1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wavy: Klarna-App bietet kostenlose…

Immer diese Insellösungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer diese Insellösungen

    Autor: ikhaya 01.08.17 - 09:22

    Ich finde giropay und sepa wunderbar, das geht über meine Bank und die Bank des Empfängers und damit hat sichs.
    Wieso immer diese ganzen Zwischendienstleister?
    Kann man nicht einfach nen QR Code basteln der die IBAN enthält und ne BankingApp die das scannen kann?

  2. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: Chefkoch 01.08.17 - 09:48

    Banken sind sowas von Achtziger...

    Eine Überweisung von Freitag Nachmittag ist spätestens Dienstag beim Empfänger.. Und das im 21. Jahrhundert... Lächerlich. Da kann ich das Geld auch gleich per Fahrradkurier versenden.

    Wer gerne mal auf ausländischen Webseiten einkauft oder eine Hotelbuchung in Fremdwährung vornimmt der ist dankbar wenn Paypal angeboten wird, denn eine SEPA-Überweisung ins Ausland ist nicht so einfach möglich wie man denkt.

  3. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: mambokurt 01.08.17 - 10:37

    Eigentlich am nächsten Bankarbeitstag, das wäre Montag...

  4. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.17 - 11:11

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich am nächsten Bankarbeitstag, das wäre Montag...
    Das hängt davon ab, ob die Überweisung vor Buchungsschluss am Freitag getätigt wurde. Dieser ist je nach Bank teilweise sehr unterschiedlich, da es keinen gesetzlich vorgeschriebenen Buchungsschluss gibt. Auch haben Banken bei schriftlich eingehenden ("beleghaften") Überweisungen einen Tag länger Zeit.

  5. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: jak 01.08.17 - 11:22

    Andreas_B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mambokurt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eigentlich am nächsten Bankarbeitstag, das wäre Montag...
    > Das hängt davon ab, ob die Überweisung vor Buchungsschluss am Freitag
    > getätigt wurde. Dieser ist je nach Bank teilweise sehr unterschiedlich, da
    > es keinen gesetzlich vorgeschriebenen Buchungsschluss gibt. Auch haben
    > Banken bei schriftlich eingehenden ("beleghaften") Überweisungen einen Tag
    > länger Zeit.

    Da ist die Politik gefragt, angemessene Grenzen zu setzen. z.B. 3 Stunden max. für eine Online Überweisung.

  6. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: ikhaya 01.08.17 - 11:39

    Auf media.ccc.de gibt es einen schönen Vortrag übers Bankensystem.
    Das ist komplex und braucht wegen Checks&Balances etwas länger.
    Auch wenn ich denke dass es schneller gehen sollte, sehe ich das jetzt nicht als kritisch.
    Wenn ich bestelle, hab ich mit giropay etwas das relativ zügig geht.
    Wenn ich meinem Freund was überweise, kommt es auf ein paar Stunden nicht an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg
  2. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. FEINGUSS BLANK GmbH, Riedlingen
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Herne

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. 19,99
  4. (-74%) 15,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Vodafone-Chef: USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa
    Vodafone-Chef
    USA schadet mit Huawei-Ausschluss nur Europa

    Europa verschwendet mit der Sicherheitsdebatte um Huawei und 5G laut dem Vodafone-Chef kostbare Zeit. Das nützt am Ende nur den USA sowie China und behindert den Netzausbau in Europa.

  2. Überwachungspaket: Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner
    Überwachungspaket
    Verfassungsgericht verbietet österreichischen Bundestrojaner

    Ermittler sollten in Österreich heimlich in eine Wohnung eindringen dürfen, um einen Bundestrojaner zu installieren. Diese Praxis sowie die Überwachung von Autofahrern wurden nun vor Gericht gestoppt.

  3. Square Enix: Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv
    Square Enix
    Megaprojekt Final Fantasy 7 Remake ist nicht PS4-exklusiv

    Die Originalversion von Final Fantasy 7 erschien zuerst für Playstation und als Überraschung ein Jahr später auch für Windows-PC. Das könnte sich beim Remake wiederholen, das entgegen ersten Informationen nur ein Jahr lang PS4-exklusiv vermarktet wird.


  1. 17:13

  2. 16:57

  3. 16:45

  4. 16:29

  5. 16:11

  6. 15:54

  7. 15:32

  8. 14:53