Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Winphone 5.0: Trekstor will es nochmal…

kein Fingerabdrucksensor?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kein Fingerabdrucksensor?

    Autor: TC 17.11.17 - 11:43

    Oder hab ich den überlesen?

    Sollte ja machbar sein bei 250¤,
    quasi die selben Specs stecken doch im 100¤ Xiaomi 4X...

  2. Re: kein Fingerabdrucksensor?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 17.11.17 - 20:28

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte ja machbar sein bei 250¤,
    > quasi die selben Specs stecken doch im 100¤ Xiaomi 4X...

    Das X4 ist kein schlechtes Smartphone, allerdings kostet es in der Variante mit 3 GByte RAM und 16 GByte Speicher rund 160 Euro (sofern man nicht 10 Euro sparen und dafür auf Gewährleistung verzichten möchte) und hat mit Android 6 eine Plattform, die nicht noch bis 2019 mit Updates versorgt wird. Soviel zur Käufersicht bei der Preiseinschätzung.

    Der Knackpunkt aus Herstellersicht liegt bei der Fertigung. Zwar werden anzunehmenderweise beide Geräte in China zusammengeklöppelt, allerdings in sehr unterschiedlichen Stückzahlen, was sich auf die Fertigungskosten auswirkt. Trekstore könnte das Winphone nur Massen billiger fertigen lassen, aber für diese Massen fehlt auf dem freien Markt die Zielgruppe und sie würden darauf sitzen bleiben.

  3. Re: kein Fingerabdrucksensor?

    Autor: ptepic 17.11.17 - 21:54

    Gerade das wäre für mich ein Kaufargument und sogar einen Aufpreis wert. Ich benutze den Sensor nicht und ohne kann ihn auch keiner ungefragt...ähhm "aus Versehen" auslesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. AKDB, München
  4. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.149,00€ (Bestpreis!)
  2. 74,90€ (zzgl. Versand)
  3. 124,90€ (Bestpreis!)
  4. 39,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. Kerbal Space Program 2: Die Kerbals fliegen im Multiplayer zu entfernten Planeten
    Kerbal Space Program 2
    Die Kerbals fliegen im Multiplayer zu entfernten Planeten

    Gamescom 2019 Raumschiffe bauen, Stationen errichten und Kolonien auf Exoplaneten gründen: Kerbal Space Program 2 ist eine größere Version des Vorgängers, in dem Spieler auch im Mehrspieler zusammen Sternensysteme erkunden. Die Gegner sind wieder die Gesetze der simulierten Physik.

  2. Power9 AIO: IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite
    Power9 AIO
    IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite

    Hot Chips 31 Bisher konnten IBMs Power9 mit 210 GByte/s aus 8 TByte DDR4-Speicher lesen und schreiben. Die Advanved-I/O-Variante liefert nun entweder 320 GByte/s oder rasend schnelle 650 GByte/s bei weniger Kapazität.

  3. Vivy: Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne
    Vivy
    Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne

    Mit der Gesundheits-App Vivy gab es in der vergangenen Woche ein Problem. Im Laufe von Wartungsarbeiten wurden Medikamentenpläne in wenigen Fällen nicht mehr nutzbar. Als Vorsichtsmaßnahme sperrte Vivy betroffene Nutzer kurzerhand.


  1. 10:12

  2. 09:57

  3. 09:44

  4. 09:38

  5. 09:19

  6. 08:36

  7. 08:16

  8. 07:59