1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wavy: Klarna-App bietet kostenlose…

Immer diese Insellösungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer diese Insellösungen

    Autor: ikhaya 01.08.17 - 09:22

    Ich finde giropay und sepa wunderbar, das geht über meine Bank und die Bank des Empfängers und damit hat sichs.
    Wieso immer diese ganzen Zwischendienstleister?
    Kann man nicht einfach nen QR Code basteln der die IBAN enthält und ne BankingApp die das scannen kann?

  2. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: Chefkoch 01.08.17 - 09:48

    Banken sind sowas von Achtziger...

    Eine Überweisung von Freitag Nachmittag ist spätestens Dienstag beim Empfänger.. Und das im 21. Jahrhundert... Lächerlich. Da kann ich das Geld auch gleich per Fahrradkurier versenden.

    Wer gerne mal auf ausländischen Webseiten einkauft oder eine Hotelbuchung in Fremdwährung vornimmt der ist dankbar wenn Paypal angeboten wird, denn eine SEPA-Überweisung ins Ausland ist nicht so einfach möglich wie man denkt.

  3. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: mambokurt 01.08.17 - 10:37

    Eigentlich am nächsten Bankarbeitstag, das wäre Montag...

  4. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.17 - 11:11

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich am nächsten Bankarbeitstag, das wäre Montag...
    Das hängt davon ab, ob die Überweisung vor Buchungsschluss am Freitag getätigt wurde. Dieser ist je nach Bank teilweise sehr unterschiedlich, da es keinen gesetzlich vorgeschriebenen Buchungsschluss gibt. Auch haben Banken bei schriftlich eingehenden ("beleghaften") Überweisungen einen Tag länger Zeit.

  5. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: jak 01.08.17 - 11:22

    Andreas_B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mambokurt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eigentlich am nächsten Bankarbeitstag, das wäre Montag...
    > Das hängt davon ab, ob die Überweisung vor Buchungsschluss am Freitag
    > getätigt wurde. Dieser ist je nach Bank teilweise sehr unterschiedlich, da
    > es keinen gesetzlich vorgeschriebenen Buchungsschluss gibt. Auch haben
    > Banken bei schriftlich eingehenden ("beleghaften") Überweisungen einen Tag
    > länger Zeit.

    Da ist die Politik gefragt, angemessene Grenzen zu setzen. z.B. 3 Stunden max. für eine Online Überweisung.

  6. Re: Immer diese Insellösungen

    Autor: ikhaya 01.08.17 - 11:39

    Auf media.ccc.de gibt es einen schönen Vortrag übers Bankensystem.
    Das ist komplex und braucht wegen Checks&Balances etwas länger.
    Auch wenn ich denke dass es schneller gehen sollte, sehe ich das jetzt nicht als kritisch.
    Wenn ich bestelle, hab ich mit giropay etwas das relativ zügig geht.
    Wenn ich meinem Freund was überweise, kommt es auf ein paar Stunden nicht an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. ITEOS, verschiedene Standorte
  3. Netlution GmbH, Mannheim
  4. Autohaus Heisel GmbH, Merzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,26€
  3. 3,61€
  4. (-10%) 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Musik und Fotos: iPhone-Sync mit MacOS Catalina macht Probleme
    Musik und Fotos
    iPhone-Sync mit MacOS Catalina macht Probleme

    Die Synchronisation von Fotos und Musik mit dem iPhone und Apples neuem Betriebssystem MacOS Catalina funktioniert nicht einwandfrei, wenn Nutzer den Abgleich zwischen Smartphone und Rechner via Kabel vornehmen.

  2. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk hat bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads angekündigt, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen werde. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  3. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.


  1. 08:03

  2. 23:10

  3. 19:07

  4. 18:01

  5. 17:00

  6. 16:15

  7. 15:54

  8. 15:21