Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt…

Wi-Fi, WLAN, Wireless

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wi-Fi, WLAN, Wireless

    Autor: Vinnie 05.10.18 - 00:57

    Das ist wie mit dem ‚handy‘ dieses Wort rätselt die ganze Welt was der deutschsprachlicher damit meint.

    Aber zum WLAN? Echt? Ich habe viele Freunde in den USA und Asien und benutze mal Wi-Fi mal WLAN mal einfach Wireless und alle 3 Begriffe noch nie jemand getroffen der nicht verstand was ich meinte.

    Sogar in openwrt und lede forums auf Englisch redet man von wwan und wlan usw.

  2. Re: Wi-Fi, WLAN, Wireless

    Autor: TrollNo1 05.10.18 - 08:07

    Wahrscheinlich wäre es zu unpraktisch, immer "Dabbelju LAN" zu sagen. Und "WieLan" (VLAN) ist ja wieder was anderes ;)

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Wi-Fi, WLAN, Wireless

    Autor: Anonymer Nutzer 05.10.18 - 08:17

    Die ganze Welt interessiert sich nicht ein bisschen für das Wort Handy und übersetzt heißt es handlich. Wo kein Problem ist, muss man keins machen.

  4. Re: Wi-Fi, WLAN, Wireless

    Autor: GeroflterCopter 05.10.18 - 10:09

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wie mit dem ‚handy‘ dieses Wort rätselt die ganze Welt
    > was der deutschsprachlicher damit meint.
    >
    > Aber zum WLAN? Echt? Ich habe viele Freunde in den USA und Asien und
    > benutze mal Wi-Fi mal WLAN mal einfach Wireless und alle 3 Begriffe noch
    > nie jemand getroffen der nicht verstand was ich meinte.
    >
    > Sogar in openwrt und lede forums auf Englisch redet man von wwan und wlan
    > usw.

    Die wenigsten werden auch das Wort Dampfmaschine verstehen. Soll heißen: andere Sprachen, andere Wörter. Woher das Wort ursprünglich kam, und was es ursprünglich bedeutet hat, ist Schall und Rauch.

    Beispiel dafür wäre auch Auto - kommt von Automobil, welches zusammengesetzt aus Autos --> selbst (griechisch) und mobilis --> beweglich (latein) ist. "Selbst beweglich" ist ne ziemlich blöde Umschreibung für ein Auto, oder?

  5. Re: Wi-Fi, WLAN, Wireless

    Autor: Freakey 05.10.18 - 10:49

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganze Welt interessiert sich nicht ein bisschen für das Wort Handy und
    > übersetzt heißt es handlich. Wo kein Problem ist, muss man keins machen.

    Na ja, witziger Weise bedeutet 'handy' in England umgangssprachlich handjob .... you know... ;-)

  6. Re: Wi-Fi, WLAN, Wireless

    Autor: Anonymer Nutzer 05.10.18 - 10:53

    Freakey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die ganze Welt interessiert sich nicht ein bisschen für das Wort Handy
    > und
    > > übersetzt heißt es handlich. Wo kein Problem ist, muss man keins machen.
    >
    > Na ja, witziger Weise bedeutet 'handy' in England umgangssprachlich handjob
    > .... you know... ;-)

    Na dann bin ich ja froh, dass mein Ventilator nicht "Blowy" heißt.

  7. Re: Wi-Fi, WLAN, Wireless

    Autor: Bouncy 05.10.18 - 11:51

    GeroflterCopter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Selbst beweglich" ist ne ziemlich blöde Umschreibung für ein
    > Auto, oder?
    Ist heutzutage mehr denn je ganz hervorragend zutreffend...

  8. Re: Wi-Fi, WLAN, Wireless

    Autor: Forenforst 10.10.18 - 18:32

    > Beispiel dafür wäre auch Auto - kommt von Automobil, welches
    > zusammengesetzt aus Autos --> selbst (griechisch) und mobilis --> beweglich
    > (latein) ist. "Selbst beweglich" ist ne ziemlich blöde Umschreibung für ein
    > Auto, oder?

    Vorherige Mobile von der Grösse eines Autos wurden von etwas anderem gezogen, meistens Pferden, und nicht von sich selbst angetrieben, so sehe ich den Kontext von dem Begriff Automobil.

  9. Re: Wi-Fi, WLAN, Wireless

    Autor: paletto 10.10.18 - 20:39

    soweit ich mich erinnern kann, war Wi-Fi eine eigene Technik zum drahtlosen Internetzugang, wenige MBit für eine ganze Funkzelle. So ein Mittelding zwischen Mobilfunk und WLAN. Das hat sich nie durchgesetzt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 4,99€
  2. (-57%) 6,50€
  3. 3,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Raumfahrt: SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs
      Raumfahrt
      SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs

      Die US Air Force braucht neue Raketen und gibt dafür viel Geld aus. SpaceX will Geld für die Entwicklung seines Starship haben und klagt vor Gericht gegen die Verteilung der Fördersummen. Mit Beschwerden über unfairen Wettbewerb ist die Firma aber nicht allein.

    2. Best Buy: US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold
      Best Buy
      US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

      Wer bei Best Buy Samsungs faltbares Smartphone Galaxy Fold vorbestellt hat, kann seine Bestellung abschreiben: Wie der US-Elektronikhändler angekündigt hat, werden aufgrund des unsicheren Veröffentlichungstermins alle vorzeitigen Bestellungen storniert.

    3. Pleite: Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten
      Pleite
      Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten

      Nach der Insolvenz von Telltale Games zeigt sich, dass die Spielebranche auf Studioschließungen schlecht vorbereitet ist: Onlineshops müssen Titel wie Tales from the Borderlands aus ihren Bibliotheken entfernen.


    1. 16:50

    2. 16:33

    3. 16:07

    4. 15:45

    5. 15:17

    6. 14:50

    7. 14:24

    8. 13:04