1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia L4: Sonys neues Einsteiger…

Größenwahnsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Größenwahnsinn

    Autor: tritratrulala 20.02.20 - 10:02

    Ich nutze noch mein OnePlus X mit LineageOS. Das Ding ist jedoch jetzt schon über 4 Jahre alt und ich brauche bald wohl ein neues Gerät.

    Das OnePlus X ist schön kompakt: 140x69x7 mm. Ich habe auf den ersten Blick überhaupt nichts vergleichbares auf dem Markt gefunden. Praktisch alle aktuell verfügbaren Geräte sind nicht nur deutlich höher und breiter, sondern auch noch deutlich dicker und schwerer. Oder hat jemand einen Tipp für mich?

    Ich hätte eigentlich erwartet, dass es ein ähnlich großes Gerät, aber mit randlosem Display, geben müsste. Da müsste man problemlos mindestens 5.2" unterbringen können. Aber... nix. Irgendwie traurig.

  2. Re: Größenwahnsinn

    Autor: InFlames 20.02.20 - 10:25

    Ich gurke auch noch mit meinem Xperia Z2 durch die Gegend.

    Wenn jemand was in der Größe hat mit NFC, 3,5mm und Dual SIM bitte melden. Ich find nix....

  3. Re: Größenwahnsinn

    Autor: club-mate 20.02.20 - 10:28

    Hab das selbe Problem..
    Mein altes BQ kam irgendwann 2015 auf den Markt. Mich juckt es schon etwas in den FIngern was neues zu kaufen, vorallem da es halt wirklich etwas langsam ist. Aber ich find halt einfach nichts... :<

  4. Re: Größenwahnsinn

    Autor: bla 20.02.20 - 10:29

    https://shop.shiftphones.com/shift5me.html

  5. Re: Größenwahnsinn

    Autor: TrollNo1 20.02.20 - 10:32

    Hat das irgendeinen esoterischen Ansatz oder warum bekomme ich da für den Preis eines Flaggschiffs ein Gerät, das noch mieser als das hier vorgestellte Sony ist?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: Größenwahnsinn

    Autor: bla 20.02.20 - 10:34

    Wird halt nicht in so großen Stückzahlen verkauft.
    Ansonsten kannst du wohl das komplette Telefon selber auseinander nehmen.

  7. Re: Größenwahnsinn

    Autor: ChMu 20.02.20 - 11:07

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze noch mein OnePlus X mit LineageOS. Das Ding ist jedoch jetzt
    > schon über 4 Jahre alt und ich brauche bald wohl ein neues Gerät.

    Warum? Ist es kaputt? Gehen Funktionen nicht mehr? Oder wozu “braucht” man ein neues Geraet?
    >
    > Das OnePlus X ist schön kompakt: 140x69x7 mm. Ich habe auf den ersten Blick
    > überhaupt nichts vergleichbares auf dem Markt gefunden.

    Na ja, das iPhone SE ist erheblich kleiner, besser ausgestattet und kostet momentan neu! in den Grabbel Kisten um die 299 Euro in der 128GB Variante. Laeuft mit der neuesten Software (und bekommt auch das naechte major update) macht 4k Video, erstaunlich gute Bilder, Klinke, dual SIM (e-sim) und sehr einfach zu wechselnder Batterie

    > Ich hätte eigentlich erwartet, dass es ein ähnlich großes Gerät, aber mit
    > randlosem Display, geben müsste.

    Ja, das waere der Hammer. IPhone SE Gehaeuse aber raandloses Display. Aber so viele wie die verkaufen koennten koennte Apple gar nicht bauen lassen. Die haben ja jetzt schon Probleme mit dem doch sehr sehr guten 11er (nicht pro) welches aber tatsaechlich ein ganz schoenes Trum ist.

  8. Re: Größenwahnsinn

    Autor: Legendenkiller 20.02.20 - 11:28

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    >
    > Das OnePlus X ist schön kompakt: 140x69x7 mm. Ich habe auf den ersten Blick
    > überhaupt nichts vergleichbares auf dem Markt gefunden. ...

    Schön kompakt ;-)

    mein Sony Xperia ist 115x57x9mmm ... 140x69 ist riesig 0o
    Bei schön kompakt denke ich sowas wie Apples 4s.

