Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Zwei neue LTE-Smartphones mit…

ich versteh noch nicht ganz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich versteh noch nicht ganz

    Autor: kendon 11.07.14 - 11:38

    wieso vodafone aufpreise für die lte nutzung nimmt. damit halten sie die kunden aus den neuen netzen raus und verhindern, dass lte-geräte sich verbreiten. das werden sie spätestens dann bereuen wenn sie anfangen wollen 2g/3g zurückzubauen...

  2. Re: ich versteh noch nicht ganz

    Autor: zensorator 11.07.14 - 12:12

    Weil man damit Geld verdienen kann, ganz einfach.
    Anfangs gab es LTE nur in Verbindung mit Laufzeitverträgen mit der Zeit werden die Mobilfunkanbieter aber ihren Kunden mehr und mehr LTE freischalten, Vodafone hat erst vor kurzem LTE für Prepaid (Callya) Kunden ermöglicht.

    Tatsächlich hat Vodafone den LTE Ausbau stark vorangetrieben in den letzen zwei Jahren, das war auch bitter nötig denn die 3G Netze waren bei D2 am Limit.
    Jetzt fehlen nur noch vernüftige Datenvolumen und keine Geschwindigkeitsrekorde bei der Datenübertragung, die Swisscom machts vor.

    Keine Volumenbegrenzung, dafür aber geringe Geschwindigekeit im LTE Netz.
    http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mobile/abos-tarife.html

  3. Re: ich versteh noch nicht ganz

    Autor: askyyer 11.07.14 - 12:29

    ähm LTE ist bei Vodafone umsonst..
    Im Red M,L usw. ist das doch drin ( abgesehen das es immer langsamer wird ;) )

  4. Re: ich versteh noch nicht ganz

    Autor: kendon 11.07.14 - 13:23

    > Tatsächlich hat Vodafone den LTE Ausbau stark vorangetrieben in den letzen
    > zwei Jahren, das war auch bitter nötig denn die 3G Netze waren bei D2 am
    > Limit.

    und genau das wäre ja DAS argument um die LTE nutzung nicht zu bepreisen. stattdessen eine option für schnellere datenverbindung (> ein paar mbit), für die es brauchen/wollen. 3g netze würden entlastet, last würde verteilt.*

    *andere betreiber machen es so, und das mit grossem erfolg...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  4. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 0,00€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50