Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt…

Zahl reicht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zahl reicht!

    Autor: Agina 04.10.18 - 18:47

    WiFi/WLAN 4/5/6 usw. reicht doch für normale Leute aus. Diejenigen, die nun auch noch auf die maximale Bandbreite achten mit den erwähnten 4x4 Antennen wissen eh, worauf sie achten müssen. Zudem wird eh jeder Hersteller noch groß und Fett auf die Verpackung drucken, was sein Gerät kann. Die normalen Leute stellen den AP eh irgendwo hin, wo er nicht stört ohne darauf zu achten, dass er optimal steht.

    Sollte es offizielle Geschwindigkeitsstufen geben, könnte man die immer noch mit "+" kennzeichnen o.ä.

  2. Re: Zahl reicht!

    Autor: Mangnoppa 04.10.18 - 20:51

    Worauf muss ich denn achten wenn ich mich an einem öffentlichen Netzwerk anmelden möchte und erfahren will ob das nun 4x4 MU-MIMO kann oder nicht?

    Bei Endgeräten die ich mir kaufe sehe ich keine Probleme.

  3. Re: Zahl reicht!

    Autor: Sharra 05.10.18 - 09:56

    Mangnoppa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Worauf muss ich denn achten wenn ich mich an einem öffentlichen Netzwerk
    > anmelden möchte und erfahren will ob das nun 4x4 MU-MIMO kann oder nicht?
    >
    > Bei Endgeräten die ich mir kaufe sehe ich keine Probleme.


    Das wird dir das Netzwerk so nicht mitteilen. Mal angenommen du sitzt beim Bäcker Müller im Café . Dann heisst das WLAN dort wohl Müller-WLAN. Das sagt dir absolut nichts über die Bandbreite, den verwendeten Standard usw. Du kannst allenfalls noch rausfinden, dass es nur auf 5Ghz sendet, weil das 2.4Ghz-only Gerät deines Freundes kein Netz findet, du aber schon.
    Du weisst also grundsätzlich erst mal nicht, was für eine Technik am Acceespoint verwendet wird.
    Erst wenn du entsprechende Tests durchführst, kannst du diverse Aussagen darüber treffen, einfach weil die Werte entsprechend sind. Das kannst du aber auch weiterhin. Naja gut, natürlich nur solange das Netz nicht sowieso schon gnadenlos überlastet ist.

  4. Re: Zahl reicht!

    Autor: 1nformatik 05.10.18 - 10:18

    WiFI 4-120 wäre absolut überfrachtet. Die Leute verstehen, dass WiFi5 besser ist als WiFi 4. Die Datenrate wird doch sowieso nochmal extra drauf geschrieben auf die Verpackung eines Routers.

    Ist WiFi 4-120 jetzt besser als WiFi 5-80? Ich meine das eine ist 4120 das andere 580.

    Für den normalen Kunden langt WiFi 4, WiFi 5, ...

  5. Re: Zahl reicht!

    Autor: TrollNo1 05.10.18 - 14:51

    Tja, aber WI-Fi 5 ist eben nun nicht grundsätzlich besser als Wi-Fi 4

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: Zahl reicht!

    Autor: Gormenghast 05.10.18 - 16:25

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, aber WI-Fi 5 ist eben nun nicht grundsätzlich besser als Wi-Fi 4


    Natürlich ist Wi-Fi 5 gleich gut oder besser als Wi-Fi 4, da es in realen Implementationen ein Super Set von diesem ist. Verzichtet man auf ac, so bleibt einem n (wohlgemerkt: nicht durch die Spec sondern durch die Implementation, da ac bislang nie ohne n implementiert wurde!).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München
  2. BWI GmbH, München, Bonn, Wilhelmshaven, Strausberg
  3. MailStore Software GmbH, Viersen
  4. Deloitte, Hamburg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 245,90€ + Versand
  3. 98,99€ (Bestpreis!)
  4. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30