    Aktuell ist es bei Handys wie bei MCD... es gibt nur noch XL, XXL und Monster Mega.
    Naja aber irgendwie scheinen die Leute das zu wollen.

  9. Re: Größenwahnsinn

    Autor: chr_g 20.02.20 - 12:40

    Ich kann die Seite gsmarena.com empfehlen, da kann man die gewünschte Grösse schön einstellen. Die Auswahl an aktuellen Geräten mit weniger als 145mm Höhe ist aber schon sehr bescheiden.

    Ich selbst bin mit dem Samsung Galaxy S10e sehr zufrieden. Es hat fast die gleiche Grösse wie das OnePlus X:
    142.2 x 69.9 x 7.9 mm

  10. Re: Größenwahnsinn

    Autor: tritratrulala 20.02.20 - 13:43

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tritratrulala schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nutze noch mein OnePlus X mit LineageOS. Das Ding ist jedoch jetzt
    > > schon über 4 Jahre alt und ich brauche bald wohl ein neues Gerät.
    >
    > Warum? Ist es kaputt? Gehen Funktionen nicht mehr? Oder wozu
    > “braucht” man ein neues Geraet?
    >

    Naja, das typische halt: Akku ist nicht mehr so gut (habe ich vor einem Jahr schonmal getauscht), neuere Apps und komplizierte Websites sind etwas langsam, interner Speicher (nur 16 GB) wird knapp, etc.

    > > Das OnePlus X ist schön kompakt: 140x69x7 mm. Ich habe auf den ersten
    > Blick
    > > überhaupt nichts vergleichbares auf dem Markt gefunden.
    >
    > Na ja, das iPhone SE ist erheblich kleiner, besser ausgestattet und kostet
    > momentan neu! in den Grabbel Kisten um die 299 Euro in der 128GB Variante.
    > Laeuft mit der neuesten Software (und bekommt auch das naechte major
    > update) macht 4k Video, erstaunlich gute Bilder, Klinke, dual SIM (e-sim)
    > und sehr einfach zu wechselnder Batterie
    >

    Naja, einige iPhones sind da ganz gut, aber ich möchte kein Apple. Das iPhone SE ist zudem auch ein lange abgekündigtes Modell und ist dann langsam auch zu klein. Mehr als 4.5" Bildschirm sollte es schon sein.

  11. Re: Größenwahnsinn

    Autor: theFiend 20.02.20 - 14:02

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das OnePlus X ist schön kompakt: 140x69x7 mm. Ich habe auf den ersten Blick
    > überhaupt nichts vergleichbares auf dem Markt gefunden.

    Sony Xperia xz2 Compact. Oder halt die etwas ältere iphone Generation.
    Sind die einzig mir bekannten "vollwertigen" Smartphones die noch kleine Gehäuesemaße haben.

    Hatte ich auch etwas länger im Auge, hab mich dann allerdings für ein Motorola G7 Power entschieden. Die 1cm mehr länge war es mir wert dafür ein Gerät zu erhalten das 5 Tage ohne Nachladen auskommt. Dafür ne kack Kamera ;)

    Es gibt aber durchaus noch Geräte für fast jedes Anforderungsprofil, man muss sich halt nur leider recht intensiv kundig machen. Ist aber meiner Meinung nach die Mühe wert, wenn man nicht so ein "jedes Jahr was Neues" Mensch ist ;)

  12. Re: Größenwahnsinn

    Autor: Geistesgegenwart 20.02.20 - 14:07

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze noch mein OnePlus X mit LineageOS. Das Ding ist jedoch jetzt
    > schon über 4 Jahre alt und ich brauche bald wohl ein neues Gerät.
    >
    > Das OnePlus X ist schön kompakt: 140x69x7 mm. Ich habe auf den ersten Blick
    > überhaupt nichts vergleichbares auf dem Markt gefunden. Praktisch alle
    > aktuell verfügbaren Geräte sind nicht nur deutlich höher und breiter,
    > sondern auch noch deutlich dicker und schwerer. Oder hat jemand einen Tipp
    > für mich?

