1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebOS-Ausverkauf: HP verramscht Touchpad…

Offizielle Pressemitteilung (endlich da)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offizielle Pressemitteilung (endlich da)

    Autor: DerJochen 22.08.11 - 18:20

    Gerade von HP bekommen:

    "HP startet nach Vorbild des US-Marktes am 20. August jetzt auch in Deutschland eine dauerhafte Preispromotion der noch im Markt befindlichen HP webOS Produkte. Das HP TouchPad wird in der 16GB-Version für 99 Euro, die 32GB-Version für 129 Euro und die neue 64GB Version für 179 Euro im Handel sowie im HP Store angeboten. Im Bereich der Smartphones wird das HP Veer auf 59 Euro und das HP Pre 3 auf 79 Euro reduziert (alle Produkte unverbindliche Preisempfehlung, inklusive Mehrwertsteuer). Die Preise aller HP webOS Accessoires werden außerdem um 50 Prozent gesenkt. Alle Garantie-, sowie Support- und Serviceleistungen werden jedoch weiterhin in vollem Umfang gewährleistet.

    Neuausrichtung der HP webOS Sparte

    HP hat sich entschieden, das Angebot von HP webOS Endgeräten einzustellen. Der Markt der mobilen Geräte ist einer starken Dynamik unterworfen und die Konkurrenz sehr aggressiv. Deshalb ist HP zu der Überzeugung gelangt, dass ein weiteres Engagement in diesem Umfeld langfristig nicht im Sinne des Unternehmens, seiner Aktionäre und seiner Mitarbeiter ist. Trotzdem ist die Firma weiterhin vom Betriebssystem webOS überzeugt und plant daher in den kommenden Wochen und Monaten, wie die Software webOS künftig positioniert und weiterentwickelt werden kann."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BGN Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim
  2. VARO Energy Germany GmbH, Hamburg
  3. HerkulesGroup Services GmbH, Meuselwitz
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  2. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...
  3. 749€ (Bestpreis!)
  4. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51