1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 und 11: Tool umgeht den…

Oh nein...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Oh nein...

    Autor: TheUnichi 21.12.21 - 16:02

    Warum gibt man nicht den Seitenherstellern schuld, wenn sie diese Features auf ihrer Website nutzen? Damit das sinnvoll funktioniert, müsste man eh Browser Sniffing betreiben, also wer würde sich realistisch den Aufwand machen? Wo "zwingt" hier Microsoft irgendwem irgendwelche Link-Ziele auf? Wenn sie in ihren eigenen Apps auf ihre eigenen Apps weiterleiten: Wo ist das Problem?
    Kann nicht ein etwaiger User, Widgetbastler oder Seitenbetreiber davon ausgehen, dass ein Link ala "msedge" womöglich den...MS Edge öffnet?

    Dafür haben Windows User in den Web-Anwendungen von Microsoft und in den internen, web-getriebenen Anwendungen einige Vorteile durch die Integrationen zwischen Betriebssystem und Edge.

  2. Re: Oh nein...

    Autor: Hanmac 21.12.21 - 17:10

    Es geht hier hauptsächlich um Windows interne Links

    Wenn zb die Wetter Anzeige in der Taskleiste angeklickt wird

  3. Re: Oh nein...

    Autor: Sharra 21.12.21 - 17:43

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht hier hauptsächlich um Windows interne Links
    >
    > Wenn zb die Wetter Anzeige in der Taskleiste angeklickt wird

    Wer tut sowas? Und warum?

  4. Re: Oh nein...

    Autor: User_x 21.12.21 - 18:21

    Du meinst wie der IE seinerzeit Vorteile hatte? hehe

    Es ist schon schräg, dass man nicht in der lage ist das msedge Protokoll mit einem anderen Programm zu öffnen.. kommt das dann auch bald für .docx und .xlsx? frag ja nur... haha

    Viel schlimmer ist es, dass Microsoft nicht hinterher kommt die Leute zu gängeln deren Software zu nutzen, anstatt es dabei zu lassen, eine solide Basis zu betreiben, aber den rest den Benutzern zu überlassen. Armselig, leider!



    23 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.21 18:28 durch User_x.

  5. Re: Oh nein...

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 22.12.21 - 08:17

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hanmac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht hier hauptsächlich um Windows interne Links
    > >
    > > Wenn zb die Wetter Anzeige in der Taskleiste angeklickt wird
    >
    > Wer tut sowas? Und warum?


    MS Windows benutzen?

    Das frage ich mich auch immer...

  6. Re: Oh nein...

    Autor: xPandamon 22.12.21 - 11:07

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst wie der IE seinerzeit Vorteile hatte? hehe
    >
    > Es ist schon schräg, dass man nicht in der lage ist das msedge Protokoll
    > mit einem anderen Programm zu öffnen.. kommt das dann auch bald für .docx
    > und .xlsx? frag ja nur... haha
    >
    > Viel schlimmer ist es, dass Microsoft nicht hinterher kommt die Leute zu
    > gängeln deren Software zu nutzen, anstatt es dabei zu lassen, eine solide
    > Basis zu betreiben, aber den rest den Benutzern zu überlassen. Armselig,
    > leider!

    23 Mal bearbeitet für so ein Ergebnis? Wow. Hier wird nicht gegängelt, jeder kann nutzen was er will, wir sind nicht bei Apple wo andere Browser und Launcher gänzlich unmöglich sind ohne sich denen unterzuordnen. Microsoft mag einem das wechseln schwerer machen aber das kann man auch irgendwie verstehen und die internen msedge-Links haben mit dem absolut gar nix zu tun.

  7. Re: Oh nein...

    Autor: AIM-9 Sidewinder 23.12.21 - 02:27

    > Viel schlimmer ist es, dass Microsoft nicht hinterher kommt die Leute zu gängeln deren Software zu nutzen, anstatt es dabei zu lassen, eine solide Basis zu betreiben, aber den rest den Benutzern zu überlassen. Armselig, leider!
    Viel schlimmer sind die Idioten, die meine, sie bräuchten keine Windows Updates und ihre Obstkisten in Botnetzen unterstützen, ohne dass sie es mitbekämen.