    Hab bis vor nem halben Jahr auch rumgekotzt wegen der großen Smartphones als mein altes heruntergefallen ist. Unmöglich diese großen Dinger in der Hostentasche zu tragen. Ich bin aber per Zufall auf die Lösung gekommen: Einfach neuere Jeansmodelle kaufen mit Elasthananteil (sehen ganz normal nach Herrenjeans aus, keine Jeggins o.ä). Danach kein drücken und klemmen mehr wegen dem Handy beim Radfahren und Treppensteigen :)

  13. Re: Größenwahnsinn

    Autor: Meldryt 20.02.20 - 14:16

    Stehe vor dem gleichen Problem.
    Das S10e scheint wohl das vorerst letzte "kompakte" "Highend" Phone zu sein.
    Es macht mich wütend und traurig wie ignorant und einfallslos die Hersteller sind.

  14. Re: Größenwahnsinn

    Autor: Gl3b 20.02.20 - 14:34

    Kann das Xperia xz2 compact empfehlen

    Das Leben geht weiter und kümmert sich weder um Zeit, noch um Raum

  15. Re: Größenwahnsinn

    Autor: Ceb77 20.02.20 - 14:35

    Meldryt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stehe vor dem gleichen Problem.
    > Das S10e scheint wohl das vorerst letzte "kompakte" "Highend" Phone zu
    > sein.
    > Es macht mich wütend und traurig wie ignorant und einfallslos die
    > Hersteller sind.

    Bei mir das Gleiche. Das aktuelle Galaxy S7 (was mir auch schon zu groß ist) wird wohl bald durch das S10E ersetzt. Das Xperia XZ2 Compact ist mir zu dick mit 12mm und auch schon zu alt.
    Ich denke aber, sobald Apple das neue SE2 oder 9er mit 4,7 Zoll rausbringt und sich das gut verkauft, werden andere Nachahmer aus der Versenkung kommen.

  16. Re: Größenwahnsinn

    Autor: Achranon 20.02.20 - 15:02

    Ich habe noch ein Horch Eisenstahl 1 aus dem zweiten Weltkrieg. Das war damals eins der allerersten Smartphones. Das Display hatte eine Auflösung von 3 Pixeln, gewissermaßen 3 Status Lampen. Vorne hatte es 2 Knöpfe, einen zum ein und ausschalten und einen um Morsezeichen zu versenden.

    Die Batterie hält 1/2 Jahr und das Smartphone ist quasi unzerstörbar. Eine Kamera hat es nicht, dafür eine eingebaute Taschenlampe mit Dynamo.

    Ich bin schon am überlegen upzugraden, SMS damit verschicken dauert schon etwas, aber mir gefällt die lange Batterie Laufzeit.

  17. Re: Größenwahnsinn

    Autor: JOKe1980 20.02.20 - 17:01

    Also in dem Größenbereich gibt es tatsächlich nicht viel Auswahl. Am nächsten dran sind wohl Samsung Galaxy A40, Samsung Galaxy S10e, Sony Xperia XZ2 (compact). Leider sind meine Erfahrungen mit den beiden Herstellern nicht die besten. Besonders die vielen Softwareeingriffe durch Samsung nerven einfach nur.

    http://www.jenskahl.net/

  18. Re: Größenwahnsinn

    Autor: spaetz 21.02.20 - 23:32

    Danke für den baut. BA aus 2015 hier. Wie wäre es mit :
    Android ist veraltet und wird nicht mehr aktualisiert. Batterie verklebt und hält nur noch 6 Std. GPS Empfänger defekt und braucht 45 Min. Um den Standort festzustellen. Speicher voll weil interne emmc defekte Blöcke hat. Booten braucht 10 min, weil die Kameralinse solange klickt bis sie initialisiert ist. Abber sonst ist alles top und der Wunsch nach neuem Handy völlig übertrieben.... danke fürs misstrauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fidor Solutions AG, München
  2. Hays AG, Dortmund
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Vierter Starship-Prototyp explodiert in gewaltigem Feuerball
  3. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet

Thinkpad DIY: Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache
Thinkpad DIY
Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache

Mit ein paar neuen Teilen und etwas Bastelei kann mein acht Jahre altes Thinkpad wieder mit den Laptops der Kollegen mithalten.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. MNT Reform Preis des quelloffenen Selbstbau-Laptops steht fest
  2. Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing "Sie haben Ihre Schiffchen kaputt gemacht!"
  3. Arduino Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen