1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wavy: Klarna-App bietet kostenlose…

Wer sich für das Thema bezahlen per Smartphone interessiert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer sich für das Thema bezahlen per Smartphone interessiert

    Autor: 2ge 01.08.17 - 14:25

    Wer sich für das Thema bezahlen per App interessiert sollte sich mit der Situation in China beschäftigen. Dort ist mobil bezahlen soweit fortgeschritten dass sogar Bettler ein Smartphone haben um "Spenden" per App Überweisung anzunehmen.
    Die Platzhirschen sind WeChat und Alipay. Mit diesen Apps kann man alles, vom Online shopping über Restaurants und Strassenverkäufer bis hin zur Strom- und Wasserrechnung bezahlen.
    Mittlerweile sind einige Services wie zum Beispiel Banküberweisungen kostenpflichtig, aber das tut dem Trend keinen Abbruch.

  2. Re: Wer sich für das Thema bezahlen per Smartphone interessiert

    Autor: h31nz 01.08.17 - 14:44

    Das klingt natürlich zunächst mal unheimlich praktisch.

    Allerdings macht sich ein ganzes Land komplett abhängig von zwei Privatunternehmen. Sollte einer von beiden seinen Dienst einstellen, kann der andere fast beliebige Gebühren diktieren.

    Da bevorzuge ich doch lieber ein großes Netz an Banken, wie wir es in Deutschland haben und weine ab und zu eine Träne, dass sie es nicht auf die Reihe bekommen, ein gemeinsames, schnelles Zahlverfahren zu entwickeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.17 14:49 durch h31nz.

  3. Re: Wer sich für das Thema bezahlen per Smartphone interessiert

    Autor: Bouncy 01.08.17 - 15:30

    Das ist in etwa so begrüßenswert wie die massive Dominanz von Paypal, dem diktatorischen Drecksladen, der eigenmächtig Weltpolitik spielt. Mag ja bequem sein, aber eine tolle Entwicklung sind Alipay und Co. sicherlich nicht, da vertraue ich selbst den hinterhältigen Banken mehr als diesen beiden Läden.
    Klarna dagegen steht wohl eher auf einer Stufe mit Paypal als mit Banken...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Werra-Meißner-Kreis, Der Kreisausschuss, Eschwege
  3. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

  3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
    Mobile Payment
    Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

    Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


  1. 17:34

  2. 17:10

  3. 15:58

  4. 15:31

  5. 15:05

  6. 14:46

  7. 13:11

  8. 12:59