Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wireless Qi: Wie die Ikealampe das…

RÄLLEN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RÄLLEN

    Autor: User_x 18.09.17 - 08:08

    ist der stecker der wie eine TV Kabel Steckverbindung aussieht lebensgefährlich oder vergleichbar mit einem usb ausgang!

  2. Re: RÄLLEN

    Autor: TuX12 20.09.17 - 02:15

    Ein Produkt mit diesem Namen bietet Ikea in Deutschland nicht an. Ich kann auch kein Produkt finden, das zu deiner Beschreibung passt.

  3. Re: RÄLLEN

    Autor: User_x 20.09.17 - 14:01

    .

    Wenn Softwarefehler als "gehackt" deklariert werden, kann man von richtigen Nachrichten als "Fakenews" ausgehen, soweit deren Verbreitung nicht gewollt ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.17 14:05 durch User_x.

  4. Re: RÄLLEN

    Autor: User_x 20.09.17 - 14:05

    https://photos.app.goo.gl/iBcGLXSt6MWsKshB3

    gekauft im IKEA Wallau

    so langsam gibt's mehr Bilder im Google (Google statt Internet ;D)

    https://www.ikea.is/products/576634



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.17 14:11 durch User_x.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  3. INconnect GmbH, Heilbad Heiligenstadt, Berlin, Hamburg, Ingolstadt
  4. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. ab 349€
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


      Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
      Windows 10
      Der April-2018-Update-Scherz

      Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
      Ein IMHO von Oliver Nickel

      1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
      2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
      3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

      1. Breko: Festnetzbetreiber wollen 5G für Provider öffnen lassen
        Breko
        Festnetzbetreiber wollen 5G für Provider öffnen lassen

        Die Netzbetreiber im Breko wollen, dass die 5G-Netze für Mobilfunkprovider geöffnet werden, damit es mehr Wettbewerb gibt. Auch regional sollen die 5G-Netze aufgespannt werden.

      2. Spotify-Konkurrent: Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland
        Spotify-Konkurrent
        Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland

        Youtube Music ist in Deutschland verfügbar. Mit dem Nachfolger von Play Musik bringt Google einen neuen Musikstreaming-Abodienst auf den Markt. Wie auch Spotify kann Youtube Music mit Werbung kostenlos verwendet werden.

      3. Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
        Mars
        Die Staubstürme des roten Planeten

        Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.


      1. 17:15

      2. 17:00

      3. 16:33

      4. 15:56

      5. 15:13

      6. 14:56

      7. 14:18

      8. 13:55