1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vor dem Oneplus-Three-Start: Oneplus…

Oneplus Two

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oneplus Two

    Autor: Donnergurgler 26.05.16 - 11:40

    Ich habe ein Oneplus Two. War das letzte Smartphone der Marke das ich gekauft habe.
    Probleme zusammengefasst:

    - Kein Marshmallow und kein Termin für Marshmallow
    - Katastrophal funktionierender Fingerprintsensor (teilweise zu lesen das der Button gar nicht mehr geht)
    - schlechte Akkuleistung
    - kein NFC (Ok, wusste ich bei kauf)
    - Bei mir funktionieren seit Softwareupdate auf OxygenOS 3.0 die Status LEDs nicht mehr
    - Wird sehr heiss im Gebrauch
    - Lädt ewig

    und die Liste lässt sich fortsetzen. Aber was mich am meisten ärgert ist, dass beim so called "Flagschiffkiller" es nach einem besch*** dreiviertel Jahr immer noch kein offizielles Android 6 für dieses Kackphone gibt. Aber hey immerhin kann man hinten den Deckel auswechseln in Holzoptik :(

  2. Re: Oneplus Two

    Autor: Zockermike 26.05.16 - 12:29

    Donnergurgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ein Oneplus Two. War das letzte Smartphone der Marke das ich
    > gekauft habe.

    Von einem Gerät auf die gesamte Firma zu schließen, ist natürlich immer einfach. Es kommt bei so einem Fazit auch darauf an, was man von einem Handy erwartet. Die eierlegende Wollmilchsau ist das Oneplus Two gewiss nicht, aber Preis-/Leistung ist auch bei diesem gerät zumindest schwer in Ordnung.

    > Probleme zusammengefasst:
    >
    > - Kein Marshmallow und kein Termin für Marshmallow

    Selbst ist der Mann (oder die Frau): https://forums.oneplus.net/threads/mirrors-for-official-oxygen-os-roms-and-ota-updates.387615/

    > - Katastrophal funktionierender Fingerprintsensor (teilweise zu lesen das
    > der Button gar nicht mehr geht)

    Hab ich noch nie von gehört. Habe über 3 Invites 3 Oneplus Twos verteilt und von keiner dieser Personen kamen Beschwerden über den Fingerabdruck-Sensor. Eine Person hat sogar ihr handy fallen lassen und selbst mit kaputtem Display (auch nahe des Fingerabdrucksensors) funktioniert der noch einwandfrei.

    > - schlechte Akkuleistung

    Das Battery-Life ist tatsächlich verbesserungswürdig, aber das soll mit OxygenOS 3.1 angegangen werden

    > - Bei mir funktionieren seit Softwareupdate auf OxygenOS 3.0 die Status
    > LEDs nicht mehr
    > - Wird sehr heiss im Gebrauch

    Das haben auch vor dem Kauf etliche Tests angekündigt

    > und die Liste lässt sich fortsetzen. Aber was mich am meisten ärgert ist,
    > dass beim so called "Flagschiffkiller" es nach einem besch*** dreiviertel
    > Jahr immer noch kein offizielles Android 6 für dieses Kackphone gibt. Aber
    > hey immerhin kann man hinten den Deckel auswechseln in Holzoptik :(

    Auch hier verdrehst du stark die Sicht der Dinge:
    Am 15. Februar begann beim das Samsung Galaxy S6 (&edge) der Rollout von Marshmallow. Jetzt haben wir Ende Mai, also knapp 3 Monate später beschwerst du dich, dass es nach einem "besch*** dreiviertel Jahr" noch kein Update gibt?
    3 Monate sind nicht 9 Monate...
    https://news.samsung.com/global/samsung-offers-android-6-0-marshmallow-update-for-galaxy-devices

    Aber du hast Recht, OxygenOS 3.1 ist langsam echt fällig.
    Trotzdem muss man bei - durchaus berechtigter - Kritik nicht immer so krass übertreiben und vor allem gleich die gesamte Marke in den Schmutz ziehen.


    Was mich angeht, das Oneplus One, das mir seit August 2014 treue Dienste leistet, stellt mich einfach rundum zufrieden.
    Ehrlicherweise muss ich aber eingestehen, ich würde mir kein OxygenOS-Smartphone holen, hier geht tatsächlich ein Großteil der Credits an Cyanogen OS, welches als Betriebssystem schlichtweg überragend ist.
    Auch das Marshmallow-Update (COS 13) gab es schon vor knapp nem Monat.
    Und das Timing für die Stage-Fright-Patches war vorbildlich.

    Fazit: Die Marke an sich ist gut, das Oneplus One überragend und das Oneplus Two verbesserungswürdig. Nur weil man sich für das falsche Gerät entschieden hat, ist nicht gleich die ganze Firma besch***...

  3. Re: Oneplus Two

    Autor: Dino13 26.05.16 - 12:32

    Die ganze Firma ist dieses Gerät und dann noch zwei ältere Modelle. Wie soll man denn sonst auf die Firma schließen?

  4. Re: Oneplus Two

    Autor: Graveangel 26.05.16 - 12:59

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganze Firma ist dieses Gerät und dann noch zwei ältere Modelle. Wie
    > soll man denn sonst auf die Firma schließen?


    Das OPX ist neuer als das OPT.
    Zudem war das OPO sehr gut, nur etwas groß.
    Oxygen OS habe ich nicht getestet, COS war ganz okay, CM lief bei mir nach den ersten Tagen.

    Der große fehler beim OPT war schlicht der Prozessor.
    Da die ganze Reihe an Prozessoren für die Tonne war, gab es aber keine Ausweichmöglichkeit.
    Theoretisch hätte man direkt auf den SD 820 warten müssen, aber dann hätte man den Anschluss verpasst.

    Ich denke, dass der SD810 bzw die ganze Serie auch der Grund ist, warum das OPX einen 801er hat.
    Der war nämlich echt gut und ist heute noch immer mehr als ausreichend.

    Denke, das OP3 wird wieder besser, da der Prozessor schon um Welten besser ist, aber mal schauen.

  5. Re: Oneplus Two

    Autor: Donnergurgler 26.05.16 - 13:45

    Zockermike schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Donnergurgler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe ein Oneplus Two. War das letzte Smartphone der Marke das ich
    > > gekauft habe.
    >
    > Von einem Gerät auf die gesamte Firma zu schließen, ist natürlich immer
    > einfach. Es kommt bei so einem Fazit auch darauf an, was man von einem
    > Handy erwartet. Die eierlegende Wollmilchsau ist das Oneplus Two gewiss
    > nicht, aber Preis-/Leistung ist auch bei diesem gerät zumindest schwer in
    > Ordnung.
    >
    > > Probleme zusammengefasst:
    > >
    > > - Kein Marshmallow und kein Termin für Marshmallow
    >
    > Selbst ist der Mann (oder die Frau): forums.oneplus.net
    >
    > > - Katastrophal funktionierender Fingerprintsensor (teilweise zu lesen
    > das
    > > der Button gar nicht mehr geht)
    >
    > Hab ich noch nie von gehört. Habe über 3 Invites 3 Oneplus Twos verteilt
    > und von keiner dieser Personen kamen Beschwerden über den
    > Fingerabdruck-Sensor. Eine Person hat sogar ihr handy fallen lassen und
    > selbst mit kaputtem Display (auch nahe des Fingerabdrucksensors)
    > funktioniert der noch einwandfrei.
    >
    > > - schlechte Akkuleistung
    >
    > Das Battery-Life ist tatsächlich verbesserungswürdig, aber das soll mit
    > OxygenOS 3.1 angegangen werden
    >
    > > - Bei mir funktionieren seit Softwareupdate auf OxygenOS 3.0 die Status
    > > LEDs nicht mehr
    > > - Wird sehr heiss im Gebrauch
    >
    > Das haben auch vor dem Kauf etliche Tests angekündigt
    >
    > > und die Liste lässt sich fortsetzen. Aber was mich am meisten ärgert
    > ist,
    > > dass beim so called "Flagschiffkiller" es nach einem besch***
    > dreiviertel
    > > Jahr immer noch kein offizielles Android 6 für dieses Kackphone gibt.
    > Aber
    > > hey immerhin kann man hinten den Deckel auswechseln in Holzoptik :(
    >
    > Auch hier verdrehst du stark die Sicht der Dinge:
    > Am 15. Februar begann beim das Samsung Galaxy S6 (&edge) der Rollout von
    > Marshmallow. Jetzt haben wir Ende Mai, also knapp 3 Monate später
    > beschwerst du dich, dass es nach einem "besch*** dreiviertel Jahr" noch
    > kein Update gibt?
    > 3 Monate sind nicht 9 Monate...
    > news.samsung.com
    >
    > Aber du hast Recht, OxygenOS 3.1 ist langsam echt fällig.
    > Trotzdem muss man bei - durchaus berechtigter - Kritik nicht immer so krass
    > übertreiben und vor allem gleich die gesamte Marke in den Schmutz ziehen.
    >
    > Was mich angeht, das Oneplus One, das mir seit August 2014 treue Dienste
    > leistet, stellt mich einfach rundum zufrieden.
    > Ehrlicherweise muss ich aber eingestehen, ich würde mir kein
    > OxygenOS-Smartphone holen, hier geht tatsächlich ein Großteil der Credits
    > an Cyanogen OS, welches als Betriebssystem schlichtweg überragend ist.
    > Auch das Marshmallow-Update (COS 13) gab es schon vor knapp nem Monat.
    > Und das Timing für die Stage-Fright-Patches war vorbildlich.
    >
    > Fazit: Die Marke an sich ist gut, das Oneplus One überragend und das
    > Oneplus Two verbesserungswürdig. Nur weil man sich für das falsche Gerät
    > entschieden hat, ist nicht gleich die ganze Firma besch***...

