1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Winsim: Mobilfunktarif mit 6 Cent pro…

Wer ein wenig sucht, findet Schnäppchentarife

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer ein wenig sucht, findet Schnäppchentarife

    Autor: Fachwissenhoch3 11.04.12 - 16:20

    Ich zahle 4,95 EUR / Monat für:

    * Internetflat (Drosselung glaube ich ab 300 MB, können aber auch 200 sein)
    * 100 Freiminuten alle Netze
    * 40 Frei-SMS alle Netze

    als 24-Monats-Vertrag bei eTeleon. Netz ist o2.
    Bin sehr zufrieden.

    Es gibt auch noch andere Discounter. Soll keine Werbung für eTeleon sein.

  2. Re: Wer ein wenig sucht, findet Schnäppchentarife

    Autor: samy 11.04.12 - 16:47

    Fachwissenhoch3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich zahle 4,95 EUR / Monat für:
    >
    > * Internetflat (Drosselung glaube ich ab 300 MB, können aber auch 200

    Drossel bei 200 oder 300 MB ist schon knapp wenn man ein Smartphone hat und auch Apps installiert und aktualisiert. hat man noch W-LAN und ist da oft, könnte es mit 300 MB sogar klappen.... Ohne häufigen W-LAN zugriff kommt man mit einem Smartphone mit 200-300 MB nicht hin. Ich hab etwa 300 MB monatlich über Netz und über 1 GB Traffic über W-LAN. Drossel hab ich 1 GB, dafür zahle ich 9,90 Euro und 9 Cent pro Minute und Nix Vertrag...

    Wer ein Smartphone hat hat auch viele Apps die ziehen und bei der aktualisierung gut ziehen. Dann evtl. DropBox oder box.net, dass zieht alles schön an der Drossel... Da reichen 300 MB nicht aus...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Wer ein wenig sucht, findet Schnäppchentarife

    Autor: Spratz 11.04.12 - 17:26

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Drossel bei 200 oder 300 MB ist schon knapp wenn man ein Smartphone hat und
    > auch Apps installiert und aktualisiert. hat man noch W-LAN und ist da oft,
    > könnte es mit 300 MB sogar klappen.... Ohne häufigen W-LAN zugriff kommt
    > man mit einem Smartphone mit 200-300 MB nicht hin. Ich hab etwa 300 MB
    > monatlich über Netz und über 1 GB Traffic über W-LAN. Drossel hab ich 1
    > GB, dafür zahle ich 9,90 Euro und 9 Cent pro Minute und Nix Vertrag...
    >
    > Wer ein Smartphone hat hat auch viele Apps die ziehen und bei der
    > aktualisierung gut ziehen. Dann evtl. DropBox oder box.net, dass zieht
    > alles schön an der Drossel... Da reichen 300 MB nicht aus...

    Denke das ist bei jedem anders. Bei mir wird bei 300MB gedrosselt und habe das ganze in fast 4 Jahren nicht ein einziges Mal ansatzweise erreicht. Wenn man App-Updates ausschließlich im WLAN macht und nur selten unterwegs herunterlädt, dann kann man so einiges unterwegs online machen, ohne dass das Volumen zu knapp wird.

  4. Re: Wer ein wenig sucht, findet Schnäppchentarife

    Autor: Fachwissenhoch3 11.04.12 - 17:45

    Habe seit Jahren ein iPhone. Mittlerweile 4s.

    Die 300 MB habe ich anfangs deutlich überschritten, wo ich Torrents gezogen haben usw.

    Meine Beobachtung bzgl. iPhone-Usern:
    mit 300 MB kommen 50% der User dicke aus. Hier und da Surfen, E-Mail push, Kontakte/Kalender via iCloud. Das frisst alles kein Brot.

    In den ersten Monaten wird noch alles mögliche installiert - da kann die Drosselung schonmal greifen.

    Wie gesagt: Nicht meckern von wegen - "In Österreich ist das viel billiger"
    Mit 4,95 EUR/Monat kommen mindestens ein Drittel der Smartphone-Benutzer aus.

  5. Re: Wer ein wenig sucht, findet Schnäppchentarife

    Autor: bstea 11.04.12 - 18:01

    Kann ich mir schwer vorstellen, das das reicht, war grad auf(nicht mobil):
    kicker.de 2.73MB
    spiegel.de 1.37MB
    ebay.de 350KB
    google.de 225KB

    Alles mit Adblocker mit Flashblocker und geleerten Cache. Wenn ich noch E-Mails(Push) abrufe, Apps/Marktet nutze reichen die 300MB nicht für einen Monat.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Wer ein wenig sucht, findet Schnäppchentarife

    Autor: dollar 11.04.12 - 21:24

    warum sollte man sich auf solche unseriösen anbieter wie eteleon einlassen, mit den ganzen tochterunternehmen, die sie neugründen, sobald wieder zuviel negatives über die alten zu lesen ist, wenn man sich bei verträgen die provision auszahlen lassen kann und so auf beste tarife um 10 euro im monat kommt, incl. aller möglichen flatrates.

  7. Re: Wer ein wenig sucht, findet Schnäppchentarife

    Autor: TC 12.04.12 - 08:41

    samy schrieb:
    > Drossel bei 200 oder 300 MB ist schon knapp wenn man ein Smartphone hat
    Anwendungssache...

    Ich hab 120MB Drossel bei meinem Nokia N8, 100MB Drossel bei meinem Android
    ne Freundin hat gar nur 30MB, nutzt aber nur Whatsapp und gelegentlich Opera Mini, kommt damit also genauso gut hin wie ich mit meinen 30MB aus nem Vertrag vor 2010
    Und niemals hab ich die Volumen je erreichen können.
    Aber ich bin auch kein "Poweruser"...
    kein YouTube in der Bahn, Musikstreaming im Auto oder ständie Dropboxsync.
    alles was mächtig Daten zieht wie Market-Updates wird automatisch zu Haus oder in der Uni per WLAN erledigt, dafür hat man ja den Chip. wieso alles per UMTS aufzwängen?
    und surfen tu ich fast nur per Opera / Dolphin Mini ohne Bilder, denn meist interessiert mich nur der Text. brauch ich ein Bild lad ichs per Longtouch nach, für Funktionen außerhalb der Mobilseite wechsle ich per Button (HTTP Header) zur Desktopversion ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg
  3. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  4. Indu-Sol GmbH, Schmölln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Pure Rock Slim für 17,99€ inkl. Versand und be quiet! Pure Base 600 für 59...
  2. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...
  3. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme