Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Web-Browser: Aus Project Spartan wird…

Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: MrSpok 30.04.15 - 10:26

    "Universal App" bedeutet was?

    Ist das kein vollwertiges Programm, sondern wieder nur ne Kachelapp mit allen Nachteilen auf einem Nicht-Touch-Rechner?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.15 10:27 durch MrSpok.

  2. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: JohnDoes 30.04.15 - 10:34

    Nein, das hat damit nichts zu tun. Das bedeutet, dass das Programm für alle Win10 Plattformen den selben Code teilt. Das Programm ist quasi gleich für den Desktop, Phone, Xbox (später) oder auch HoloLens (noch später).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.15 10:35 durch JohnDoes.

  3. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: MrSpok 30.04.15 - 10:44

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, das hat damit nichts zu tun.

    Ok, das heißt also, es verhält sich wie ein "vollwertiges" Programm, inklusive mehrere Instanzen öffnen, Fenstergröße beliebig anpassen, usw.?

  4. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: Neko-chan 30.04.15 - 10:45

    Jau, im Desktopmodus. Im Tabletmodus ist es Schirmfüllend.

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  5. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: Sybok 30.04.15 - 11:19

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JohnDoes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, das hat damit nichts zu tun.
    >
    > Ok, das heißt also, es verhält sich wie ein "vollwertiges" Programm,
    > inklusive mehrere Instanzen öffnen, Fenstergröße beliebig anpassen, usw.?

    Die Fenstergröße kannst Du bei Windows 10 bei JEDER App beliebig anpassen. Ob man mehrere Instanzen vom Edge direkt öffnen kann weiß ich nicht (geht bei Apps im Normalfall nicht), würde ich jetzt aber auch nicht zwingend als Killerfeature ansehen - dafür hat man ja die Tabs (die man auch in einem separaten Fenster öffnen kann).

  6. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: violator 30.04.15 - 11:33

    Cool, das macht also ein "vollwertiges Programm" aus? Dann sind die ganzen Programme von früher, die man nur 1x öffnen konnte und die eine feste Fenstergröße hatten scheinbar keine vollwertigen Programme? :D

  7. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: MrSpok 30.04.15 - 11:36

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cool, das macht also ein "vollwertiges Programm" aus? Dann sind die ganzen
    > Programme von früher, die man nur 1x öffnen konnte und die eine feste
    > Fenstergröße hatten scheinbar keine vollwertigen Programme? :D

    Du weißt schon, was ich meine. Stell dich nicht dümmer an, als du bist.

  8. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: jidmah 30.04.15 - 11:45

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Universal App" bedeutet was?
    >
    > Ist das kein vollwertiges Programm, sondern wieder nur ne Kachelapp mit
    > allen Nachteilen auf einem Nicht-Touch-Rechner?

    Wenn man im Visual Studio eine "Universal App" anlegt, bedeutet dass in der Regel nur, dass sich das Programm nicht auf Bibliotheken zugreift die für eine der MS-Umgebungen exklusiv sind.
    Vermutlich wollen sie damit ausdrücken, dass man den Browser auf dem Desktop, als Store-App, auf dem Phone und im Sharepoint laufen lassen kann, ähnlich wie es z.B. der Chrome macht. Das ist allerdings Spekulation meinerseits.

  9. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: john-vogel 30.04.15 - 12:47

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, das heißt also, es verhält sich wie ein "vollwertiges" Programm,
    > inklusive mehrere Instanzen öffnen [...]

    Ja, man kann mehrere Instanzen von Edge offen habe - selber getestet.

  10. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: violator 30.04.15 - 12:53

    Nutz einfach nur ne angebrachte Beschreibung und red nicht von "vollwertigen Programmen".

  11. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: Jakelandiar 01.05.15 - 01:00

    john-vogel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MrSpok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ok, das heißt also, es verhält sich wie ein "vollwertiges" Programm,
    > > inklusive mehrere Instanzen öffnen [...]
    >
    > Ja, man kann mehrere Instanzen von Edge offen habe - selber getestet.

    Klapt bei mir mit dem neuen Build von heute nicht. Gibt es da ein geheimnis? Heißt bei mir immer noch Projekt Spartan und ich kann nur eine Instanz davon offen haben.

  12. Re: Ist das dann auch auf dem Desktop-Rechner nur eine blöde APP?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.05.15 - 01:03

    Deine "vollwertigen" Programme heißen übrigens seit Windows 8.0 auch App.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  3. ERWEKA GmbH, Langen
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22