1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volumen statt Flatrate: Die Problematik…

Was hat Geschwindigkeit mit Volumen zu tun? Richtig: Nichts.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat Geschwindigkeit mit Volumen zu tun? Richtig: Nichts.

    Autor: gaym0r 06.08.18 - 15:45

    Nur weil meine Geschwindigkeit plötzlich doppelt so schnell ist, lade ich nicht doppelt so viel runter. Ich lade genauso viel runter, aber in der hälfte der Zeit.

  2. Re: Was hat Geschwindigkeit mit Volumen zu tun? Richtig: Nichts.

    Autor: southy 06.08.18 - 23:51

    Völlig richtig.

    Genau deswegen verstehe ich die ganzen Schlaumeier auch nicht die dir vorrechnen dass dein Volumen bei höherer Geschwindigkeit schneller leer ist.
    Was für ein Quatsch.

  3. Re: Was hat Geschwindigkeit mit Volumen zu tun? Richtig: Nichts.

    Autor: Sharra 07.08.18 - 01:09

    Nein Quatsch ist das nicht.

    Nehmen wir mal das Beispiel eines fiktiven Videos von 1 Stunde Länge und 1GB Größe auf YouTube. Mit langsamer Verbindung (nehmen wir einfach mal 1Mbit an) schaut man rein, und der Puffer füllt sich langsam.
    Gleiches Video, aber mit 100Mbit: Während du noch die Eröffnung schaust, ist das Ding komplett lokal heruntergeladen. 1GB futsch, auch wenn du nach wenigen Minuten merkst, dass dich das Video eigentlich doch nicht so wirklich interessiert.

    Und natürlich rufen die Leute auch weitaus mehr ab, wenn die Seiten sich entsprechend schnell aufbauen. Wenn du ewig vor dem Gerät hockst, und darauf wartest, dass der Instagram-Inhalt mal geladen wurde, dann kommst du rechnerisch auf weniger Traffic, als wenn du in der selben Zeit 10 Instagram-Accounts durchklicken kannst, weil diese eben flott über die Verbindung zischen.

  4. Re: Was hat Geschwindigkeit mit Volumen zu tun? Richtig: Nichts.

    Autor: southy 07.08.18 - 08:10

    Also gegeben dass du eine einigermaßen vernünftige Verbindung hast, kannst du gar nicht so schnell Instagram durchklicken wie das schon heute mit LTE geladen wird. Von daher gilt deine These wirklich nur für Videos.

    Und da würde ich sagen, das dürfte doch eher die Ausnahme sein, weil Videos immer noch ganz schön am datenpaket knabbern (es sei denn man hat einen der „Pässe“ / Stream on, aber dann wiederum ist die Geschwindigkeit wieder egal, weil der Traffic eh frei ist.

  5. Re: Was hat Geschwindigkeit mit Volumen zu tun? Richtig: Nichts.

    Autor: PiranhA 07.08.18 - 08:49

    Gerade bei YouTube ist der Player ja nicht so blöd und lädt ohne WLAN das ganze Video runter. Das kostet ja auch den Anbieter Geld, wenn das nicht nötig ist. Daher werden normalerweise nur die nächsten 30-60 Sekunden geladen.
    Und die Apps sind normalerweise auch immer so eingestellt, dass mit mobilen Daten nur niedrige Bitraten verwendet werden.

    Der einzige Grund, warum wirklich mit höheren Geschwindigkeiten mehr Volumen verbraucht wird, ist weil die Leute dass dann auch stärker nutzen. Man nutzt das einfach intensiver, weil man mehr Zeit hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Product Owner (m/f/d) - Core Platform Services
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
  3. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

  1. Halbleiterfertigung Intel soll mehr 3-nm-Buchungen als Apple haben
  2. Halbleiterfertigung Was TSMC in den nächsten Monaten vorhat
  3. Halbleiterfertigung AMDs Epyc produzieren sich bei TSMC selbst

Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt