1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 Mobile: Creators Update für…

Übersetzungsfehler ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Übersetzungsfehler ?

    Autor: geistrad 26.04.17 - 18:46

    Eine kurze Frage dazu:
    Im Blog von Microsoft steht: "Starting with the Windows 10 Creators Update, these are the Windows 10 Mobile devices we will officially support in the Windows Insider Program going forward:" gefolgt von einer Liste von Modellen.

    Ich würde diesen Satz so interpretieren, dass es hier um die Aufnahme der gelisteten Modelle in das Insider-Programm geht und nicht um die generelle Release-Build Unterstützung.

    Handelt es sich hier um einen Übersetzungsfehler oder gibt es noch andere Quellen, in denen diese Liste der Modelle als diejenigen bestätigt werden, die mit den normalen Release-Builds versorgt werden?

  2. Re: Übersetzungsfehler ?

    Autor: ip (Golem.de) 26.04.17 - 20:49

    > Eine kurze Frage dazu:
    > Im Blog von Microsoft steht: "Starting with the Windows 10 Creators Update,
    > these are the Windows 10 Mobile devices we will officially support in the
    > Windows Insider Program going forward:" gefolgt von einer Liste von
    > Modellen.
    >
    > Ich würde diesen Satz so interpretieren, dass es hier um die Aufnahme der
    > gelisteten Modelle in das Insider-Programm geht und nicht um die generelle
    > Release-Build Unterstützung.

    wenn dann weiter gelesen wird, steht da: "Devices not on this list will not officially receive the Windows 10 Creators Update"

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. transmed Transport GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.199,00€
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  2. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.

  3. ICANN und ISOC: .org-Registry an Finanzinvestor verkauft
    ICANN und ISOC
    .org-Registry an Finanzinvestor verkauft

    Die Registry für die .org-TLD ist an einen bisher unbekannten Finanzinvestor verkauft worden. Erst im Sommer sind die Preisschranken für .org-Domains von der ICANN aufgehoben worden. Was das nun für die Domain-Inhaber bedeutet, ist aber noch nicht klar.


  1. 17:10

  2. 16:58

  3. 15:55

  4. 15:39

  5. 15:01

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:30