1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WirVsVirus: 43.000 Hackathon-Teilnehmer…

Unser #wirVsVirus Projekt: Colivery - Gemeinsam besser versorgt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unser #wirVsVirus Projekt: Colivery - Gemeinsam besser versorgt

    Autor: krymel2k12 23.03.20 - 18:17

    Hallo zusammen,

    ich hatte am Donnerstag die Idee, eine App zu schreiben, die Menschen in Quarantäne/Ausgangssperre und die, die einfach besonders gefährdet sind, hilft, an Nahrungsmittel und Medikamente zu kommen, ohne einkaufen gehen zu müssen:

    slideshare [dot] net/secret/xz0VqLDdP6xBL

    Beim Hackathon #wirVsVirus haben wir uns zu einem 15 Personen starken Team entwickelt, alles professionell aufgebaut, von Orga, Tools, bis hin zu Website, Logo, UX Design und Code.

    Schaut mal rein und wenn es euch gefällt: Bitte liken, sharen und wenn ihr wollt, meldet euch bei mir. Wir brauchen eure Hilfe. Als Entwickler (Kotlin für die API Middleware und Logistics Routing, PHP/Wordpress für die Website, TypeScript fürs Frontend/App), als Tester, als Übersetzer, für die Hotline (weiß jemand einen guten Weg eine eigene Hotline aufzubauen? Kennt jemand ein Callcenter, dass in der Krise helfen will?), als Networker - wir wollen mit den vielen manuellen Fahrgemeinschaften kooperieren! Und auch als Fahrer natürlich, sobald die App bald live ist.

    Wir sind auch gekommen, um zu bleiben. Nach der Krise hilft diese App vor allem Menschen auf dem Land und älteren Menschen überall. Wir wollen auch global skalieren. Für tech. Skalierbarkeit haben wir schon die Weichen gestellt. Finanziell und Marketing-technisch suchen wir Unternehmen, Vereine und Menschen, die uns fördern können/wollen.

    Unser Ergebnis auf Basis von grüner Wiese nach 48 Stunden:

    devpost [dot] com/software/colivery
    colivery [dot] de

    (https kommt im Laufe des Abends ;)

    In jedem Fall, auch wenn ihr negatives Feedback habt: Bitte kommentieren und sharen :)

    Danke und LG,
    Aron

  2. Re: Unser #wirVsVirus Projekt: Colivery - Gemeinsam besser versorgt

    Autor: bla 24.03.20 - 08:48

    Hallo,

    tolle Idee! Hab selber auch an etwas ähnliches gedacht und zwar, dass man den Gang zum Supermarkt digital regelt.

    Was mir beim Durchblättern eurer Präsentation aufgefallen ist:
    - es könnte problematisch werden, dass wenn ihr um 0 Uhr den Bedarf weitergebt, dass der Lieferant die Nachfrage vielleicht nicht am selben Tag bedienen kann.
    - Habt ihr da schon dran gedacht, auch die Lagerstände zu berücksichtigen?

    Viele Grüße,
    Stephan

  3. Re: Unser #wirVsVirus Projekt: Colivery - Gemeinsam besser versorgt

    Autor: Peter V. 24.03.20 - 16:21

    Negatives Feedback? Die Wievielte App zu dem Thema ist es? Ist es noch dreistellig? Irgendwie wollte jeder beim aktuellen Hype mitmachen und das Rad 10x neu erfinden. Bin mal gespannt auf die Wertung der Jury, ich hatte irgendwann keinen Bock mehr mich durch den ungefilterten Haufen an Ideenlosigkeit zu klicken.

  4. Re: Unser #wirVsVirus Projekt: Colivery - Gemeinsam besser versorgt

    Autor: ahren 24.03.20 - 22:38

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Negatives Feedback? Die Wievielte App zu dem Thema ist es? Ist es noch
    > dreistellig? Irgendwie wollte jeder beim aktuellen Hype mitmachen und das
    > Rad 10x neu erfinden. Bin mal gespannt auf die Wertung der Jury, ich hatte
    > irgendwann keinen Bock mehr mich durch den ungefilterten Haufen an
    > Ideenlosigkeit zu klicken.

    Das ist schade. Ich hatte auch meine Probleme ein Team zu finden, aber nach ein paar Stunden hat es dann geklappt und ich fand es super. Ich habe neue Kontakte geknüpft, eine Menge gelernt und jede Menge Spaß gehabt. Wenn man sich ehrenamtlich engagieren möchte, dann muss man sich manchmal durch die anfänglichen Hürden durchboxen. Am Ende hat es sich für mich jedenfalls gelohnt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  2. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  3. Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Hannover
  4. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 117,99€
  2. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  3. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...
  4. (u. a. Eufy Smart-Home-Produkte, Xiaomi Redmi Note 9T 5G 64GB, 6.53 Zoll FHD+ DotDisplay 90Hz für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4