    Wenn die Microsoftler im Bereich Layer-8 stärker gängeln, kann ich das nachvollziehen, da mag ich mich auch gar nicht einmischen. Bei den Profis hingegen würde ich mir mehr Freiheiten wünschen. Richtige Profis, nicht die Pfeifen die von Windows Updates abraten.

  8. Re: Oh nein...

    Autor: Sharra 23.12.21 - 08:09

    Jeder Profi verzögert aber zumindest die Updates um 2-3 Tage, bis die ersten Meldungen durch sind, was MS jetzt schon WIEDER verbockt hat, und was nicht funktioniert. Was inzwischen ja schon Normalzustand ist. Wenn man die Kiste heute unbedingt braucht, ist Autoupdate der Feind.

  9. Re: Oh nein...

    Autor: TheUnichi 13.01.22 - 01:15

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst wie der IE seinerzeit Vorteile hatte? hehe

    kA wie lange du schon dabei bist, aber es gab durchaus eine Zeit, in der der IE der neueste Schrei war und viele Standards definiert hat, die auch heute noch fest verbaut sind.

    Irgendeiner ist zwangsläufig immer der letzte. Heute ist es Safari. Und jetzt?

    > Es ist schon schräg, dass man nicht in der lage ist das msedge Protokoll
    > mit einem anderen Programm zu öffnen.. kommt das dann auch bald für .docx
    > und .xlsx? frag ja nur... haha

    Weil es sich bei dem einen Programm um einen Browser, quasi um ein halbes, eigenes Betriebssystem, handelt das verschiedenste Dateiformate, Protokolle und Nutzungsweisen unterstützt und das andere ist ein Notepad auf Steroiden.

    kA wie es dir schwer fallen kann, hier den Vergleich hinzukriegen.

    > Viel schlimmer ist es, dass Microsoft nicht hinterher kommt die Leute zu
    > gängeln deren Software zu nutzen, anstatt es dabei zu lassen, eine solide
    > Basis zu betreiben, aber den rest den Benutzern zu überlassen. Armselig,
    > leider!

    Edge ist sehr solide. Wirst du nie herausfinden, weil du es wahrscheinlich aus Prinzip verteufelst und ihm keine Chance gibst.

    Zur Gängelei möchte ich dich noch mal auf meinen initialen Post hinweisen, vielleicht hast du ihn überlesen.

    Windows könnte ja auch weiterhin MS-Help öffnen wenn dir das lieber ist

  10. Re: Oh nein...

    Autor: User_x 13.01.22 - 15:56

    Lauter Lobby Propaganda, sorry!

    Du bestätigst mit keinem Satz ein standardisiertes von Herstellern unabhängiges vorgehen wie bestimmte Funktionen zu behandelnden sein sollten und verweist nur auf das "Muss so sein" ... und genau dieses "Muss so sein" mag zwar bei physikalische Ereignisse zutreffen, aber definitiv nicht auf irgendwelche Praktiken die ein Hersteller zu etablieren versucht.

    Wo bitte bleibt die Transparenz von Microsoft, dem Benutzer wie in früheren Versionen einen Weg zu bieten selbst zu entscheiden wohin ein Protokoll Übergeben werden soll?

    Das Verhalten durch Microsoft ist eher dem Umgang mit DRM zu vergleichen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) Backend Developer (m/w/d) C# / DevOps
    ecovium GmbH, Neustadt am Rübenberge
  2. Software Architekt Chassis ECU (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt
  3. Methodenentwickler (m/w/d)
    Heraeus Deutschland GmbH & Co. KG, Hanau
  4. Senior IT-Architect Datensicherung (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)
  2. (u. a. Troy - A Total War Saga für 27,99€, Total War: Three Kingdoms für 26,99€)
  3. (u. a. Gran Turismo 7 PS5 für 52€, Horizon Forbidden West PS5 39,90€ GT7 + Horizon Forbidden...
  4. 23,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de