Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wechsel zu Windows Phone 7: Nokia sieht…

fehlendes Android ist der Oberwahnsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. fehlendes Android ist der Oberwahnsinn

    Autor: WhyLee 15.03.11 - 10:42

    Ja, ok, wenn sie unbedingt einen Windows-Fön rausbringen wollen, dann sollen sie das für die drei, vier Leute machen, die dieses Teil kaufen werden.
    Ist ja kein Problem.

    Der Punkt für mich ist aber jener, daß sie aktuelle, gute Hardware, die sie derzeit so im Programm haben einfach nehmen sollten und ein Android drauf knallen sollen.
    Das dauert einen Monat, daß sie ihre Treiber auf die Androidplattform zurechtgeschnitten haben. Eine Updatefunktion dazu und sie könne schon mal liefern und bei den großen Gewinnen am Markt mitspielen.

    Und mit der Updatefunktion können sie ihre Customization auch nachträglich noch reinfriemeln.
    Statt dessen sich eine Auszeit von einem Jahr zu gönnen und mal schauen was da Microsoft so am zangeln ist, ist schön doof.
    Auch einen Windowsfön 7 könnten sie in einem Monat rausstampfen wenn sie das wollen.
    Treiber umbasteln, neu kompililieren, fertig der Dreck. Hardware haben sie ja schon fertige.

    HTC macht das genauso und verdienen tun die auch mit den Android-Produkten.

  2. Re: fehlendes Android ist der Oberwahnsinn

    Autor: redex 15.03.11 - 11:38

    Naja, Android will auch nicht jeder. Würde ich heute ein Android gerät wollen würde ich mir eines kaufen. Da muss ich nicht auf Nokia warten.

    Aber was die mit WP7 wollen versteh ich auch nicht?

    Vielleicht sind die bei Nokia doch viel gescheiter als wir alle glauben. Die tun jetzt so als würden sie auf den Microsoft deal eingehen, kassieren die 1B$, probieren es 1 Jahr die geräte auf den Markt zu bringen und entwickeln parallel etwas vernünftiges. Wenn die Zahlen sich so entwickeln wie wir alle vermuten (und hoffen) verkünden sie sie wären gescheitert und veröffentlichen Geräte basierend auf dem Maemo nachfolger MeeGo.

    Naja, träumen wird ja mal noch können. Trotzdem schade um Nokia. :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  2. AKKA Deutschland GmbH, München
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45