Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xiaomi Mi 9 im Hands on: Topsmartphone…

Keine SD-Karte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine SD-Karte

    Autor: bmaehr1 24.02.19 - 14:25

    Ansonsten wäre es ein interessantes Handy. So warte ich gespannt auf das Nokia 9.

  2. Re: Keine SD-Karte

    Autor: gast22 24.02.19 - 15:13

    Eine fehlende SD-Karte soll ein Verhinderungsgrund sein?

    Tja, solche Leute gibt es eben auch.

    P.S.: Der Zugriff auf angestöpselte SD-Karten dürfte immer mit Geschwindigkeitsverlust einhergehen. Naja, wer daran gewöhnt ist.

  3. Re: Keine SD-Karte

    Autor: torrbox 24.02.19 - 16:13

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine fehlende SD-Karte soll ein Verhinderungsgrund sein?
    >
    > Tja, solche Leute gibt es eben auch.
    >
    > P.S.: Der Zugriff auf angestöpselte SD-Karten dürfte immer mit
    > Geschwindigkeitsverlust einhergehen. Naja, wer daran gewöhnt ist.

    Man muss damit halt nicht mit jedem Handy die Dateien neu synchronisieren und den Speicher erneut bezahlen. Wenn mein Handy kaputt geht, kaufe ich ein neues 100¤ Schaumi und leg die Karte ein für +400GB Speicher.

    Geschwindigkeitsverlust jaja. Werd nicht gleich hysterisch.

  4. Re: Keine SD-Karte

    Autor: bmaehr1 24.02.19 - 17:43

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine fehlende SD-Karte soll ein Verhinderungsgrund sein?
    >
    > Tja, solche Leute gibt es eben auch.
    >
    > P.S.: Der Zugriff auf angestöpselte SD-Karten dürfte immer mit
    > Geschwindigkeitsverlust einhergehen. Naja, wer daran gewöhnt ist.

    Ja. Auf der SDCard landen die täglichen Backups, alle aufgenommenen Fotos, die Musiksammlung, ... Also alles Dinge, bei denen die Geschwindigkeit egal ist.

    Auch übrigens: Selbst mein S5 läuft noch mit brauchbarer Geschwindigkeit, daher ist der Geschwindigkeitshype bei Smartphones für den normen Benutzer, der nicht nur dauernd Daddelt, absolut irrelevant.

  5. Re: Keine SD-Karte

    Autor: lieblingsbesuch 24.02.19 - 22:00

    Es ist doch okay wenn man so ein Nischenbedürfnis hat und unbedingt eine SD Karte braucht

    Das, was ich nicht verstehe ist warum man da unter jedes neue Modell in die Kommentare plärren muss.

    128 Gig reichen sowas von locker aus, und wenn es so ist wie du beschreibst und man braucht zig Daten ständig gesichert und man wechselt ständig sein Smartphone, für den ist die cloud doch eh die bessere Wahl.

    Ich hab auch 100 Gig plus an Daten, aber die sind halt alle in Google cloud and wenn ich mein Handy wechsle, werden die einfach synchronisiert und mehr als großzügig offline gepuffert.

    Ne SD Karte, die kaputt oder verloren gehen kann wäre mir bei diesen ach so wichtigen Daten viel zu unsicher

    Insofern hört doch auf, ständig nach diesem Slot zu jammern und fängt Mal an euch weiterzuentwickeln.

  6. Re: Keine SD-Karte

    Autor: luzipha 25.02.19 - 07:33

    Prinzipiell nicht falsch. Doch nicht jedes Weglassen einer Funktion ist eine Weiterentwicklung. Was spricht dagegen seine Daten sowohl auf SD als auch in einer (Wenn möglich privaten) Cloud zu speichern)?
    Selber nutze ich Cloudspeicher um berufliche Daten, Fotos und Videos zwischen mehreren Geräten zu synchronisieren.

    Darüber hinaus mag ich die Möglichkeit eine Speicherkarte zu nutzen da ich heute nicht weiß wie ich mein Smartphone in einem oder zwei Jahren nutze.

  7. Re: Keine SD-Karte

    Autor: killian464 25.02.19 - 09:21

    Naja, wie schon geschrieben sind SD Karten Slots heutzutage ein Nischenbedürfnis.

    Mal so die Features der letzten Jahre, die für die MASSE der Käufer immer weniger interessant wurden:

    - Wechselakku: Gibts quasi gar nicht mehr. Ultra-Nische wenn es noch neue Handys damit gibt.

    - kleines Display: Absolute Nische. Wenn es wirklich Bedarf gäbe, gäbe es mehr Produkte. Außer in Kommentaren von Tech-Seiten gibt's keine Nachfrage mehr

    - Klinkenstecker: Wird immer mehr Nische. Sicher das Feature was die Masse noch am ehesten nutzt in 2019. In 2022 wirds keine mehr geben in neuen Smartphones. Auch bei Samsung nicht mehr.

    - SD-Karte: Auch nur noch Nische in 2019. 128GB reichen völlig für 99% aller Nutzer. Entsprechend wird es immer weniger Slots geben. Selbst die Dual-Sim Kombislots werden in 2019 weniger obwohl man ja denken könnte, dass es nicht viel mehr Platz braucht als reine Dual-Sim Slots. Heißt: SD-Kartenslots sind nicht mehr relevant und somit ein Nischenprodukt.
    Der Antal der Leute die regelmäßig SD Karten im Handy wechseln dürfte im Promill-Bereich liegen.
    Otto Normalverbraucher legt eine Karte beim Kauf ein, wenn überhaupt, und gut ist. Und dann kann man auch gleich den gestiegenen internen Speicher nutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.19 09:23 durch killian464.

  8. Re: Keine SD-Karte

    Autor: marcometer 25.02.19 - 16:39

    Sehe ich genauso.
    SD Karte, Wechselakku und Klinke?
    Alles für mich schon immer unnötig gewesen und erhöht aus meiner Sicht nur den Preis.
    Lieber weg mit den ganzen alten Socken und dafür komplett wasserdicht.

  9. Re: Keine SD-Karte

    Autor: slead 25.02.19 - 20:58

    marcometer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SD Karte, Wechselakku und Klinke?
    > Lieber weg mit den ganzen alten Socken und dafür komplett wasserdicht.

    Samsung Galaxy S5 hatte alle drei sachen (SD Karte, Wechselakku und Klinke)...und hatte IP67 Zertifizierung (1m tief für 30min). Es geht,...sehr gut sogar, wenn man möchte.

    Für mich persönlich ist nur die Klinke wichtig.

  10. Re: Keine SD-Karte

    Autor: WhiteWisp 27.02.19 - 12:15

    Das Bedürfnis nach Freiheit ein Nischenbedürfnis zu nennen finde ich sehr rückständig.

    Wenn man kein blinder Konsumaffe ist weiß man genau, warum die Leute unter jedem Post danach schreien.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49