Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Zwischen SD und HD "kein so…

Markt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Markt?

    Autor: schnedan 13.06.18 - 13:27

    "Der Unterschied zwischen SD und HD ist nicht so eklatant, das braucht noch ein bisschen, bis sich der Markt dahin entwickelt."

    Für mich ist das wie Stereoton oder Farbe - ich erwarte das die Verbesserung kommt - ohne besonders dafür zu bezahlen.
    Kommt diese nicht und SD verschwindet, dann verschwinden halt die Privaten.

  2. Re: Markt?

    Autor: HorkheimerAnders 13.06.18 - 13:31

    Vor 20 Jahren gabs dazu schon auf Arte was. Vor 200 Jahren gabs schon in der Wissenschaft dazu was, interessiert keinen. Wayne.

  3. Re: Markt?

    Autor: chefin 13.06.18 - 13:58

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Der Unterschied zwischen SD und HD ist nicht so eklatant, das braucht noch
    > ein bisschen, bis sich der Markt dahin entwickelt."
    >
    > Für mich ist das wie Stereoton oder Farbe - ich erwarte das die
    > Verbesserung kommt - ohne besonders dafür zu bezahlen.
    > Kommt diese nicht und SD verschwindet, dann verschwinden halt die Privaten.

    ich habe aktuell SD und HD auf einem Gerät mittlerer Preislage. Ich kann zwischen beiden hin und her schalten ohne groß einen Unterschied zu sehen. Entfernung vom Screen 3m zu einem 80cm Bildschirm. Habe Brille, da inwzischen das Augenlicht schon etwas nachgelassen hat. Also die Seh-Schärfe stimmt noch ganz gut.

    Die Verbesserungen kommen allerdings bei einem 120cm Bildschirm sichtbarer rüber. Wenn man ihn auf 2,5m Abstand betrachtet. Wüsste aber nicht, wieso ich das machen sollte? Ich muss dann schon den Kopf bewegen wenn sich dr Akteur von links nach rechts über den Bildschirm bewegt, da das Augen nachführen kaum ausreicht dafür. Ich fühle mich dann so, als würde ich wieder mal nur die billigsten Plätze im Kino leisten können, in den vordersten 3 Reihen vor der Leinwand.

  4. Re: Markt?

    Autor: deinkeks 13.06.18 - 15:33

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schnedan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    >
    > ich habe aktuell SD und HD auf einem Gerät mittlerer Preislage. Ich kann
    > zwischen beiden hin und her schalten ohne groß einen Unterschied zu sehen.
    > Entfernung vom Screen 3m zu einem 80cm Bildschirm. Habe Brille, da
    > inwzischen das Augenlicht schon etwas nachgelassen hat. Also die
    > Seh-Schärfe stimmt noch ganz gut.
    >
    Hmm, mal überlegen. Ein 80er Schirm aus der Entfernung, klar dann fällts der Unterschied vielleicht Dir nicht so auf, aber sonst. häääh??
    Bei FHD oder UHD Bildschirmen kann man eben näher dran sitzen, ohne dass man ne Pixelstruktur sieht. Der Unterschied ist klar zu erkennen, bei passendem Equipment.

  5. Re: Markt?

    Autor: schnedan 13.06.18 - 22:04

    Das ist doch nicht der Punkt.

    Fakt ist: früher wurde der technische Fortschritt einfach so an den Bürger weitergegeben - hatte man ein neues Gerät, hatte man Farbe und Stereo.

    Heute soll der Kunde dafür Extra zahlen. Regelmäßig.
    ich finde das für mich nicht akzeptabel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Darmstadt
  3. JOB AG Personaldienstleistungen AG, Fulda
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (aktuell günstigster 27"-Monitor mit 144 Hz und WQHD)
  2. (u. a. Dragon's Dogma: Dark Arisen für 6,66€ und Disciples III Gold für 1,49€)
  3. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  4. 19,99€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 31,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
    Porsche Design Mate RS im Test
    Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

    In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
    3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

    1. Spielesteuerung: Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One
      Spielesteuerung
      Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One

      Gemeinsam mit Razer möchte Microsoft auf der Xbox One noch vor Ende 2018 Unterstützung für Maus und Tastatur anbieten, berichten US-Medien. Entwickler haben möglicherweise bereits Dev Kits erhalten.

    2. Gaming Disorder: London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht
      Gaming Disorder
      London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht

      Nach der umstrittenen Einstufung von Spielesucht (Gaming Disorder) als Krankheitsbild durch die Weltgesundheitsorganisation WHO entsteht in London das erste staatlich unterstützte Zentrum, das Betroffenen helfen will. Später könnten weitere Formen der Onlinesucht dazukommen.

    3. OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten
      OxygenOS
      Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

      Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.


    1. 17:18

    2. 16:20

    3. 16:00

    4. 15:35

    5. 15:12

    6. 14:53

    7. 13:50

    8. 13:30