Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten…

VoLTE möglich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VoLTE möglich?

    Autor: LinuxMcBook 19.05.19 - 14:12

    Das wäre mal eine interessante Information.
    Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht dran.

    Gibt es im D1 oder D2 Netz irgendeinen Anbieter neben der Telekom und Vodafone selbst, die einen solchen Tarif anbieten? 02 kommt für mich aus vielerlei Gründen (also eigentlich nur wegen des schlechten Netzes) nicht infrage.

  2. Re: VoLTE möglich?

    Autor: ChrisE 19.05.19 - 14:32

    Artikel lesen hilft.
    Als kleine Hilfe: Letzter Absatz, dritter Satz.

  3. Re: VoLTE möglich?

    Autor: sofries 19.05.19 - 14:47

    Natürlich ist VoLTE bei den Billigtöchtern nicht drin, sonst würde sich doch gar keiner mehr einen Teuren Vodafone oder Telekom Vertrag mehr holen.

    Ich habe jedoch den Smart L+ von Vodafone. Dieser Vertrag hat seit kurzem Wifi-Calling und VoLTE und bietet extrem gute Konditionen, wenn man ein Top Smartphone haben will. Kostet 37¤ im Monat mit 7GB LTE mit 500Mbit/s max (junge Leute kriegen 5GB mehr glaube ich), aber man bekommt dann ein S10, P30 Pro oder iPhone XR/XS zu einem günstigen Preis dazu. Was die Effektivpreise angeht ist das der Geheimtipp unter den Verträgen. Einen Tag im Monat darf man 100GB verbraten, praktisch für den Notfall oder wenn das Internet zuhause mal für einen Tag streiken sollte.

  4. Re: VoLTE möglich?

    Autor: djc82k 19.05.19 - 15:15

    bei o2 bekomme ich für 40eur 10 Karten und 60gb

  5. Re: VoLTE möglich?

    Autor: randya99 19.05.19 - 17:07

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist VoLTE bei den Billigtöchtern nicht drin, sonst würde sich
    > doch gar keiner mehr einen Teuren Vodafone oder Telekom Vertrag mehr
    > holen.
    >
    > Ich habe jedoch den Smart L+ von Vodafone. Dieser Vertrag hat seit kurzem
    > Wifi-Calling und VoLTE und bietet extrem gute Konditionen, wenn man ein Top
    > Smartphone haben will. Kostet 37¤ im Monat mit 7GB LTE mit 500Mbit/s max
    > (junge Leute kriegen 5GB mehr glaube ich), aber man bekommt dann ein S10,
    > P30 Pro oder iPhone XR/XS zu einem günstigen Preis dazu. Was die
    > Effektivpreise angeht ist das der Geheimtipp unter den Verträgen. Einen Tag
    > im Monat darf man 100GB verbraten, praktisch für den Notfall oder wenn das
    > Internet zuhause mal für einen Tag streiken sollte.

    Auf check24 kostet dein Tarif mit S10 43,61¤. Von sim.de im O2 Netz mit 8GB 37,95¤ (6GB 35,66¤). O2 free 10GB 40,78¤.

    D1/D2 betreiben sehr erfolgreich upselling. Je mehr man kauft, desto "billiger" wird es (siehe auch Gigakombi), aber auch dann bezahlt man meist eher normale Preise (im Sinne von Preis/Leistung) für Angebote mit insgesamt hohem Preis.

    Wenn man 5-7¤ für den Handytarif ausgibt, ein 100¤ Chinahandy hat, und Internet alle 2 Jahre neu abschließt, sieht das etwas anders aus.

  6. Re: VoLTE möglich?

    Autor: quark2017 19.05.19 - 19:49

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kostet 37¤ im Monat mit 7GB LTE mit 500Mbit/s max

    Scherzkeks!

    Für weit unter 37 EUR erhält man schon sehr viele Alternativen, die VoLTE und (noch viel wichtiger) VoWiFi bieten.

    Ich behaupte mal ganz frech, dass der durchschnittliche otelo-Kunde eher keine 37 EUR pro Monat ausgeben möchte und wohl auch keine 7 GB Traffic braucht.

  7. Re: VoLTE möglich?

    Autor: treysis 19.05.19 - 22:29

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man 5-7¤ für den Handytarif ausgibt, ein 100¤ Chinahandy hat, und
    > Internet alle 2 Jahre neu abschließt, sieht das etwas anders aus.

    Da habe ich aber (o2-Netz) VoLTE und WiFi-Calling mit drin, zudem Allnet-Flat. Klar, sind dann nur 2-3 GB Daten mit nur 50 MBit/s, was mir auf dem Handy aber völlig ausreicht. Und ne, das funktioniert auch mit besseren Modellen :) Die 2 GB reichen mir unterwegs, nur selten hätte ich gerne mal mehr. Bzw. mehr wäre erst interessant, wenn es so in Richtung 50 GB und mehr geht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Stuttgart Vaihingen
  2. Deloitte, Leipzig
  3. caplog-x GmbH, Leipzig
  4. BWI GmbH, München, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,19€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 2,99€
  4. 1,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
    Google Maps in Berlin
    Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

    Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
    Von Andreas Sebayang

    1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
    3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

    1. Nintendo Switch: Wenn die Analogsticks wandern
      Nintendo Switch
      Wenn die Analogsticks wandern

      Von Problemen mit dem Eingabegerät der Nintendo Switch ist immer wieder mal zu hören, nun häufen sich die Berichte in einem Forum. Bastler können das "Wandern" des Analogsticks mit geringem finanziellem Einsatz selbst beheben.

    2. EU-Kommission: Vodafone kann Unitymedia kaufen
      EU-Kommission
      Vodafone kann Unitymedia kaufen

      Vodafone kommt mit seinen angebotenen milden Zugeständnissen durch. Unitymedia und weitere Liberty-Global-Töchter in Europa dürfen gekauft werden.

    3. Cintiq 22: Wacoms preiswerteres Stift-Display hat mehr Zeichenfläche
      Cintiq 22
      Wacoms preiswerteres Stift-Display hat mehr Zeichenfläche

      Für etwa 1.000 Euro verkauft Wacom sein Cintiq-Stift-Display mit 22-Zoll-Arbeitsfläche. Für das Geld gibt es die bekannte Digitizer-Technik und den Stift. Einige Funktionen sind als optionales Zubehör erhältlich.


    1. 15:45

    2. 15:22

    3. 14:50

    4. 14:25

    5. 13:50

    6. 13:22

    7. 13:00

    8. 12:25