etwas beworben wird, was dann objektiv nicht geliefert wird (dass die Rechtsprechung in bestimmten Fällen sagt, dass Anbieter das dürfen, ändert nichts an der Tatsache).

    > Es wurde niemand wegen normaler Nutzung gekündigt. [...]

    "Unbegrenzt" hieße aber, dass NICHT nur "normale Nutzung" abgedeckt wäre!

    > Keiner der Leute die gekündigt wurden hat sich im Forum gemeldet [...]

    HAHAHA! Weil die alle im Golemforum lesen und schreiben müssen? Sorry, aber hier fehlt offensichtlich die gemeinsame Grundlage für eine intelligente Diskussion.

    > Schmarotzer [...]

    Beredte Wortwahl.

    > Und vermutlich seit ihr beiden wieder gar nicht betroffen [...]

    Aaah, auch das noch – diskutieren darf man nur, wovon man "betroffen" ist. Wenn es "nur" um eine objektive Abwägung der Angebote geht und jemand einen bestimmten Tarif vorschlägt, darf man also keine Einwände haben.

    Danke fürs Gespräch! Es ist immer wieder interessant zu beobachten, dass in solchen Diskussionen manche Leute, die besonders viel Text von sich geben, darin mehr über sich selbst sagen als über den Gegenstand der Diskussion.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. ALLPLAN Development Germany GmbH, München
  4. dmTech GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,98€
  3. (-58%) 24,99€
  4. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47