1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebOS-Ausverkauf: HP verramscht Touchpad…

Hatte Glueck

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hatte Glueck

    Autor: Rosch 22.08.11 - 19:03

    habe eben eines beim Mediamarkt in Regensburg gekauft. Die 16gb version für 99 Euro. Sie hatten noch ca 10 stück. Jeder kunde bekam nur eines.

    tippe dieses posting gerade auf dem HP touchpad.
    lade gerade im hintergrund das Update auf webos 3.0.2 runter.
    bisher funktioniert es 1A.

    ich hoffe mit webos geht es in irgendeiner art und weise doch weiter...

    Roland

    ps: vor Allem für das geld ist das gerät der absolute hammer....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.11 19:04 durch Rosch.

  2. Re: Hatte Glueck

    Autor: catdeelay 22.08.11 - 19:09

    Rosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > ich hoffe mit webos geht es in irgendeiner art und weise doch weiter...
    >

    Also HP sagt nirgends, dass WebOS eingestampft wird:
    http://www.geekp0rn.com/?p=259

    Falls nicht gibt es ja alternativen wie android ;) :
    http://www.geekp0rn.com/?p=252

  3. wegen "English localization"

    Autor: Harald.L 22.08.11 - 19:28

    Im HP-Shop (wenn man es mal soweit schafft) steht dabei "English localization". Ist das Gerät nur englisch (würde mich wundern) oder heißt das, daß es anfangs auf Englisch eingestellt ist aber auf Deutsch umgestellt werden kann.

    Da du ja jetzt eines hast kannst du (oder jemand anderes der eins hat) was dazu sagen?

  4. Re: wegen "English localization"

    Autor: Rosch 22.08.11 - 19:55

    beim ersten einschalten kommt ein Setup tool . Dort kann man die Sprache einstellen und auch gleich die WLAN Verbindung einstellen. Wenn das Setup durch ist kann man die Sprache aber auch immer noch in den Einstellungen ändern.

    nach dem update auf 3.0.2 läuft es merklich flüssiger.
    multitasking funktioniert auch gut. Habe mir die Tagesschau von 17:00 angesehen und gleichzeitig meine Mails gelesen das hab ich mit einem IPAD bisher nicht geschafft...

    Roland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 14,99€
  4. 15,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40