1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WT Social: Jimmy Wales macht aus…

Filterblase?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Filterblase?

    Autor: M.P. 31.10.19 - 09:04

    Darin könnte sich auch eine Art "Filterblase" entwickeln. Nur Leute, die z. B. den Open-Source-Gedanken gut finden, und sich vor dem Datamininig der kommerziellen Social-Media-Fimen fürchten treffen sich dort.

    Auf der anderen Seite zwingt die Gesetzgebung vieler Länder inzwischen die Betreiber solcher Plattformen zu einer zeitnahen Sichtung/Filterung aller Beiträge - wie soll das ein Unternehmen, das die Daten der nicht zahlungswilligen Nutzer verkauft stemmen? Wiederum könnte eine fehlende Sichtung dazu führen, dass sich das Gesindel dort trifft, weil ihre Beiträge auf anderen Plattfomen immer kürzere Überlebenszeiten haben ...

    Ich denke aber, parallel mit dem vielleicht einsetzenden Erfolg wird es wohl dann auch durch die Datenhändler eine Entwicklung von Bots geben, die aus dieser Plattform alle Daten abgreifen um sie dem möglichst vollständigen Datenpuzzle aller Menschen hinzuzufügen ...

    Insgesamt sehe ich keinen Vorteil in dieser Plattform. Aber vielleicht irre ich mich, und Wales hat das Ei des Kolumbus gefunden, um all dies zu vermeiden ...



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.19 09:10 durch M.P..

  2. Re: Filterblase?

    Autor: einTrum 31.10.19 - 09:40

    Vom Aufbau her ist es übersichtlich-unübersichtlich. Man kann scheinbar für jedes Thema eine Gruppe aufmachen. Diese Gruppen können sich aber nicht verstecken, da die Gruppen öffentlich gelistet werden und auch immer einsehbar sind. Dementsprechend, sollte es zu einer Ansammlung von Leuten kommen, die schräges Zeug verzapfen, dann dürfte deren Teilnahme dort von nicht allzu langer Zeit gewesen sein. Die Community dürfte sich selber reinigen und sauber halten.

    Was die Kommerzialisierung angeht - dagegen will er ja mit einer Paywall angehen - ein monatlicher Beitrag soll das System werbefrei halten, ebenso den Verkauf von Daten an Dritte. Ein Schritt den vielleicht auch andere Plattformen anbieten sollten.

  3. Re: Filterblase?

    Autor: regiedie1. 31.10.19 - 11:14

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darin könnte sich auch eine Art "Filterblase" entwickeln. Nur Leute, die
    > z. B. den Open-Source-Gedanken gut finden, und sich vor dem Datamininig der
    > kommerziellen Social-Media-Fimen fürchten treffen sich dort.

    Diese Leute sind längst im dezentralen Fediverse.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
  2. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
  3. Software Entwickler (m/w/d)
    Rieter Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  4. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€ (statt 2.027€, UVP 2.899€)
  2. (u. a. G.Skill DDR5-6000 32GB für 299€, Mega Fastro SSD 2TB für 135€)
  3. 259€ (UVP Konsole: 299€, UVP FIFA 23: 79,99€)
  4. (u. a. AMD Ryzen 5 7600X für 359€, Ryzen 7 7700X für 479€, Ryzen 9 7900X für 669€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
  3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück

iPhone 14 Pro Max im Test: Apple macht das iPhone wieder spannend
iPhone 14 Pro Max im Test
Apple macht das iPhone wieder spannend

Das iPhone 14 Pro Max mag aussehen wie sein direkter Vorgänger, einige der Neuerungen gehören aber zu den interessantesten bei Apple seit Jahren.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Unfall-Erkennung Auto-Unfallerkennung des iPhone 14 getestet
  2. iFixit Die größte Neuerung des iPhone 14 ist unsichtbar
  3. Apple iPhone 14 Pro soll Kamerarüttler ausgetrieben werden