1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xiaomi Mi Note 2 im Test: Ein Smartphone…

MIUI: Sprache und Updates

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MIUI: Sprache und Updates

    Autor: Ruo 16.12.16 - 09:45

    Ich habe ein Redmi Note 3 mit "MIUI Global 8.1" Oberfläche komplett in deutsch.
    Hier gibt es viele Infos dazu:
    http://tradingshenzhenblog.com/support/tutorials/xiaomi-redmi-note-3-pro/
    Ich denke, dass die Aussagen zur MIUI-Oberfläche auch für andere Smartphones von Xiaomi gelten sollten.
    Was mir außerdem gut gefällt ist, dass ich seit Oktober mehrere Updates erhalten habe und damit auf Android-Patchlevel vom 1.11.2016 bin.

  2. Re: MIUI: Sprache und Updates

    Autor: 7hyrael 16.12.16 - 09:59

    Ich nenne das Mi4i mein eigen und kann das bestätigen, seit Mitte des Jahres gibt es eine Offizielle, deutschsprachige Version von MIUI die per OTA-Update bei mir einging.

    Bin mit dem Smartphone grundsätzlich sehr zufrieden, einzig die 16GB interner Speicher, die nicht erweiterbar sind, erweisen sich bei meinem Nutzungsverhalten (Spotify Heavy User) inzwischen als Pferdefuß. Da kann aber das Smartphone wenig für, zu der Idiotie zu glauben die 16GB reichen mir, hab ich mich selbst hinreißen lassen.

  3. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 16.12.16 - 10:23

    [gelöscht]

  4. Re: MIUI: Sprache und Updates

    Autor: ArminLenz 16.12.16 - 11:27

    Ich benutze seit 6 Monaten ein Mi5 im Beta-Circle mit wöchentlichen China-ROM Updates und Dual-SIM (Telekom und O2), keine Problem außer dem Verlust meiner Umlaute bei der Einführung eines neuen Primärfonts.

  5. Re: MIUI: Sprache und Updates

    Autor: Kotaru 16.12.16 - 11:30

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir hat das reguläre Mi Update jetzt zum zweiten Mal die SIM Card
    > zerschossen wie es aussieht... Eine Suche hat auch ergeben das aus mir nach
    > wie vor unbekannten gründen überwiegend SIM Cards der Telekom und ihrer
    > Anhängsel betroffen sind.
    >
    > Beim ersten Mal ging die SIM noch manchmal und war dann komplett kaputt.
    > Dachte auch nicht das es am Gerät liegen würde. Jetzt habe ich wieder ein
    > Update gemacht und nach dem Reboot wurde die SIM wieder nicht mehr erkannt,
    > geht auch nicht mehr in anderen Telefonen... Ich dachte nicht das es
    > überhaupt möglich wäre die SIMS via Update zu grillen. Weiß da jemand mehr?

    Hört sich schwer nach einem ähnlichen Fall an wie vor einiger Zeit beim Oneplus 2, da hatte ein Fehler in der Software wohl dazu geführt, dass das Smartphone andauernd Daten auf die Sim neu schreibt und sie somit nach kurzer Zeit totgeschrieben.

    Ich denke das hier ist wohl ein ähnlicher Fall.

  6. Re: MIUI: Sprache und Updates

    Autor: Ruo 16.12.16 - 11:59

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nenne das Mi4i mein eigen und kann das bestätigen, seit Mitte des
    > Jahres gibt es eine Offizielle, deutschsprachige Version von MIUI die per
    > OTA-Update bei mir einging.

    Ich habe das MIUI-Paket heruntergeladen und manuell über die Update-Funktion eingespielt, was reibungslos funktionierte.
    Mir schien das auch deshalb sinnvoll, weil ich mir nicht sicher war, dass die Gearbest-Version der Software nicht noch ungewollte Beigaben enthielt ;-).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Smart Mechatronics GmbH, Dortmund, Paderborn, Büren, Köln
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. reputatio systems GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über duerenhoff GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de