    Im Oneplus Forum gibts recht viele Einträge zum Thema fingerprint lahm/defekt. Hatte auch den Bug das er sehr träge wurde wenn man mehr als 3 Finger registrierte.
    Wie einer oben schon geschrieben hat: Die Firma hat insg. 3 Smartphones. An was soll man die Firma sonst bewerten. das One war sehr gut aber das Oneplus Two enttäuscht durch wenig updates! Noch ist kein Marshmallow Termin bekannt und es sind jetzt schon 3 Monate hinter Samsung. Wobei Samsung schon nicht vorbildlich ist. Verglichen mit den Nexus Produkten (Ja ich weiss... Google Phones sind immer erster mit dem update).
    Man geht sogar davon aus, dass es vor dem Oneplus 3 kein update für das Two geben wird, weil alle Kapazitäten schon auf dem 3 liegen. Toll! Super Produktmentalität.... NOT!
    Es ist schon bitter wenn man mit dem Top Modell einer Marke nicht mal einen Major Releasesprung in Android hinkriegt.

  6. Re: Oneplus Two

    Autor: Pjörn 27.05.16 - 02:09

    Oder man hört einfach mit dem Lesen direkt bei "das war das letzte […]" auf.

    Ave Arvato!

  7. Re: Oneplus Two

    Autor: minecrawlerx 27.05.16 - 09:44

    Donnergurgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Kein Marshmallow und kein Termin für Marshmallow
    Und das stört dich bei einem Smartphone, das zum Modifizieren ausgelegt ist? Geh auf XDA und lad dir dort ein OS deiner Wahl mit MM runter. Ich persönlich finde Resurrection Remix ganz klasse, oder du gehst auf ein klassisches CyanogenMod, oder du nimmst eines der hundert anderen mit MM.

    > - schlechte Akkuleistung
    Liegt am OS. Installier ein anderes, am besten mit kleinen Optimierungen und Helfer-Apps (z.B. Greenify), dann läuft das Teil tagelang.

    > - kein NFC (Ok, wusste ich bei kauf)
    Kein Argument, dann list es auch nicht auf.

    > - Bei mir funktionieren seit Softwareupdate auf OxygenOS 3.0 die Status
    > LEDs nicht mehr
    Und nochmal: Dann nimm ein anderes Betriebssystem.

    > - Wird sehr heiss im Gebrauch
    Ist bei allen Smartphones mit einem SnapDragon dieser Reihe so, also auch nicht unbedingt negativ anzulasten. Hättest du auch vor Kauf wissen können und stattdessen ein OPO oder OPX nehmen können.

    > dass beim so called "Flagschiffkiller" es nach einem besch*** dreiviertel
    > Jahr immer noch kein offizielles Android 6 für dieses Kackphone gibt.
    Das Smartphone war ursprünglich für Bastler gedacht. Es lässt sich ultra leicht unlocken und rooten, wenn man das möchte (zumindest beim OPO hat das nicht mal zu Garantie Verlust geführt). Die Smartphones sind so billig, weil die einfach nicht in Support oder das Betriebssystem investieren. Das kann man wissen. Und dann macht man ein Betriebssystem drauf, das vernünftig entwickelt wird, z.B. CyanogenMod, und liest sich nen Tag in die grundlegende Wartung ein.
    Aber hey, immerhin kannst du auch einfach in nem Random-Forum motzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf
  2. STRABAG AG, Stuttgart
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Land in Sicht AG, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de